Dschungelcamp: Anouschka Renzi schlug sich wacker und holte vier von elf Sternen. RTL

Nach einer denkwürdig langen ersten Folge der 15. Dschungelcamp-Staffel stand am Samstagabend die zweite Folge von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ an. Die begann – weil offenbar jetzt auch DSDS überziehen darf - erst um 22.30 Uhr und sollte auch wieder erst nach Mitternacht vorbeigehen. Darin gab es einige Beichten  Als erste von den Zuschauern gewählte Kandidatin musste die Berliner Schauspielerin Anouschka Renzi zur Dschungelcamp antreten.

Dschungelcamp: So lief die Prüfung

Es wird auf absehbare Zeit wohl das letzte Mal gewesen sein, dass Anouschka Renzi in die Dschungelprüfung gewählt wurde, denn die 57-Jährige stellte sich viel zu gut an – und das bei einer der gefürchtetsten Prüfungen aller Zeiten. Denn sie wurde ins „Aquälium“ herabgelassen.

Mehr News zum Dschungelcamp finden Sie hier >>>

Dort musste sie versuchen, zwischen Krokodilen, Kröten, Schlangen, Krabben und Fröschen elf Sterne zu ergattern und machte dabei eine gute Figur. Immerhin vier Sterne gab es aus einer derart schwierigen Prüfung. „Ich habe alles versucht, aber mehr ging einfach nicht“, sagte Anouschka Renzi. Wir beim KURIER sagen in jedem Fall Respekt.

Dschungelcamp: Der größte Aufreger

Nennen wir ihn den Zeckenfieber-Zoff. Irgendwann inmitten der üblichen Dschungelcamper-Langeweile wollte Filip dann doch mal raus aus seiner Hängematte und regte einen erneuten Betten-Tausch an. Dabei hatte er aber offenbar die Rechnung ohne Janina Youssefian gemacht. 

Denn die hatte so gar keine Lust, ihre am wenigsten unbequeme Schlafstätte zu räumen. Ihre Begründung: „Ich hab Zeckenfieber.“ Tatsächlich wurde sie am Morgen offenbar von einer Zecke gebissen. Doch die wurde ihr entfernt. Laut Daniel Hartwich hatte Dr. Bob auch lediglich einen Sonnenbrand diagnostiziert. 

Lesen Sie auch: Willi Herren-Enthüllung im Dschungelcamp: Chris Töpperwien schimpft Jasmin eine Lügnerin! >>

Anstatt mit ihrem Dschungelcamp-Kollegen Filip zu diskutieren, hielt sich Janina lieber die Ohren zu. RTL

Lesen Sie auch: Dschungelcamp-Flirt: Wie nah kommen sich Filip Pavlovic und Tara Tabitha noch? >>

Doch das schien Janina ziemlich egal  - genauso wie die Argumente von Filip. Anstatt ihm zuzuhören und mit ihm zu diskutieren, hielt sie sich lieber die Ohren zu. 

Dschungelcamp: Der größte Lacher

Bevor Anouschka Renzi zur Dschungelprüfungen antrat, ließ sie sich noch einmal vom fränkischen Bodyguard Peter Althof den Rücken massieren. Der wirkte gerade aber eher, als wolle er ein Schäuferle ganz ohne Ofen weich bekommen. Anouschka resümierte: Er macht das nicht esoterisch, aber dafür wird man eine Stunde richtig wach. Genau so sah das auch aus.

Lesen Sie auch: Janina Youssefian plaudert im Dschungelcamp über Dieter Bohlen: Wir machten es nicht auf dem Teppich, sondern ... >>

RTL
Das sind die Dschungelcamp-Stars 2022

Eric Stehtfest - Schauspieler (GZSZ)
Linda Nobat - Reality-Star (Bachelor)
Janina Youssefian - IT-Girl (Teppichluder)
Filip Pavlovic - Reality-Star (Bachelorette)
Jasmin Herren - Schlagersängerin und Reality-Star (Temptation Island VIP)
Lucas Cordalis - Sänger und Reality-Star
Tara Tabitha - Reality-Star (u.a. Ex on the Beach)
Peter Althof - Bodyguard
Harald Glööckler - Designer
Anouschka Renzi - Schauspielerin (Forsthaus Falkenau)
Manuel Flickinger - Reality-Star (Prince Charming)
Tina Ruland - Schauspielerin (Manta Manta)

Dschungelcamp: Die größte Enthüllung

Das war schon harter Tobak, den Jasmin Herren da losließ. Es ist ja inzwischen bekannt: Das Verhältnis zwischen Jasmin und Teilen von Willi Herrens Familie war nicht gerade das beste. Seit dem Tod des Entertainers fliegen immer wieder Giftpfeile hin und her. Immer wieder bezichtigen sich beide Seiten der Lüge - und sicher ist. Nur eine Seite kann Recht haben.

Nun, im Dschungelcamp, hatte Jasmin Herren noch einmal die Chance, ihre Geschichte zu erzählen. Nachdem sie ihren Mitcampern von der Willi Herren-Gedenkshow erzählte, und berichtete dafür extra einen musikalischen Abschiedsbrief geschrieben zu haben, enthüllte sie auch, dass sie und Willi niemals getrennt gewesen seien.

Jasmin Herren packte im Dschungelcamp über ihre Beziehung zu Willi aus. RTL

Lesen Sie auch: Jasmin Herren mit Mega-Enthüllung im Dschungelcamp: Willi und ich waren nie getrennt! >>

„Wir haben gelogen. Es sind einige Dinge vorgefallen. Ich wurde bedroht in meiner eigenen Wohnung. Mein Mann war zu dem Zeitpunkt in einem anderen TV-Format“, berichtet Jasmin Herren, und dürfte damit auf „Promis unter Palmen“ angespielt haben. „Es gab immer Menschen, die versucht haben, uns auseinander zu bringen, weil ich angeblich Schuld war, dass Willi irgendwelche Substanzen nimmt. Ich habe dann mehrfach die Polizei gerufen.“ 

Es habe gar Körperverletzungen gegeben, berichtet Jasmin. Mehrere Personen hätten sie verprügelt, die Hintergründe verstehe sie bis heute nicht. Um dem ein Ende zu setzen habe sie dann eine Idee gehabt: „Geh' doch zum Scheidungsanwalt, nimm die mit, dann denken die, wir sind getrennt. Dann machen wir den Reibekuchenstand auf und hauen ab. Lass uns abhauen – haben wir eh immer gesagt.“ Uff...

Dschungelcamp: Dieser Star muss in die nächste Dschungelprüfung

Um diese Dschungelprüfung reist sich nun wirklich niemand. Es geht ab ins Ekelhaus mit reichlich Tieren und reichlich Gedärmen. An dieser Aufgabe sind schon einige gescheitert. Nun dürfen sich nach dem Zuschauervoting Linda und Janina versuchen.

Das Dschungelcamp, das eigentlich „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ heißt, kommt aktuell täglich um 22.15 Uhr bei RTL.