Die beiden Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow und Jan Köppen
Die beiden Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow und Jan Köppen RTL/Ruprecht Stempell

Es ist jedes Jahr das gleiche Spiel: Ist die Liste mit den Kandidaten für das Dschungelcamp erst einmal raus, häufen sich die Fragezeichen in den Augen der Zuschauer. Wer ist das gleich noch mal? Kenne ich die oder den? Fakt ist: Nach dem TV-Spektakel im Januar kennen wir sie vermutlich wieder alle. Damit sie für den Start von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ am 13. Januar gewappnet sind, verraten wir schon mal, wer wer ist.

Die Frauen im Dschungelcamp

Cecilia Asoro (25): Zweimal wollte sie Germanys Next Topmodel werden (2015 und 2016), dann beim „Bachelor“ in Andrej Mangold die große Liebe finden. Klappte auch nicht. Die 25-Jährige kennt der geneigte Zuschauer aus verschiedenen Trash-TV-Formaten. Im Jahr 2021 war sie im Reality-Format „Beauty and The Nerd“ zu sehen – und siegte prompt. Wenig später kämpfte Cecilia Asoro gemeinsam mit Ex-Freund Markus Kok in der RTL-Show „Prominent getrennt“ um 100.000 Euro. Nun geht es bei „Ich bin ein Star“ um die Dschungel-Krone.

Lesen Sie auch: Irre Wetter-Warnung: Monster-Kältewelle sorgt für rabiaten Temperatur-Absturz um über 30 Grad! >>

Cecilia Asoro geht ins Dschungelcamp.
Cecilia Asoro geht ins Dschungelcamp. instagram/Cecilia Asoro

Jolina Mennen (30): Wer sich für Beauty-Tipps durchs Internet klickt, hat mit Jolina Mennen vermutlich schon Bekanntschaft gemacht. Die gebürtige Bremerin erlangte besonders durch Make-up-Videos sowie mit ihrem offenen Umgang mit ihrer Transsexualität große Bekanntheit. Heute ist Mennen einer der bekanntesten YouTube-Stars in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aber reicht das, um Dschungel-Königin zu werden?

Geht ins Dschungelcamp: Jolina Mennen.
Geht ins Dschungelcamp: Jolina Mennen. imago/mix1

Tessa Bergmeier (33): Noch ein Möchtegern-Topmodel unter den Dschungelcamp-Kandidaten. Durch ihre Teilnahme an der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ 2009 hat sich Tessa Bergmeier einen Namen gemacht. Seither ist sie als Model und Reality-TV-Darstellerin gefragt. Immer wieder war die 33-Jährige in verschiedenen Reality-Formaten zu sehen. Aber hat sie auch das Zeug zur Dschungel-Königin?

Dschungelcamp-Teilnehmerin Tessa Bergmeier
Dschungelcamp-Teilnehmerin Tessa Bergmeier imago/Future Image

Verena Kerth (41): Sie ist gerade frisch verliebt und lässt die Welt dran teilhaben. Wie wird Verena Kerth da wohl die womöglich wochenlange Trennung von ihrem Schatz Marc Terenzi verkraften? Fakt ist: Seit sie vor fast 20 Jahren den deutschen Nationaltorwart Oliver Kahn kennenlernte, er für sie seine hochschwangere Frau sitzen ließ und die beiden fünf Jahre gemeinsam durch die Öffentlichkeit tingelten, kennt sie ganz Deutschland. Trotzdem soll sie laut Bild zu den Geringverdienen im Dschungelcamp zählen.

Verena Kerth geht in den Dschungel.
Verena Kerth geht in den Dschungel. dpa/Sven Hoppe

Jana Pallaske (43): Als waschechte Ost-Berlinerin will Jana Pallaske im Dschungelcamp für Aufsehen sorgen. Man kennt sie vor allem aus der Kinohit-Reihe „Fack ju Göthe“. Dabei ist sie als deutsche Schauspielerin bereits seit einigen Jahren im Geschäft und gehört zu den Frauen, die sich in keine Schublade stecken lassen wollen. Fakt ist: Fernsehzuschauer für sich begeistern kann die 43-Jährige. 2016 wurde sie bei „Let's Dance“ zusammen mit ihrem professionellen Tanzpartner Massimo Sinató Dritte.

Jana Pallaske stellt sich ab 13. Januar den Dschungel-Prüfungen.
Jana Pallaske stellt sich ab 13. Januar den Dschungel-Prüfungen. imago/POP-EYE

Claudia Effenberg (57): Noch eine Ex-Spielerfrau – die von Stefan Effenberg. Auch Claudia Effenberg wurde an der Seite eines großen Fußballers berühmt. Doch anders als Verena Kerth hat sie es scheinbar geschafft, sich zumindest hinsichtlich des Dschungel-Camps besser zu vermarkten. Angeblich soll sie eine der höchsten Gagen kassieren.

Zuletzt bei „Schlag den Star“, nun bald im Dschungelcamp: Claudia Effenberg.
Zuletzt bei „Schlag den Star“, nun bald im Dschungelcamp: Claudia Effenberg. Pro7

Die Männer im Dschungelcamp

Luigi „Gigi“ Birofio (23): Mit seiner Teilnahme an der RTL-Show „Ex on the Beach“ 2020 gab Gigi Birofio sein Reality-TV-Debüt, auch 2022 war er in dem Format zu sehen. 2021 nahm er an der zweiten Staffel des RTL2-Formats „Kampf der Realitystars“ teil. Und auch von „Prominent getrennt“ könnte man den jüngsten Dschungelcamp-Teilnehmer kennen. Fernseherfahrung hat der junge Mann also allemal.

Gigi Birofio war nicht lange beim „Kampf der Reality Stars“, nun versucht er sein Glück bei „Ich bin ein Star“.
Gigi Birofio war nicht lange beim „Kampf der Reality Stars“, nun versucht er sein Glück bei „Ich bin ein Star“. RTL2

Cosimo Citiolo (40): Er ist der „Checker vom Neckar“. Aber checkt er sich auch zum Dschungel-Sieg? Cosimo Citiolo war nicht nur Dauerkandidat bei „DSDS“, sondern auch der Typ mit den verrücktesten Sprüchen. Nachdem er als Go-go-Tänzer erste Erfahrungen im Rampenlicht gesammelt hatte, entschied sich der 40-Jährige für eine Karriere im Fernsehen. „DSDS“, „Big Brother“ und jetzt eben „Ich bin ein Star“.

Ex-„DSDS“-Sternchen Cosimo geht jetzt ins Dschungelcamp.
Ex-„DSDS“-Sternchen Cosimo geht jetzt ins Dschungelcamp. RTL2

Papis Loveday (45): Zwischen 2005 und 2008 war Papis Loveday das weltweit am meisten gebuchte schwarze Topmodel. Auch im TV war er ein häufig präsenter Gast, unter anderem als Juror in der Casting-Sendung „Austria’s Next Topmodel“ und „Switzerland’s Next Topmodel“. 2021 zog es ihn in den Container bei „Promi Big Brother“, nun versucht er sein Glück also im Dschungel.

Zieht in den Dschungel: Papis Loveday.
Zieht in den Dschungel: Papis Loveday. imago/Future Image

Lucas Cordalis (55): Der Mann von Daniela Katzenberger sollte schon im vergangenen Jahr bei „Ich bin ein Star“ teilnehmen, infizierte sich dann aber mit Corona. Nun wagt er einen zweiten Versuch, will dabei seinem Vater Costa nacheifern, der 2004 der erste deutsche Dschungel-König wurde. Holt Lucas Cordalis den Titel zurück in die Familie?

Sollte schon im letzten Jahr bei „Ich bin ein Star“ teilnehmen: Lucas Cordalis.
Sollte schon im letzten Jahr bei „Ich bin ein Star“ teilnehmen: Lucas Cordalis. RTL

Markus Mörl (63): Als Markus wurde der Sänger Anfang der 1980er-Jahre in der Neuen Deutschen Welle bekannt. Mit der Single „Ich will Spaß“ kletterte er 1982 bis an die Spitze der deutschen Charts. Mit „Kleine Taschenlampe brenn’“, einem Duett, das Markus mit Nena für den Kinofilm „Gib Gas – Ich will Spaß“ sang, gelang ihm 1983 ein erneuter Charterfolg. In den letzten Jahren tingelte er von Fernsehshow zu Fernsehshow. „Das Sommerhaus der Stars“, „Der perfekte Promi-Dinner“, nun also das Dschungelcamp.

Markus Mörl geht in den RTL-Dschungel.
Markus Mörl geht in den RTL-Dschungel. dpa/Silas Stein

Martin Semmelrogge (67): Der älteste Teilnehmer des kommenden Dschungelcamps ist Martin Semmelrogge mit 67 Jahren. Bereits mit 16 Jahren startete er seine Schauspielkarriere. Bekannt wurde er vor allem durch seine Rolle im Film „Das Boot“. Neben seinen Film- und Fernsehauftritten ist er auch im Reality-TV zu sehen. Zuletzt beim „Club der guten Laune“ in Sat.1.

Martin Semmelrogge wird 2023 der älteste Dschungelcamp-Teilnehmer sein.
Martin Semmelrogge wird 2023 der älteste Dschungelcamp-Teilnehmer sein. imago/Nicole Kubelka