Sind geimpft und froh darüber: Robert und Carmen Geiss. Foto: imago images/Future Image

Impfen gegen Corona – ja oder nein! Kaum ein Thema spaltet die Gesellschaft gerade mehr. Klar, dass auch Deutschlands bekanntestes TV-Pärchen dazu ein Meinung hat. Eine klare Meinung. Und da wird nicht nur gelabert, sondern gemacht! Robert und Carmen Geiss haben sich ihre Corona-Schutzimpfung in Monaco bereits abgeholt. Lesen Sie mal, was für ein trauriger Grund dahinter steckt.

Ihr sei die Impfung „sehr, sehr gut bekommen“, erzählte Carmen Geiss (55) in einem Video auf ihrer Facebook-Seite. „Mir ist kein sechster Finger an irgend'ner Hand gewachsen – aber sollte das natürlich noch der Fall sein, halte ich euch aufm Laufenden“, erzählt sie sarkastisch mit einem deutlichen Fingerzeig auf Impfgegner, die teils haarsträubende Begründungen finden, warum eine Impfung schlimm wäre.

Lesen Sie auch: Plötzlich haut dich Corona um! Der lange Weg zurück zur Normalität – ein bedrückender Erfahrungsbericht >>

„Wir haben uns für eine Impfung entschieden weil auch aus unsere Freundeskreis Menschen gestorben sind, die mit einer Impfung vermutlich heute noch leben würden“, sagt die Blondine mit bedrückter Stimme. Sie wolle außerdem mehr Freiheiten zurück, die Maske endlich wieder nicht mehr tragen müssen.

Ob sie bei ihrer Impfung einen Promi-Bonus hatte? „Hier wird man auch nicht bevorzugt“, sagte sie in Bezug auf ihre Wahlheimat Monaco. „Der Jahrgang war jetzt dran und deswegen haben wir die Impfung bekommen.“ Alle Älteren seien geimpft, jetzt gehe es der Reihe nach nach unten.

Auch andere Promis machen Impfung öffentlich

Auch andere Promis machen Impfung öffentlich. In der „Ärmel hoch“-Kampagne der Bundesregierung sagt etwa die Schauspielerin Uschi Glas (77): „Meinen Enkel habe ich seit über einem Jahr nicht im Arm gehabt. Deshalb lass ich mich impfen. Mit einem kleinen Piks holen wir uns unser Leben zurück.“

Es wäre nicht das Jahr 2021 und das Internetzeitalter, wenn gerade der Spot mit Uschi Glas allen gefallen würde. Bei Youtube finden sich unter dem Werbevideo auch negative Kommentare und respektlose Sprüche. Die als CSU-Unterstützerin bekannte Fernsehschauspielerin soll für den Spot eine Aufwandsentschädigung bekommen haben, weitere Promis wie Moderator Günther Jauch (64) und Torwart-Legende Sepp Maier (77) machen laut Gesundheitsministerium honorarfrei mit.

Lesen Sie auch: Die Geissens: DARUM sind die Millionäre schon geimpft >>

Mitte Januar schrieb Entertainer Dieter Hallervorden (85) bei Facebook zu einem Foto: „Bin froh, geimpft zu sein!“ Mitte März war auch Sänger Frank Zander (79) so zu sehen: „Erste Impfung geschafft!“ Alles sei gut gelaufen. „Jetzt n Bierchen!“

Nach einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur (30.3. bis 1.4.) ist die Impfbereitschaft unter den Erwachsenen in Deutschland seit Anfang des Jahres leicht gesunken. Mitte Januar sagten 67 Prozent, sich impfen lassen zu wollen. Jetzt sind es 57 Prozent plus etwa 8 Prozent, die bereits geimpft sind - zusammen also 65 Prozent. 18 Prozent wollen sich nicht impfen lassen, 16 Prozent haben sich noch nicht entschieden oder machten keine Angaben.