Peter und Sarafina Wollny sind im Mai Eltern von Zwillingen geworden. RTL2

Eine Bilderbuch-Schwangerschaft hatte Sarafina Wollny nie, umso größer ist die Freude, die die TV-Darstellerin jetzt mit ihre Zwillingen Emory und Casey hat. Immer wieder hatte sie Komplikationen, als die beiden noch in ihrem Bauch waren und die Geburt lief per Notkaiserschnitt. Nun verriet Sarafina, was sie besonders schlimm daran fand. 

„Die Wollnys“: Bei der Geburt ihrer Zwillinge war Sarafina Wollny nicht wach

In einer Story auf Instagram sprach Sarafina Wollny noch einmal über die Geburt ihrer Zwillinge. Und sie berichtete, dass sie die Geburt der beiden Jungen nicht so richtig miterlebte. „Was mir auch sehr weh tat: Dass ich nicht bei der Geburt wach war. Ich hätte gerne die ersten Schreie gehört“, erzählte sie ihren Fans. 

Lesen Sie auch: „The Masked Singer“: Krasse Theorie beim Axolotl! Haben sich alle geirrt? DIESER Star steckt im kunterbunten Kostüm >>

„Die Wollnys“: Sarafina war nach der Geburt erstmal ziemlich schwach RTL2

Lesen Sie auch: Lena Meyer-Landrut kehrt nach einem Jahr Pause zu „The Voice Kids“ zurück >>

Außerdem sagte sie, dass auch ihr Mann Peter nicht bei der Geburt hatte dabei sein können. „Es sind Momente, die einfach fehlen“, gestand die TV-Persönlichkeit ihre Gefühlslage. Umso mehr genießen die frischgebackenen Eltern nun die Zeit mit ihren Zwillingen, die so einen schweren Stars ins Leben hatten. 

„Die Wollnys“: So sehr mussten die Zwillinge kämpfen

Denn wie in der vergangenen Woche in der Pseudo-Doku „Die Wollnys“ gezeigt wurde, mussten Emory und Casey zunächst ordentlich kämpfen. Casey hatte Hirnblutungen und einen einseitigen Leistenbruch. Emory hatte einen beidseitigen Leistenbruch, zudem litten beide auch unter Atemaussetzern. 

Lesen Sie auch: Neuer Nachwuchs bei „Die Wollnys“! Silvia Wollny wird bald wieder Oma – doch wer ist die werdende Mutter? >>

Die neuesten Mitglieder der Großfamilie: Emory und Casey Wollny. RTL2

Lesen Sie auch: Liveblog zum „Bauer sucht Frau“-Scheunenfest: Für Mathias ist DIESER Start der absolute Horror! >>

Doch das ist inzwischen vorbei. Peter und Sarafina Wollny waren mit ihren beiden kleinen sogar schon in einem ersten Kurzurlaub. Und auch die stolze Mama Sarafina Wollny findet: „Am Ende des Tages zählt, dass die beiden gesund sind.“ Bei der Geburt habe einfach alles schnell gehen müssen, erklärt sie. „Jede Minute hat gezählt.“

Lesen Sie auch: „Die Wollnys“: Hirnblutung, Leistenbruch, Atemaussetzer – so mussten Sarafinas Kinder Casey und Emory nach der Geburt kämpfen >>

Schon bald nach der Geburt hat Sarafina Wollny ihre beiden Zwillinge dann auch wach begrüßen dürfen. Sie veröffentlichte auf Instagram Fotos der ersten gemeinsamen Fotos. Sie und ihre Fans posteten zahlreiche Herzchen dazu.