Lukas Podolski spielt derzeit für Górnik Zabrze, kehrt aber auch zum „Supertalent“ zurück. Imago/Norberg Barczyk

Das ist jetzt eine Riesen-Überraschung! Lukas Podolski, der sich kurz nach Beginn der Dreharbeiten zum „Supertalent“ mit dem Coronavirus infizierte und viele Tage nicht mehr mitwirken konnte, wird nun doch wieder ans Set der Talentshow zurückkehren. Eigentlich hieß es, dass die gesamte erste Staffel ohne den Fußball-Weltmeister von 2014 steigen würde, doch nun kommt alles anders...

RTL-Supertalent: Lukas Podolski kehrt in den Live-Shows zurück

Wie der „Supertalent“-Sender RTL nun mitteilt wird Lukas Podolski für die Live-Shows, also dann, wenn es ans Eingemachte geht - zum „Supertalent“ zurückkehren. Lukas Podolski war Ende August, direkt nach Drehbeginn, positiv auf das Coronavirus getestet worden, und musste sich in Quarantäne begeben. Symptome hatte der ehemalige Spitzenfußballer, der aktuell noch für seinen Herzensklub Górnik Zabrze in Polen aktiv ist, laut eigener Aussage nicht.

Für die Produktion kam diese Infektion zur Unzeit. Schließlich hatten sie Podolski als Flaggschiff für die Supertalent-Zeit nach Dieter Bohlen verpflichtet und mussten nun umsatteln. Als Ersatz für die Castings verpflichtete das „Supertalent“ zunächst die „Ehrlich Brothers“, doch bei dem Zauberer-Duo blieb es nicht. Für jede Folge wurden Gastjuroren eingeladen. Mal Motsi Mabuse, mal Andrea Kiewel, Yvonne Catterfeld, Kaya Yanar, Ricardo Simonetti oder Sophia Thomalla. Ein ordentliches Line-Up, das verschiedene Fans ansprechen dürfte.

Lesen Sie auch: Gegenwind für Oliver Pocher: Klartext-Ansagen von Moderator Thore Schölermann und GNTM-Model Sarah Kulka >>

Und nun soll für die Finalshows auch noch Lukas Podolski zurückkehren, was erneut zahlreiche Fans vor den Fernseher locken dürfte. Der hat seine Corona-Quarantäne längst wieder beendet und stand bereits auch wieder in drei Partien für Górnik Zabrze auf dem Platz. Und bald kann er auch seinem Zweitjob nachgehen und im Fernsehen Talente bewerten. 

Das Supertalent kommt ab dem 2. Oktober jeden Samstag um 20.15 Uhr auf RTL.