Daniel Hartwich verkündete seinen Abschied vom Dschungelcamp nun auch höchstpersönlich. RTL/Stefan Gregorowius

Es hatte sich schon während der Show angekündigt und nachdem die 15. Staffel des Dschungelcamps abgedreht war, mehrten sich auch die Medienberichte, denen RTL nicht widersprechen konnte. Daniel Hartwich wird im nächsten Jahr nicht mehr bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ dabei sein. Das Dschungelcamp-Nachspiel am Sonntagabend war seine letzte Show – und da wurde es richtig emotional!

Daniel Hartwich: So emotional war sein Abschied vom Dschungelcamp

Daniel Hartwich selbst moderierte seinen Abschied an und kämpfte dabei sichtbar mit den Tränen. Dabei dankte Daniel Hartwich zahlreichen Menschen, die ihn in seinen neun Jahren beim Dschungelcamp begleitet hatten: unter anderem RTL-Unterhaltungs-Chef Markus Küttner, den Autoren der Show, dem Regisseur Michael Maier, allen Kandidatinnen und Kandidaten – und natürlich auch bei Sonja Zietlow.

Lesen Sie auch: Dschungelcamp-Nachspiel: Jetzt legt Jasmin Herren auf Instagram gegen Anouschka Renzi nach >>

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow harmonierten neun Jahre lang perfekt beim Dschungelcamp. RTL/Stefan Menne

Während beide sonst so toughen Moderatoren mit den Tränen kämpften, sagte Hartwich: „Und mein allergrößter Dank geht an Sonja, die es mir 2013, obwohl es so schwer war – und du weißt, dass es für dich damals auch schwer war – so leicht gemacht hat.“ Tatsächlich trat Hartwich vor neun Jahren kein einfaches Erbe an. Er übernahm für den langjährigen Moderator Dirk Bach, der 2012 überraschend verstorben war.

Daniel Hartwich verabschiedet sich vom Dschungelcamp

„Es war eine irre Zeit, es war ein irres Abenteuer und ich kann mir niemanden lieber vorstellen, mit dem ich das erlebt hätte. Vielen Dank für alles Sonja“, sagte Hartwich und moderierte dann unter stehenden Ovationen der Gäste einen Einspieler mit seinen ersten und besten Szene aus dem Dschungelcamp an.

Lesen Sie auch: Michael Schüler bei „Couple Challenge“: DIESE Ex-Fußballer wagten ebenfalls den Schritt ins Trash-TV >>

Und da wartete noch eine besondere Überraschung, die Daniel Hartwich einmal mehr die Tränen in die Augen trieb: Dr. Bob kam noch einmal von der Seite hereingerannt und verabschiedete den scheidenden Moderator mit einer Videobotschaft. „Ich dachte, ich renne noch einmal ganz allein für dich ins Bild“, sagte er und charakterisierte ihn als professionell, stark und sanft. Dr. Bob wünschte Daniel Hartwich Glück für sein Leben, seine Karriere und seine Familie und schickte aus Australien viel Liebe nach Köln.

Abschied von Daniel Hartwich: Sonja Zietlow standen die Tränen in den Augen

Bei so vielen Emotionen blieb Sonja Zietlow, der vor Rührung die Tränen in den Augen standen, nur noch eine Umarmung und der Dank für neun Jahre hervorragende Zusammenarbeit.

Lesen Sie auch: „Are you the One?“-Taktiker Max: In der letzten Matchingnight war ich überhaupt nicht aufgeregt! >>

Währenddessen wird hinter den Kulissen natürlich schon an der Nachfolge für Daniel Hartwich gearbeitet. Wer es aber sein wird, ist noch unklar. Erste Gespräche sollen aber längst geführt worden sein.