Silvia Wollny ist zwar während der Aufzeichnung der neuen Wollny-Folgen in Thailand. Dennoch ist sie allgegenwärtig. Hier bringt Harald sie zum Flughafen. RTL2

Mehr als zwei Wochen musste Silvia Wollny vor ihrer Teilnahme bei „Kampf der Reality Stars“ in Thailand in Quarantäne. Nun, Monate später, wurde das auch endlich in der Pseudo-Doku „Die Wollnys“ thematisiert. Und dabei wurde eines klar: Auch wenn die Großfamilien-Chefin tausende Kilometer entfernt ist, sie hält noch immer alle Zügel in der Hand.

„Die Wollnys“: Silvia Wollny hatte Bammel vor der Thailand-Reise

„Kampf der Reality Stars“ ist nicht nur längst abgedreht, sondern bereits fertig ausgestrahlt. Und wer sich in dieser Zeit fragte, wie es wohl der TV-Großfamilie „Die Wollnys“ ohne Mutter Silvia ging, bekommt nun Antworten. Bereits in der vergangenen Woche war in den neuen Folgen von „Die Wollnys“ zu sehen, wie viel Bammel Mutter Silvia davor hat, ihre Rasselbande zu Hause zurückzulassen. Und damit auch alles glatt laufen würde, verteilte sie schonmal ordentlich Aufgaben.

In der neuesten Folge von „Die Wollnys“ weilt Silvia Wollny dann bereits in ihrer Quarantäne und doch ist sie im Haus der TV-Großfamilie noch immer allgegenwärtig. So melden sich Estefania und Loredana per Videobotschaft bei ihrer Mutter, um ihr zu zeigen, dass sie mit der Hausarbeit gut zurechtkommen. Und auch Silvia selbst meldet sich aus Thailand per Videoanruf, um sich via Handy einmal durch das Haus führen zu lassen und vielleicht einen Blick auf das neue Kinderzimmer zu erhaschen, das die werdenden Zwillingseltern Peter und Sarafina eigentlich noch vor ihr geheim halten wollen.

Lesen Sie auch: Toxische Männlichkeit im „Sommerhaus der Stars“: Zuschauer fordern RTL zum Eingreifen auf! >>

Lesen Sie auch: Fiese Abrechnung bei „The Masked Singer“: Ankündigung schockiert die Fans! Darum bekommt DIESES Kostüm so viele böse Kommentare >>

„Die Wollnys“ : Loredana und Estefania Wollny halten Mutter Silvia auf dem Laufenden, was so im Haus passiert. RTL2

Lesen Sie auch: Nach TV-Aus von Luke Mockridge: SIE übernimmt jetzt die Sat.1-Show „All Together Now“ >>

Lesen Sie auch: Handy-Akku zu schnell leer? So sparen Sie ganz einfach Strom bei ihrem Smartphone! >>

„Die Wollnys“: Silvia regiert die Wollnys aus der Quarantäne

Aber nicht nur das! Silvia Wollny ist auch aus der Quarantäne heraus in alle wichtigen Entscheidungen der Familie eingebunden - auch, wenn das den Töchtern anders lieber wäre...

Denn Loredana ist fest entschlossen, endlich den Führerschein zu machen. So war es der 17-Jährigen auch versprochen worden. In den ersten Ferien nach ihre 17. Geburtstag dürfe sie ins 270 Kilometer entfernte Bünde (bei Bielefeld) fahren, um dort per Schnellkurs in zwei Wochen ihren Führerschein zu machen. Das hatten zwei Jahren zuvor bereits ihre Schwester Estefania und ihr Schwager Peter gemacht. Doch in den Osterferien würde Mama Silvia Wollny noch immer in Thailand weilen und hatte daher ihr Verbot ausgesprochen! Sie wollte dabei sein, wenn Loredana das Fahren lernt.

Lesen Sie auch: „Die Wollnys“: Wie viel Geld haben eigentlich TV-Mutter Silvia und Co? >>

„Die Wollnys“ : Estefania lernt mit Loredana für den Führerschein. RTL2

Lesen Sie auch: Nach toxischem Verhalten im „Sommerhaus der Stars“: So rechtfertigt sich Mike Cees-Monballijn auf Instagram >>

„Die Wollnys“: Kann Loredana Mama Silvia überzeugen?

Doch in der Abwesenheit ihrer Mutter schmiedet das Nesthäkchen neue Pläne, um doch noch in den Osterferien an ihren Führerschein zu kommen. Doch als Silvia Wollny von den Versuchen Wind bekommt, gerät sie in Rage. Das komme nicht in Frage, lässt sie Harald wissen. 

Im Hintergrund arbeitet Loredana mit der Hilfe von Estefania und ihrem anderen Schwager Flo aber längst an einer anderen Lösung. Die beiden könnten sie doch nach Bünde begleiten. Ob Mutter Silvia hier einlenkt?

Lesen Sie auch: Doch keine Ehe mit Laura Müller: WARUM bezeichnet sich Michael Wendler jetzt öffentlich als Single? >>

Die Antwort gibt es am Montagabend auf RTL2. Dann läuft die neue Doppelfolge von „Die Wollnys“.