Bachelor Niko mit seiner Auserwählten beim Barock-Date. Foto: TVNow

Im Folge sechs kämpfen noch neun Kandidatinnen um Bachelor Niko Griesert. Und während sich zahlreiche Fans schon sicher sind, dass der IT-Projektleiter sich ohnehin am Ende zwischen Mimi Gwozdz und Michèle de Roos entscheiden wird, bekommt diesmal keine der beiden Favoritinnen ein Einzeldate. Für eine von ihnen sieht es sogar ziemlich mies aus.

Der „Bachelor“-Tross weilt weiter am Chiemsee. Und dementsprechend sind auch die Dates ausgewählt. Erstmal geht es für Linda, Jacqueline S., Mimi und Stephie in ein Salzbergwerk bei Berchtesgaden. Am Ende des Dates darf Stephie, die bei einem Einzeldate in Hamburg bereits einen Kuss vom Bachelor ergattern konnte, noch bei Niko bleiben. Und neben netten Worten werden auch wieder Küsse ausgetauscht. Zurück in der Villa gesteht Stephie nur ihrer guten Freundin (und schärfsten Konkurrentin) Mimi von den Zärtlichkeiten.

Das Date mit Bachelor Niko im Schnee begeistert vor allem Kandidatin Esther. Foto: TVNow

Zum nächsten Gruppendate lädt Niko Michèle, Karina, Esther und Jacqueline B. auf die Zugspitze. Nach einem Rodelrennen gibt es eine Schneeballschlacht, bei der Niko die Hamburgerin Karina mit einem Schneeklumpen im Nacken trifft. Doch offenbar nicht nur als Trost für den Schmerz darf die 24-Jährige bleiben und hat Niko endlich für sich allein. Michèle hingegen geht leer aus und hat es sich mit ihrer zurückhaltenden Art vielleicht sogar beim Bachelor, der bisher immer auf sie zugekommen war, verscherzt.  „Die Zeit ist vorbei, wo ich dann immer auf sie zugehen sollte“, resümiert er. „Und mittlerweile verliere ich dann das Interesse.“

Bachelor Niko wird zum Barock-König

Für eine Kandidatin geht es dann noch zum historischen Einzeldate. Und es ist Berlinerin Hannah Kerschbaumer, die sich zusammen mit Niko als barockes Königspaar verkleiden darf. Während die anderen Kandidatinnen in der Villa eher glauben, dass Niko und Hannah längst über den Punkt hinwegseien, an dem sich noch romantische Gefühle entwickeln könnten. „Ich glaube fast, dass es schon eher so in die Kumpelschiene geht“, sagt Stephie. Doch weit gefehlt, denn am Ende des Dates resümiert Niko: „Es ist auf jeden Fall eine Anziehungskraft vorhanden.“

Hannah ist die Auserwählte, die mit Bachelor Niko Barock-Königin spielen darf Foto: TVNow

In der Nacht der Rosen geht es dann wieder so angespannt zu wie in den vergangenen Wochen. Erst in den Einzelgesprächen tauen die Kandidatinnen langsam auf. Doch auch Bachelor Niko selbst ist angespannt und fürchtet die Entscheidungen immer mehr. „Ich hätte nicht damit gerechnet, dass man sich zur gleichen Zeit auch zu verschiedenen Frauen hingezogen fühlen kann“, sagt er. „Und das ist ein gutes Gefühl, aber gleichzeitig wird man auch innerlich zerrissen.“

Welche Frauen Niko weiterlässt und für welche die Zeit beim „Bachelor“ vorbei ist, zeigt RTL wie üblich am Mittwochabend ab 20.15 Uhr.