Konny und Manu Reimann sind die bekanntesten Auswanderer Deutschlands. Bald laufen neue Folgen von Die Reimanns - doch momentan nutzt Manu Reimann die Zeit dafür, Ukulele zu üben. Fotos: RTLZwei, Instagram

Sie haben Millionen Fans, wurden durch die Fernseh-Shows, an denen sie mitwirkten, zu Deutschlands beliebtesten Auswanderern: Konny und Manu Reimann. Inzwischen wurden neue Folgen ihrer Doku-Soap „Die Reimanns“ gedreht, sie betreiben einen erfolgreichen Youtube-Kanal mit Frage-Antwort-Runden und Lifehacks,. Noch dazu zieht Manu Reimann liebevoll ein kleines Küken groß – und nun überrascht sie ihre Fans erneut. Denn: Seit Wochen übt die Auswanderin Ukulele. Und gab auf Instagram nun erneut ein Ständchen.

Regelmäßig zeigt sich Manu Reimann in ihren Instagram-Videos beim Üben – und langsam wird sie tatsächlich immer besser. „Aloha! Es ist wieder Üben angesagt, so wie eigentlich jeden Tag“, begrüßte sie ihre Fans erst vor zwei Tage in einem neuen Video. „Also, so langsam wird es besser. Ich muss nur noch etwas mehr Pepp reinkriegen – aber ich glaube, man erkennt schon, was es ist.“

Die Fans von Manu Reimann bewundern ihr Spiel auf der Ukulele

Dann zückt sie die kleine Ukulele, zupft an den Saiten – und es erklingt „Lava“, die Titelmelodie des gleichnamigen Kurzfilms von Pixar. Darin geht es um einen Vulkan, der einsam und allein inmitten des Ozeans lebt – und das Liebesleben der Tiere beobachtet, die auf seiner Insel wohnen. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als selbst endlich eine passende Partnerin fürs Leben zu finden. Deshalb singt er jeden Tag sein Lied, spuckt Lava – und versinkt allmählich im Meer.

Lesen Sie jetzt auch: „Die Reimanns“: Manu Reimann ist wieder Mama geworden! So geht es ihr mit dem Nachwuchs >>

Manu Reimanns Fans bewundern das Spiel auf der Ukulele – manch einer wittert nun sogar eine musikalische Karriere! „Wunderschön… ich hab immer gedacht, du fängst an zu singen“, schreibt ein Nutzer in den Kommentaren. Ein anderer: „Da hört sich schon gut an! Wie sieht es mit dem Singen dazu aus?“ Manu Reimann antwortet entschlossen: „Lieber nicht!“

Doch auch ohne Gesang reißen die Lobeshymnen nicht ab. „Das klingt ja richtig gut! Ich glaube, es ist nicht einfach Ukulele zu spielen. Respekt!“, heißt es in einem Kommentar. Ein anderer: „Du bist mit Deiner Ukulele vertraut und machst das schon sehr gut! Ich finde die Kostproben, die uns zeigst, echt toll! Weiter so!“ Wieder andere Fans haben Wünsche für die Zukunft. „Klappt doch super mit dem flüssigen Akkorde greifen. Der Rest kommt einfach von alleine. Beim nächsten Mal dann was von AC/DC“, schreibt ein Fan.

Lesen Sie dazu auch: „Die Reimanns“: Heißer Küchentipp von Manu Reimann! Hier verrät die Hobby-Köchin ihr Quark-Geheimnis >>

Es gab sogar schon das erste Live-Publikum! Auf einem Instagram-Foto ist zu sehen, wie Manu Reimann Ukulele übt, in einer Hängematte sitzend. „Mit der Ukulele an meinem Lieblingsplatz üben ...“, schreibt sie dazu. Auf ihrem Knie sitzt das Küken, das sie erst vor kurzer Zeit aufgenommen hat. Das Vögelchen scheint fasziniert vom Klang. Vielleicht wird aus Manu Reimann also doch noch eine ganz große Musikerin?