Berliner Verlag

Viele Jahre lang kam das Dschungelcamp zu Dr. Bob nach Australien, doch nun muss sich der ausgebildete Paramedic schon das zweite Jahr selbst in Bewegung setzen. Im vergangenen Jahr reiste der 71-Jährige nach Köln, um dort der Ersatz-Dschungel-Show im Hüther Studio beizuwohnen, nun hat er sich auf den Weg nach Südafrika gemacht, wo die 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ steigt.

Darum steigt das Dschungelcamp in Südafrika

Grund für den Umzug von Australien nach Südafrika ist die Corona-Pandemie. Wegen der strengen Einreisebestimmungen in Australien entschieden sich die Macher des britischen Dschungelcamps frühzeitig dazu, ihre Show erneut in Wales zu drehen und auch die deutsche Produktion schwenkte bald um und entschied sich für Südafrika. Gänzlich von null anfangen muss die Dschungelcamp-Produktion dort übrigens nicht. Denn dort wird stets das australische Dschungelcamp gedreht.

Lesen Sie auch: Danni Büchners neuer Freund: Ist es DIESER bekannte „Goodbye Deutschland“-Star? >>

Lesen Sie auch: Rammstein-Sänger Till Lindemann: DARUM verschlingt der Fleischliebhaber als Karl Lagerfeld-Double einen veganen Burger >>

Auf Instagram lud das deutsche Dschungelcamp nun bereits ein Foto von Dr. Bob, der mit bürgerlichem Namen Robert McCarron heißt, hoch. In einem weißen Hemd steht er an einem australischen Flughafen und recht den Daumen nach oben. „Er ist auf dem Weg. Dr. Bob, wir freuen uns auf dich“, heißt es dazu.

Dschungelcamp 2022: Die Fans freuen sich auf Dr. Bob

Bei den Fans kommt das gut an. „Dr. Bob darf nicht fehlen“, schreibt eine Userin. Und eine andere behauptet gar: „Er ist der Einzige wahre Star in dieser Show.“

Lesen Sie auch: Nach erneuter Eskalation mit Georgina Fleur: Kubilay Özdemir will einen Entzug machen >>

Die Dschungel-Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow mit Dr. Bob.
Die Dschungel-Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow mit Dr. Bob. TVNow

Dschungelcamp 2022: Diese Stars sind sicher dabei

Das ist in diesem Jahr allerdings wohl nicht ganz richtig, denn RTL ist es zur Jubiläumsstaffel durchaus gelungen, so einige bekannte Namen zusammenzutrommeln. Neben dem (tatsächlich eher unbekannten) Wildcard-Gewinner Filip Pavlovic sind Designer Harald Glööckler und Sänger Lucas Cordalis dabei. Der ist immerhin der Sohn des ersten Dschungelkönigs Costa Cordalis. 

Außerdem wurde am Montag die Berliner Schauspielerin Tina Ruland als Dschungelcamperin bestätigt. Die 55-Jähirge machte übrigens keinen Hehl aus dem Grund für ihre Teilnahme: Sie sieht das Dschungelcamp als guten Weg, um Geld zu verdienen. Da ist sie sicherlich nicht die Einzige. 

Lesen Sie auch: Danni Büchner und Sohel Abdoulkhanzadeh: Das sagt seine Ex zu den Liebesgerüchten >>

Tina Ruland stand übrigens auf einer geleakten Liste potenzieller Kandidatinnen und Kandidaten, die RTL nicht kommentiert hat. Ihre Teilnahme spricht dafür, dass auch die anderen Namen stimmen. So sollen unter anderem Schauspieler Eric Stehfest, Ex-Bachelor-Kandidatin Linda Nobat oder Teppichluder Janina Youssefian dabei sein. Nicht auf der Liste aber ebenfalls im Gespräch war Michael Wendlers ehemaliger Reisemanager Timo Berger. Zuletzt berichtete die Bild auch darüber, dass Willi Herrens Witwe Jasmin als Ersatzkandidatin nach Südafrika reisen wird.

Das Dschungelcamp läuft vom 21. Januar bis zum 5. Februar auf RTL.