Die Wollnys: Peter und Sarafina mit Mutter Sylvia beim Babysachen shoppen. RTL2

Als „Die Wollnys“ 2011 erstmals auf Sendung gingen, war Instagram noch eine kleine Plattform, die erst langsam den Markt eroberte - und vor allem war sie damals noch kein Problem für die TV-Produktion. Denn inzwischen sind Sylvia Wollny und ihre Kinder nicht mehr nur TV-Stars sondern längst auch unter die Influencer gegangen. Sie teilen ihren Alltag mit ihren Followern auf Instagram - und nehmen ihrer Reality-Show somit einiges an Aktualität.

„Die Wollnys“: Die neue Staffel ist gestartet

Im Mai brachte Sarafina Wollny nach ihrer Risikoschwangerschaft ihre Zwillinge Emory und Casey zur Welt. Das wissen nicht nur die 511.000 Follower der 26-Jährigen, sondern auch viele weitere Menschen in Deutschland. Doch nun ist genau diese Schwangerschaft eines der Hauptthemen der am Montag gestarteten 14. Staffel von „Die Wollnys“.

Es geht um den Einkauf für die erwarteten Babys, ums Rätselraten um ihr Geschlecht, um die gesundheitlichen Probleme in der Schwangerschaft, mit denen sich Sarafina rumschlagen musste – und auch um die Reaktionen der Großfamilie auf den baldigen Doppel-Nachwuchs. Doch all das haben Wollny-Fans in abgespeckter Variante zumindest schon einmal gehört. Denn natürlich berichtete Sarafina ihren Fans davon auf Instagram.

Lesen Sie auch: Das gab es noch nie bei „Love Island“! Jetzt werden alle Couples durchgemischt >>

Eine fixe Wollny-Idee: Peter und Sarafina sollen mir Puppen das Elternsein üben. RTL2

„Die Wollnys“ sind jetzt eine Hintergrundgeschichte für die Influencer-Familie

„Die Wollnys“ wird somit von einer Pseudo-Doku über die Großfamilie zu einer Art Hintergrund-Geschichte für eine Influencer-Familie. Wie genau war das mit den Beschwerden, die Sarafina angedeutet hat? Wie genau lief das ab, als Mutter Sylvia bei „Kampf der Reality Stars“ war und die (inzwischen längst erwachsenen) Kinder den Haushalt schmeißen mussten? Und natürlich: Wird auch die Musikkarriere von Estefania Wollny, die kürzlich ihren Sommerhit „Superstar“ veröffentlichte, wieder eine Rolle spielen?

Zwar fiel auch in vorherigen Staffeln immer auf, dass zwischen Aufzeichnung und Ausstrahlung durchaus Wochen und Monate lagen, doch inzwischen wissen Wollny-Fans durch Instagram einfach sehr gut, was bei ihrer liebsten TV-Großfamilie abgeht. Die Show brauchen sie nur für Details. Doch das haben „Die Wollnys“ natürlich nicht exklusiv. So ergeht es auch den Reimanns, bei denen Manuela auch auf Instagram aktiv ist, so ergeht es den Geissens, deren Töchter Shania und Davina über Instagram immer weiter in die Öffentlichkeit drängen - und so erging es auch der wohl bekanntesten Influencer-Familie der Welt: den Kardashians. Den Einschaltquoten zu „Keeping up with the Kardashians“ hat es jedenfalls nicht geschadet.

Lesen Sie auch: „Love Island“: Martin ist da! Endlich hat Andrina einen Mann zum Knutschen >>

Das ist ein gutes Zeichen für Die Wollnys, die sicher auch noch einige Staffeln dranhängen wollen. Der Nachwuchs für dafür ist mit Sarafinas Kinder Emory und Casey ja inzwischen auf der Welt – auch, wenn das im Fernsehen erst in einigen Wochen zu sehen sein wird.

Die Pseudo-Doku „Die Wollnys“ kommt jeden Montag ab 20.15 Uhr Uhr in Doppelfolge auf RTL2.