Wäre gerne länger im Dschungelcamp geblieben: Tina Ruland. RTL

Am Ende der elften folge von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ fiel die Entscheidung wer das Dschungelcamp verlassen musste, zwischen zwei Berliner Schauspielerinnen - und beide waren am Ende enttäuscht. Die dauermotzende Anouschka Renzi, weil doch zu viele Menschen für sie angerufen hatten, und sie folglich noch mindestens eine Nacht länger im Dschungelcamp bleiben musste - und auch Tina Ruland, die zu wenig Stimmen erhielt und gerne noch weiter um die Dschungelkrone gekämpft hätte. Die Enttäuschung saß durchaus tief, denn das Aus kam für die 55-Jährige überraschend.

Dschungelcamp: Tina Ruland nach Auszug enttäuscht

„Ich habe damit gestern Abend nicht gerechnet“, sagte Tina Ruland nach ihrem Dschungelcamp-Auszug am Dienstagmorgen und bekräftigt noch einmal, dass sie anders als Anouschka Renzi gerne weiter um die Dschungelkrone gekämpft hätte. Dennoch gehe es ihr hervorragend, verriet sie dem ausstrahlenden Sender RTL.

Lesen Sie auch: Dschungelcamp, Tag 13: Peter Althof und Filip Pavlovic schlucken Ekel-Drinks, Linda Nobat und Anouschka Renzi vertragen sich und DARUM muss wieder niemand gehen >>

RTL
Das sind die Dschungelcamp-Stars 2022

Eric Stehfest - Schauspieler (GZSZ)
Linda Nobat - Reality-Star (Bachelor)
Janina Youssefian - IT-Girl (flog wegen Rassismus-Skandal aus der Show)
Filip Pavlovic - Reality-Star (Bachelorette)
Jasmin Herren - Schlagersängerin und Reality-Star (rausgewählt)
Lucas Cordalis - Sänger und Reality-Star (konnte wegen Corona-Infektion nicht einziehen)
Tara Tabitha - Reality-Star (rausgewählt)
Peter Althof - Bodyguard
Harald Glööckler - Designer
Anouschka Renzi - Schauspielerin (Forsthaus Falkenau)
Manuel Flickinger - Reality-Star (Prince Charming)
Tina Ruland - Schauspielerin (rausgewählt)

Mehr News zum Dschungelcamp finden Sie hier >>>

„Es gibt genügend, worauf ich mich freue, dass sich der Auszug jetzt nicht so traurig gestaltet“, sagte sie. Und tatsächlich machen die Storys, die Tara Tabitha und Jasmin Herren nach ihrem Auszug zeigten, nicht unbedingt den Eindruck, als wäre es schlimm im Hotel der Mitwirkenden. Die beiden bereits ausgeschiedenen Frauen nahmen Tina im Hotel auch mit einer Umarmung in Empfang, wie in einer Instagram-Story zu sehen ist.

Dschungelcamp: Tina Ruland ist stolz auf ihre Performance

Und trotz des frühen Ausscheidens ist Tina Ruland auch ziemlich Stolz auf ihre Performance im Dschungelcamp. „Ich hab mir wirklich Mühe gegeben“, sagte sie und hoffte, dass ihre beiden Söhne stolz auf sie seien. Stolz hatte sich Tina Ruland bereits gezeigt, als sie ihre erste Dschungelprüfung erfolgreich absolvierte und in einer Gruft mit mehr als 70 Schlangen die Nerven behielt, und neun von zehn Sternen sammelte.

Lesen Sie auch: Dschungelcamp: Warum schmeißen die Zuschauer nur Frauen raus? Ein Erklärungsversuch >>

Dschungelcamp, Tag 8: Tina Ruland brillierte in der Dschungelprüfung. RTL

Lesen Sie auch: Jan Hofer hat Corona: Der Nachrichtensprecher fällt mindestens bis nächste Woche aus! So geht es dem 72-Jährigen >>

Zum Weiterkommen reichte das jedoch trotzdem nicht, was viele Fans der Schauspielerin durchaus traurig machte. „Sie war eine gute Camp-Mutti“, schrieb eine Userin auf Instagram. Und ein anderer: „Sie hat sich immer um alle gekümmert. Schade, dass sie raus ist.“ Doch es gab auch andere Stimmen. Einigen war sie schlicht zu langweilig.

Das Dschungelcamp, das eigentlich „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ heißt, kommt aktuell täglich um 22.15 Uhr bei RTL. Donnerstags läuft die Show bereits um 20.15 Uhr.

Lesen Sie auch: „Couple Challenge“ geht in die dritte Runde: Diesmal wird es für die Promis richtig hart! >>