Konny und Manu Reimann sind bekannt aus ihrer Show Die Reimanns. Foto: Imago/Osnapix

Manu und Konny Reimann sind echte Lieblinge im deutschen Fernsehen. Seit vielen Jahren sind die in der Serie „Die Reimanns“ als teils chaotisches, vor allem aber liebenswertes Auswanderer-Paar zu sehen. Aber nicht nur im Fernsehen sind die beiden präsent, auch in den Sozialen Medien haben sich „Die Reimanns“ breitgemacht. Manu pflegt einen Kanal auf Instagram - und die beiden pflegen zusammen auch einen Youtube-Profil mit immerhin fast 70.000 Abonnenten. Dabei sprechen sie über verschiedene Themen aus ihrem Auswandererleben. Diesmal geht es um ein Ereignis vor langer, langer Zeit: Das Kennenlernen von Konny und Manu!

Konny und Manu Reimann: So lernten sich die Reimanns kennen

„Alles fing an, als eine Freundin mich überredet hat, mit ihr zum Kickboxen zu kommen“, erzählt Manu. Eigentlich habe sie gar nicht mitkommen wollen, doch sie ließ sich breitschlagen. Und wie der Zufall es so wollte, war Konny an diesem Tag der Ersatztrainer. „Nach dem Training habe ich dann auf Konny gewartet“, erzählt Manu. „Aber er hat nicht verstanden, dass ich ihn angebaggert habe.“ Konny bestätigt das kopfschüttelnd und sieht dabei aus, als würde er es heute noch immer nicht verstehen.

Lesen Sie auch: Geheimnis gelüftet: Für SIE ließ Loris Karius Sophia Thomalla sitzen >>

Die beiden, die damals in Hessen lebten, trafen sich in der Folge immer wieder und irgendwann kam es dann zu einem Date im Autokino. „Da habe ich es dann auch gemerkt“, sagt Konny immer noch sichtlich geknickt, dass er damals eine derart lange Leitung gehabt hat. Doch das tat der Liebe der beiden keinen Abbruch, denn schon kurz darauf wurden die beiden ein Paar und zogen auch zusammen. 

Konny und Manu Reimann: Von Hessen ging es schnell in den Norden und dann in die USA

Lange blieben die beiden übrigens nicht in Hessen, denn schon bald zogen sie zurück in Konnys Heimat Hamburg – genauer gesagt Schenefeld, eine kleine Stadt an der Westgrenze Hamburgs. Zunächst lebten die beiden in „wilder Ehe“, wie Konny sagte. Doch als Manu dann die Greencard für die USA gewonnen hatte, fassten sie den Entschluss, in Las Vegas zu heiraten, um gemeinsam den Schritt über den großen Teich zu machen.

Lesen Sie auch: „Die Reimanns“: So reich sind Konny und Manu Reimann wirklich >>

Und dann ging es noch um das leidliche Thema, wer denn wohl die Hosen in der Beziehung anhabe. Dort waren sich Manu und Konny nicht so richtig einig. Aber das können sie ja noch herausfinden...