Die neuesten Mitglieder der Großfamilie: Emory und Casey Wollny. RTL2

Die neuen Folgen sind wie ein Blick in die jüngere Vergangenheit. Durch die zeitliche Verschiebung zwischen Aufzeichnung und Ausstrahlung bekommen die Fans nun Geschichten erzählt, die ihnen bereits vor Monaten auf Instagram angedeutet wurden. Dramatisch klingen sie dennoch. Schließlich geht es um die Gesundheit der jüngsten Familienmitglieder, Sarafinas Zwillingen Emory und Casey!

„Die Wollnys“: Große Sorge um Emory und Casey

Wie in den neuesten Folgen der Pseudo-Doko „Die Wollnys“ nämlich herauskommt, war nicht nur die Schwangerschaft für Neu-Mama Sarafina Wollny ein Ritt auf der Rasierklinge, sondern auch die ersten Wochen im leben der kleinen Wollny-Zwillinge. Denn die wurden zunächst wegen ihrer Frühgeburt einige Tage nach der Entbindung noch auf der Intensivstation versorgt. Und auch danach folgte eine Hiobsbotschaft die nächste.

Lesen Sie auch: „Sind da Akte dabei?“: „Bares für Rares“-Händler fragt bei Kindheits-Erinnerung nach schlüpfrigem Detail >>

„Die Wollnys“: Sarafina darf nach dem Notkaiserschnitt aus der Klinik. Dort bleiben ihre Zwillinge aber zurück. RTL2

Lesen Sie auch: Spoiler-Alarm! Frauenschwarm Björn bei „Bauer sucht Frau“: DIESEN Rekord jagt er – und DAS sind seine Auserwählten >>

So berichtet Papa Peter in der neuesten Folge von „Die Wollnys“, dass bei den beiden Kindern unterschiedliche Verletzungen festgestellt wurde. Casey litt an Hirnblutungen und einem einseitigen Leistenbruch, Emory hat auf beiden Seiten einen Leistenbruch erlitten und muss sogar operiert werden. „Das ist auf jeden Fall ein Schlag ins Gesicht“, erzählt Peter Wollny. 

„Die Wollnys“: Casey erlitt auch eine Hirnblutung

Zwar sind Hirnblutungen bei Frühchen grundsätzlich keine Seltenheit, doch für frisch gebackene Eltern wie Peter und Sarafina Wollny ist das natürlich immer ein Schock. Untersuchungen beim kleinen Casey ergaben übrigens, dass die Blutung bereits alter sei, die Ärzte das Gerinsel aber dennoch im Auge behalten wollen. 

Lesen Sie auch: Christian Lohse bei „Die Höhle der Löwen“: Was macht der TV-Koch in der Gründer-Show? >>

„Die Wollnys“: In der Familie Wollny wird über die neuen Gesundheitssorgen gesprochen. RTL2

Lesen Sie auch: „Lola-Land“: Supertalent-Moderatorin Lola Weippert hat jetzt ihren eigenen Bauernhof – mit nur 25 Jahren! >>

Und auch der Leistenbruch von Casey soll im Auge behalten werden, wie „Die Wollnys“-Oberhaupt Silvia Wollny erklärt. „Normalerweise ist ein Leistenbruch nicht schlimm, aber die sind so klein, dass es doch schlimm ist. Wenn die Weinen und das Bäuchlein geht hoch, könnte sich der Darm da reindrücken“, sagt die Matriarchin in der neuesten Folge ihrer Pseudo-Doku.

Lesen Sie auch: „Sommerhaus der Stars“: Michelle Monballijn überdenkt Beziehung zu Mike – und auch ihren Kinderwunsch >>

Die Sorge im Hause Wollny ist in der neuen Folge jedenfalls groß. Dazu tragen auch immer wiederkehrende Atemaussetzer bei den beiden Kleinen bei. Bei diesen Bildern ist die Verschiebung dann vielleicht doch nicht schlecht. Denn die Fans wissen, dass die neuesten Wollnys diese schwere Phase gut überstanden haben. Zuletzt machten Sarafina, Peter und die beiden Kleinen sogar ihren ersten kurzen Urlaub zu viert.

Lesen Sie auch: Zwei Tests positiv! Ex-„Berlin - Tag und Nacht“-Star Anne Wünsche wieder schwanger >>