Jan Köppen und Sonja Zietlow bei der Dschungelprüfung
Jan Köppen und Sonja Zietlow bei der Dschungelprüfung RTL/Stefan Thoyah

Selbst die größten Optimisten unter den Dschungelcamp-Fans hatten wohl ein bisschen Bauchschmerzen vorab: Wird Jan Köppen in die großen Fußstapfen, oder besser gesagt die bunten Hemden von Daniel Hartwich passen? Wird der Gießener genauso gut an der Seite von Sonja Zietlow passen wie sein Vorgänger? Wird er die Witze mit der gleichen Mischung aus Trockenheit und Selbstironie rüberbringen können? Nun, nach den ersten Folgen lässt sich konstatierten: Die Sorgen waren unberechtigt: Jan Köppen ist für den Job wie gemacht – vielleicht sogar etwas zu gut.

Lesen Sie auch: Tag sieben bei IBES: Dschungelcamp-Hammer bei Verena Kerth: Heiratet sie noch in Australien ihren Marc Terenzi? +++ Jana Pallaskes Schock-Geständnis: „Wäre fast gestorben“ +++ Abrechnung mit Heidi Klum >>

Lesen Sie auch: Tag sechs bei IBES: Sex-Talk im Dschungelcamp, eine die alle schluckt und ein heimlicher Fetisch – und SIE müssen in die nächste Dschungelprüfung >>

Lesen Sie auch: Tag fünf bei IBES: Tränen-Drama im Dschungelcamp: Lucas Cordalis erzählt, wie Papa wirklich Costa starb – und SIE müssen in die Dschungelprüfung >>

Jan Köppen: So schlägt sich der Neue im Dschungelcamp

Dass Jan Köppen grundsätzlich für „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ geeignet war, war schon zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung klar. Der 39-Jährige startete seine TV-Karriere im Jahr 2005 beim Musiksender Viva und kam schnell zu ersten Moderations-Jobs. Seither hat er in verschiedenen Genres Erfahrungen gesammelt, auch im Reality-Bereich in der ersten Staffel von „Are you the One?“ oder der Speed-Dating-Show „Take me Out“. Zudem stellt er seit Jahren im Trio mit Frank Buschmann und Laura Wontorra seine Teamfähigkeit unter Beweis.

Und dennoch gab es Skepsis. Zu unersetzbar schien das aus der Not geborene Dschungelcamp-Duo Hartwich/Zietlow, das sich nach dem überraschenden Tod von Dirk Bach so schnell etabliert und in die Herzen der Zuschauer gewitzelt und gespottet hatte. Fans befürchteten, dass das Dschungelcamp nach der dürftigen Corona-Ersatzshow nun einen erneuten Tiefschlag hinnehmen muss, von dem sich das Format nicht wieder erholt.

Lesen Sie auch: Dschungelcamp: Kann Gigi Birofio tatsächlich die Dschungelkrone holen? >>

Jan Köppen überzeugt im Dschungelcamp

Doch nun wissen wir, die Sorgen der IBES-Fans waren unbegründet: Bei Jan Köppen sitzen die Hemden, die Witze und auch das Zusammenspiel mit Sonja Zietlow. Auch die Off-Texte und die Stimme im Dschungeltelefon, die nun von Köppen und nicht mehr vom ausgeschiedenen Hartwich gesprochen werden, lassen nichts vermissen. Es ist ein nahtloser Übergang, der vielleicht sogar etwas zu glatt verläuft.

Lesen Sie auch: „The Mandalorian“: DAS zeigt der neue Trailer zur „Star Wars“-Serie >>

Lesen Sie auch: Familie von Aaron Carter: DAS war die Todesursache des gefallenen Popstars >>

Jan Köppen und Sonja Zietlow nehmen die Dschungel-Promis am Stand in Empfang.
Jan Köppen und Sonja Zietlow nehmen die Dschungel-Promis am Stand in Empfang. RTL/Stefan Thoyah

Denn auch wenn die Moderatoren nicht im Vordergrund stehen, sondern nur den Rahmen für die Handlung bieten, ist jeder Personalwechsel auch die Chance, das Format ein bisschen zu erneuern, ein bisschen weiterzudrehen. Daniel Hartwich hat die Rolle nicht nur optisch, sondern auch von seinem Wesen her anders ausgefüllt als Dirk Bach. Jan Köppen, der seinen Kollegen bereits folgenweise bei „Let’s Dance“ und „Zeig uns Deine Stimme!“ vertreten hatte, wirkt da fast schon wie ein Hartwich-Klon.

Lesen Sie auch: Dschungelcamp: Ist Lucas Cordalis zu langweilig für IBES? Daniela Katzenberger beschwichtigt die Fans >>

Lediglich die Tatsache, dass Köppen der Neue im Dschungel ist, wurde an den ersten Tagen immer wieder in Witze oder Moderationen verpackt. Ansonsten bleibt die Dynamik die gleiche wie zu Hartwich-Zeiten. Es dürfte letztendlich das sein, was die meisten Fans sich gewünscht hatten – ein eigenes Profil entwickeln, kann Jan Köppen ja im nächsten Jahr.

Das Dschungelcamp läuft derzeit jeden Tag um 22.15 Uhr bei RTL.