Dschungelcamp, Tag 8: Tina Ruland brillierte in der Dschungelprüfung. RTL

Die erste Dschungel-Woche ist rum! Einiges ist passiert, seit wir vor einer Woche die IBES-Stars um Harald Glööckler ins Dschungelcamp haben einziehen sehen. Es gab Zoff, seichte Gefühle, Lästereien und einen handfesten Rassismus-Skandal, der im Rauswurf von Janina Youssefian gipfelte. Nun beginnt die zweite Woche bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ und damit auch die Zeit, in der die Kandidaten aus dem Camp gewählt werden.

Dschungelcamp: Der größte Aufreger

Es ist wie ein Dschungelcamp-Naturgesetz! Beim „Großen Preis von Mpumalanga“ - oder wie er in Australien hieß: Dem „Großen Preis von Murwillumbah“ holen Kandidaten so gut wie nie Sterne. Zwar scheiterten Anouschka Renzi, Linda Nobat und Jasmin Herren nicht ganz so dramatisch wie Menderes Bagci, Jürgen Milski und Thorsten Legat im Jahr 2016 - null Sterne holten sie trotzdem und machten sich anschließend große Vorwürfe.

Vor allem Anouschka teilte wieder ordentlich aus. Opfer diesmal: Linda, die sich über Melasse in den Augen beklagte. „Das ist alles gespielt“, befand die Schauspielerin. „Fallen die Leute darauf rein? Dieses Diven-Getue!“

Lesen Sie auch: ER ist der eigentliche Dschungel-Star: Dr. Bob! Aber: DIESE Dinge über den Dschungel-Arzt wussten Sie garantiert noch nicht… >>

Nach der Prüfung: Anouschka Renzi teilt ordentlich gegen Linda Nobat und Jasmin Herren aus. RTL

Hatte sie das wirklich gesagt? Hatte ausgerechnet Camp-Diva Anouschka diesen Vorwurf formuliert? Ja. Hat sie. Kam bei Linda nicht gut an. „Anouschka, du bist die Letzte, die da den Mund aufmachen darf“, sagte sie.

Doch Anouschka legte gleich nach: „Aber ich bin wenigstens ein Star – und das seid ihr nicht! Ich bin wenigstens jemand, der richtig was geleistet hat im Leben.“ Die alte Leier vom r„ichtigen“ und „falschen“ Star.

Linda fasste die Gesamtsituation um Anouschkas Selbstwahrnehmung so zusammen: „Und trotzdem sitzt du hier mit mir, Anouschka. Wie scheiße, was? Trotzdem sitzt du mit jemandem, der kein Star ist, im selben Boot. Trotzdem saßt du mit mir im selben Auto und hast die Dschungelprüfung gemacht, du STAR!“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

Dschungelcamp: Die größte Überraschung

Der Zoff zwischen Linda und Anouschka wollte nicht so recht abebben. Und in dieser Situation vergraulte Anouschka dann auch beinahe noch ihren allerletzten Verbündeten Harald Glööckler. Der wagte es nämlich zu sagen: „So ganz deine Hände in Unschuld waschen kannst du jetzt aber auch nicht.“

Anouschka sah das freilich anders. „Fängst du jetzt an, gegen mich zu schießen, sag mal?“, fragte sie und schien Harald, der Anouschka bislang eine geduldige Nibelungentreue dargeboten hatte, damit ernsthaft gekränkt zu haben.

Lesen Sie auch: Dschungelcamp: Verliert Dauernörglerin Anouschka Renzi jetzt ihren Verbündeten Harald Glööckler? >>

Harald Glööckler stritt sich im Dschungelcamp erst mit Anouschka Renzi, dann tröstete er sie. RTL

Lesen Sie auch: Nadja Abd el Farrag: Hacker kaperten Naddels Instagram-Account – und löschten ihn >>

„Wenn du jetzt sagst, ich würde gegen dich schießen, dann finde ich das nicht lustig“, sagte er. „Ich nehme dich unentwegt in Schutz und das kostet mich Nerven – auch eure Streiterei die ganze Zeit. Ich habe die Nase jetzt voll. Ihr müsst auch selbst mal lernen, bissel euch zurückzunehmen – alle miteinander. Auch du! Es kann nicht jeder rausplärren, wie er will hier und eine Energie verursachen, dass es zum Kotzen ist.“

Ein Bruch in der langjährigen Freundschaft bedeutete das aber nicht. Anouschka beichtete erst Harald, dann dem ganzen Camp, dass sie an ADS leidet und dadurch immer etwas schusselig rüberkomme. „Ich mache das nicht mit Absicht“, sagte sie. „Es tut mir so leid.“ Das gab Umarmungen von allen. Schön! So ein Outing kostet Kraft und es ist schön, dass die Kollegen ihr diesen Schritt nun doch leichtgemacht haben.

Nach der ADS-Beichte im Dschungelcamp wurde Anouschka Renzi von allen Mitcampern in den Arm genommen. RTL

Dschungelcamp: So lief die Prüfung

Erstmals war Tina Ruland bei einer Dschungelprüfung dabei und brillierte gleich in zentraler Position. Denn die Schauspielerin musste in einer Gruft voller Schlangen liegen und dort dann Promis erraten. Die Hinweise bekam sie von ihren Mitstreiterinnen Anouschka und Linda in Form von drei Begriffen, die sie an Sonja Zietlow und Daniel Hartwich weitergaben, die die Begriffe dann eben Tina nannten.

Lesen Sie auch: Dschungelcamp: Tina Ruland ist für (fast) alle Prüfungen gesperrt – DAS sagt RTL zu den Spekulationen >>

Und die zeigte, was sie draufhat. Aus den ersten drei Begriffen „Oops, I, did“ folgerte sie richtigerweise Britney Spears. Aus „Bildschirmkontrolle, Zynisch, Komiker“ erriet sie Oliver Pocher. Die Hinweise „Fußballer, Deutschland und Weltmeisterschaft“ waren dann aber doch zu unspezifisch, um auf Lukas Podolski zu kommen.

RTL
Das sind die Dschungelcamp-Stars 2022

Eric Stehtfest - Schauspieler (GZSZ)
Linda Nobat - Reality-Star (Bachelor)
Janina Youssefian - IT-Girl (flog wegen Rassismus-Skandal aus der Show)
Filip Pavlovic - Reality-Star (Bachelorette)
Jasmin Herren - Schlagersängerin und Reality-Star (Temptation Island VIP)
Lucas Cordalis - Sänger und Reality-Star (konnte wegen Corona-Infektion nicht einziehen)
Tara Tabitha - Reality-Star (u.a. Ex on the Beach)
Peter Althof - Bodyguard
Harald Glööckler - Designer
Anouschka Renzi - Schauspielerin (Forsthaus Falkenau)
Manuel Flickinger - Reality-Star (Prince Charming)
Tina Ruland - Schauspielerin (Manta Manta)

Mehr News zum Dschungelcamp finden Sie hier >>>

Der Rest lief trotz 78 Schlangen in der Gruft aber wie ein scharfes Messer durch weiche Butter: Tina Ruland erriet die Promis Anouschka Renzi (Dschungelcamp, ADS, 2022). Olaf Scholz (Bundeskanzler, 2022, Deutschland), Barbara Schöneberger (Moderatorin, blond, lockig), Joe Biden (Amerika, Präsident, aktuell) Sissi (Königin, Franz, Österreich), Harald Glööckler (Pompöös, Dschungelcamp, tätowiert) und George Clooney (Nespresso, Hollywood, männlich) völlig ohne Probleme.

Das gab am Ende neun von zehn Sternen! Stark, fanden auch die drei beteiligten Frauen. „Das ist der Hammer. Ich habe mit 78 Schlangen in einer Kiste gelegen. Ich fühle mich jetzt so hammermäßig gut“, sagte Tina Ruland. Finden wir auch und würden sie gerne öfter in Dschungelprüfungen sehen.

Dschungelcamp: Der größte Lacher

Es gab in dieser Folge nicht den ganz großen Lacher, doch das ist der perfekte Moment, um mal eine Lanze für Peter Althof zu brechen. Der fränkische Bodyguard ist nämlich schon die ganze Woche lange eine absolute Kalauer-Maschine. Da sag noch einer Menschen aus Franken seien immer nur griesgrämig.

Dschungelcamp: Dieser Star muss das Camp verlassen

Erstmals in dieser Staffel durften die Zuschauer nicht darüber abstimmen, wer in die Dschungelprüfung muss, sondern darüber, wer im Camp bleibt. Wir üblich beginnt nur die Phase, in der der Kandidat, oder die Kandidatin mit den wenigsten Stimmen das Camp verlassen muss.

Zunächst bekamen Tara Tabitha und Manuel ein Vielleicht. Doch am Ende bekam Tara die wenigsten Anrufe. Offenbar hatte die österreichische Trash-TV-Prinzessin einfach zu wenige Unterstützer.

Doch anders als sonst musste die ausgeschiedene Tara nicht direkt ausziehen, sondern durfte noch eine Nacht auf der Dschungelcamp-Pritsche verbringen.

Das Dschungelcamp, das eigentlich „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ heißt, kommt aktuell täglich um 22.15 Uhr bei RTL. Donnerstags läuft die Show bereits um 20.15 Uhr.