Linda Nobat wurde im Dschungelcamp immer wieder mit Klebrigem und Stinkendem übergossen. RTL

Das Dschungelcamp ist nun schon eine Weile her. Während Bachelorette-Boy Filip Pavlovic durch die meisten Zuschauer-Anrufe den Sieg holte, stand in der ersten Woche vor allem Bachelor-Kandidatin Linda Nobat im Mittelpunkt. Denn die Hessin musste beinahe täglich zur Dschungelprüfung antreten – und schlug sich dort meist sehr ordentlich. Doch dabei wurde sie auch immer wieder mit Schlamm oder Fischinnereien begossen, was zu einem unschönen Nebeneffekt führte. Linda: „Ich war diejenige, die am meisten gestunken hat.“

Lesen Sie auch: Mehr als ein heißes Gerücht: Da läuft doch was zwischen Jenny Elvers und Marc Terenzi! >>

Linda Nobat: So schlimm stank ich im Dschungelcamp

Im Interview mit dem Portal Promiflash sprach die Miss Hessen von 2018 über ihr Problem mit dem Gestank. Denn der hatte einen ganz einfachen Grund. „Weil ich die war, die am meisten in den Prüfungen war“, erklärt Linda. „Man hat einfach permanent nach diesen ekligen Innereien gestunken, nach dem Fisch, der auf einen heruntergeprasselt ist ... Ich habe solche Gerüche noch nie in meinem Leben gerochen.“

Jetzt auch lesen: Pistolen-Unfall am Set von Alec Baldwin: Wird der tragische Tod von Kamerafrau Halyna Hutchins jetzt zur Gerichts-Schlammschlacht? >>

Linda Nobat flog in Folge 12 aus dem Dschungelcamp. RTL

Jetzt auch lesen: Große Sorge um die Queen! Der britische Palast bereitet sich auf Charles als König vor >>

Als Zuschauer sah man Linda Nobat entsprechend viel unter der Dschungeldusche, doch das habe nicht wirklich geholfen, den Gestank loszuwerden. „Dieses Öko-Duschgel, Öko-Shampoo ... Der Geruch geht davon nicht raus“, beschwerte sich die Hessin.

Linda Nobat: Das war im Dschungelcamp noch schlimmer als der Gestank

Für Linda Nobat keine einfache Situation. „Das ist für mich voll schlimm, weil ich sehr viel Wert auf einen guten Geruch lege und auf einen gepflegten Umgang“, erklärte sie dem Portal. „Das war eine meiner Ängste, ich bin dem begegnet und habe es geschafft.“

Lesen Sie auch: „Love Island“ startet nächste Woche: DAS sind die neuen Singles auf der Liebesinsel! >>

Und trotz aller Abscheu für schlechten Geruch, den sie einfach nicht loswurde, war noch etwas anderes im Dschungelcamp schlimmer für sie: „Der Schlafmangel war schlimmer, weil es einem dadurch nicht so gut geht, körperlich.“ Inzwischen liegt das Dschungelcamp schon mehrere Wochen zurück – und Linda hat ihr sauberes, ausgeschlafenes Ich zurück.