Hätten Sie Joey Heindle erkannt?  Foto: Instagram/Joeyheindle

Er meint es wirklich ernst. Und auch wenn man ihn mit Kittel und Maske kaum erkennt: Joey Heindle will Rettungssanitäter werden. Mission Helfen: Der 27-Jährige hatte zuletzt immer wieder mit seinen neuen Ambitionen von sich reden gemacht. 

Joey Heindle bei der Feuerwehr

Im Juli vergangenen Jahres erklärte er über die sozialen Medien, dass er eine mehrwöchige Rettungsschwimmer-Ausbildung absolviert. Anschließend wechselte er für eine Grundausbildung zur Feuerwehr. Doch damit nicht genug. Nur drei Monate später begann der ehemalige DSDS-Kandidat eine Ausbildung zum Rettungssanitäter. 

Lesen Sie auch: Rauswurf bei „Promis unter Palmen“: Diese zwei Kandidaten müssen gehen! >>

Arbeitet gerade in der Notaufnahme: Joey Heindle.  Foto: Instagram/Joeyheindle

Auf seiner Instagram-Seite berichtete der Sänger jetzt: „Die Woche bin ich in der Notaufnahme.“ Dazu postete er das Selfie, das ihn mit kurzärmeligem Kittel, Gesichtsmaske und Brille zeigt. „Es macht total Spaß, den tollen Kollegen zu assistieren und den Menschen zu helfen“, so Joey. Er sei froh, diese Entscheidung getroffen zu haben. Vor Kurzem hatte der 27-Jährige bereits dieses Foto gepostet, das ihn in einem Rettungswagen zeigt.

Lesen Sie auch: „The Masked Singer“ entlarvt: Diese Promis stecken unter den Masken – die komplette Liste! >>

Anerkennung von den Fans

Bei seinen Fans erntet der ehemalige Dschungelkönig dafür viel Respekt. „Finde ich ganz toll das du diese Ausbildung machst“, schreibt ein Mädchen. „Bewundernswert“ und „Schicke Uniform“ lauten andere Kommentare. 

Bei der Feuerwehr absolvierte Joey eine Grundausbildung.  Foto: Instagram/Joeyheindle

In Joey schlummert offenbar ein echter Helfer. Und dem Respekt schließen wir uns an.  

Rettungsschwimmer ist Joey Heindle bereits.  Foto: Instagram/Joeyheindle