Filip Pavlovic qualifizierte sich über die Dschungel-Show für das Dschungelcamp. RTL

Die Zahl der Reality-TV-Formate in Deutschland wuchs in den vergangenen Jahren stetig an, doch eines scheint trotz aller Schwächen und aller Kritik noch immer über allen zu thronen: das Dschungelcamp. Davon ist zumindest Filip Pavlovic, Kandidat der 15-Jubiläumsstaffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ überzeugt. Er sagt: „Das Dschungelcamp ist die Champions League im Fernsehen!“

Filip Pavlovic: Jeder will ins Dschungelcamp

Was der 28-Jährige damit meint? „Es ist das Format, wo jeder hinmöchte“, erklärt Filip Pavlovic vor seinem Einzug. Es gebe kein Format, was höher angesehen sei im Reality-TV, außer vielleicht „Let's Dance“. Doch das sei nochmal ein ganz anderes Genre. Entsprechend zufrieden und froh ist Filip, dabei zu sein. Der ehemalige Bachelorette-Kandidat hatte sich im vergangenen Jahr über die Ersatz-Dschungel-Show qualifiziert und dort eigentlich eine Teilnahme in Australien gewonnen. Da die Corona-Auflagen des Landes die Planung der Produktion aber immer wieder schwierig machten, geht es für ihn nun in Südafrika um die Dschungel-Krone. 

RTL
Das sind die Dschungelcamp-Stars 2022

Eric Stehtfest - Schauspieler (GZSZ)
Linda Nobat - Reality-Star (Bachelor)
Janina Youssefian - IT-Girl (Teppichluder)
Filip Pavlovic - Reality-Star (Bachelorette)
Jasmin Herren - Schlagersängerin und Reality-Star (Temptation Island VIP)
Lucas Cordalis - Sänger und Reality-Star
Tara Tabitha - Reality-Star (u.a. Ex on the Beach)
Peter Althof - Bodyguard
Harald Glööckler - Designer
Anouschka Renzi - Schauspielerin (Forsthaus Falkenau)
Manuel Flickinger - Reality-Star (Prince Charming)
Tina Ruland - Schauspielerin (Manta Manta)

Am meisten Respekt hat Filip Pavlovic vor dem wenigen Essen und der Langeweile, mit der der 28-Jährige fest rechnet. Dschungelcamp-Veteranen wie Thorsten Legat hätten ihn bereits davor gewarnt. Und Filip ahnt: „Der Lagerkoller kann dich kaputt machen.“

Dschungelcamp: Filip Pavlovic hat Angst vor der Langeweile

Die Langeweile wird für Filip Pavlovic in der Hinsicht eine Herausforderung, dass er selbst jemand sei, der immer „Hummeln im Hintern“ habe und immer irgendetwas tun müsse. Er hoffe aber, dass er sich beschäftigen könne und vielleicht seine Mitcamper auch damit anstecken kann, damit sie sich zusammen die Zeit vertreiben.

Lesen Sie auch: Das Dschungelcamp ist wieder da: Handtuch-Zoff und Hoden-Kauen in Südafrika – Anouschka Renzi muss in die nächste Dschungelprüfung >>

Filip Pavlovic gewann die Dschungel-Show und tritt nun im Dschungelcamp an. RTL

Dschungelcamp: Filip Pavlovic rechnet mit dem einen oder anderen Konflikt

Dass aber nicht jeder mitmachen wird, ist auch Filip klar. „Es wird Leute geben, denen ich auf den Sack gehen werde“, ahnt der Hamburger, der aber schon ankündigt, sich einfach treubleiben zu wollen. Er rechnet auch damit, mit dem einen oder anderen aneinander zu geraten, aber das sei bei 12 unterschiedlichen Charakteren im Dschungelcamp auch einfach normal, so Filip.

Lesen Sie auch: Linda Nobat hat sogar Angst vor Fliegen: DARUM geht die Hessin dennoch ins Dschungelcamp >>

Vor den Prüfungen hat er derweil nicht wirklich Angst. Schließlich hat er in der Dschungel-Show ja bereits einige Prüfungen absolviert. Letztendlich gehe es dabei ohnehin nur darum, „seinen Schweinehund zu überwinden“, sagt der 28-Jährige. 

Wie sich Filip Pavlovic im Dschungelcamp schlägt, können die Zuschauer ab dem 21. Januar sehen. Dann läuft die Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ täglich auf RTL.