Linda Nobat war beim Bachelor und ist nun im Dschungelcamp dabei. RTL

Am Freitag geht es los. Dann sehen wir, wie 12 Stars das Abenteuer bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ wagen, und ins südafrikanische Dschungelcamp ziehen. Wenn es so weit ist, wird auch Ex-Bachelor-Kandidatin Linda Nobat dabei sein – und die dürfte sich beinahe schon vorab für reihenweise Dschungelprüfungen qualifizieren.

Dschungelcamp: Bewirbt sich Linda hier für die Dschungelprüfung?

Denn im Dschungelcamp, das hat Tradition, wählen schließlich in der ersten Woche die Zuschauer die Kandidaten aus, die in der Dschungelprüfung antreten müssen. Die verspricht natürlich auf der einen Seite jede Menge Sendezeit, auf der anderen aber auch viel Überwindung. Das Publikum ist dabei oft unnachgiebig. Wer viel schreit und sich schwer tut, wird hineingewählt. Besonders für Frauen gilt das.

Linda Nobat hat sich nun mit einem Interview auf jeden Fall in eine Favoriten-Position gebracht, denn die ehemalige Bachelor-Kandidatin verriet: „Ich hab Angst vor allem, was sich bewegt!“ Sogar Fliegen würden der 26 Jahre alten Hessin einen Schrecken einjagen. 

Lesen Sie auch: Das Dschungelcamp ist wieder da: Handtuch-Zoff und Hoden-Kauen in Südafrika – Anouschka Renzi muss in die nächste Dschungelprüfung >>

RTL
Das sind die Dschungelcamp-Stars 2022

Eric Stehtfest - Schauspieler (GZSZ)
Linda Nobat - Reality-Star (Bachelor)
Janina Youssefian - IT-Girl (Teppichluder)
Filip Pavlovic - Reality-Star (Bachelorette)
Jasmin Herren - Schlagersängerin und Reality-Star (Temptation Island VIP)
Lucas Cordalis - Sänger und Reality-Star
Tara Tabitha - Reality-Star (u.a. Ex on the Beach)
Peter Althof - Bodyguard
Harald Glööckler - Designer
Anouschka Renzi - Schauspielerin (Forsthaus Falkenau)
Manuel Flickinger - Reality-Star (Prince Charming)
Tina Ruland - Schauspielerin (Manta Manta)

Lesen Sie auch: DSDS-Castings: DIESE junge Leipzigerin war schon einmal Background-Sängerin für Helene Fischer >>

Dass Linda mit solchen Äußerungen schon vor dem Start der Sendung die Zuschauer dazu bringen könnte, sie in die Prüfungen zu wählen scheint ihr klar zu sein. Denn offenbar will die Hessin das Dschungelcamp als eine Art Schocktherapie nutzen. „Wenn man seinen Ängsten begegnet, kann einen das nur stärker machen“, sagt sie. „Also: Let's do it.“

Dschungelcamp: Linda hat Angst vor den Tieren nicht vor den anderen Kandidaten

Insgesamt sei es eine Mischung aus Angst und Respekt vor den Tieren. „Auch wenn man weiß, dass die nichts machen können“, sagt sie. Vor der Gruppe hingegen habe sie keine Angst. Stress unter den Kandidaten gehöre einfach dazu. 

Lesen Sie auch: Bachelorette-Star Filip Pavlovic: „Das Dschungelcamp ist die Champions League“ >>

So richtig mit dem, was da auf sie zukommen könnte, hat sich Linda übrigens nicht auseinandergesetzt. Sie wolle nicht alles zu sehr überdenken. Und ohnehin behauptet sie von sich, einen gewissen Heimvorteil zu haben. Der Grund: Die Hessin hat noch Familie in Kamerun. Doch ob ihr der in Südafrika wirklich etwas bringt, darf bezweifelt werden. Afrika ist ein verdammt riesiger Kontinent mit einer diversen Flora und Fauna, verschiedensten Bräuchen, Menschen, Lebensweisen. Und nur zum Vergleich: Kameruns Hauptstadt Jaunde liegt immerhin fast 4300 Kilometer Luftlinie vom südafrikanischen Kapstadt entfernt. Lindas Heimatstadt Hanau ist da mit 5100 Kilometern Luftlinie kaum weiter weg.

Das Dschungelcamp läuft ab dem 21. Januar jeden Abend auf RTL.