Bruce Willis und Demi Moore (rechts) mit ihrer gemeinsamen Tochter Rumer Willis im Jahr 2011.
Bruce Willis und Demi Moore (rechts) mit ihrer gemeinsamen Tochter Rumer Willis im Jahr 2011. Imago/ZUMA Wire

Es geht alles, man muss nur wollen! Für US-Schauspielerin Demi Moore ist es kein Problem, mit ihrem Ex zu feiern. Und das ist kein Geringerer als Bruce Willis („Stirb Langsam“). Bei Familie Willis sitzt selbstverständlich auch die jetzige Frau des Action-Helds, Emma Heming Willis, mit untern Weihnachtsbaum.

„Wir sind eine Familie!! Die Feiertagsstimmung steigt!“, schrieb Moore am Dienstag auf Instagram und postete dazu ein Foto von sich, Willis und Heming Arm in Arm und zusammen mit ihren insgesamt fünf Kindern. Moore und Willis hatten 1987 geheiratet und gaben 1998 ihre Trennung bekannt, sie haben drei erwachsene Töchter. Willis heiratete die Britin Heming. Zusammen bekamen sie zwei Mädchen.

Mittlerweile ist der Action-Held mit dem Model Emma Heming-Willis verheiratet.
Mittlerweile ist der Action-Held mit dem Model Emma Heming-Willis verheiratet. Imago/ZUMA Wire

Familie Willis-Moore hält auch bei Schicksalsschlägen zusammen

Demi Moore ist mit Bruce Willis trotz der Trennung vor vielen Jahren eng verbunden. Oft postet sie Fotos von ihrer großen Patchwork-Familie. Und auch ein niederschmetternder Schicksalsschlag könnte die Hollywood-Stars und deren Anhang noch enger zusammengeschweißt haben: Vergangenen März verkündete Bruce Willis (67) krankheitsbedingt das Ende seiner Filmkarriere. Ein Schock für viele Fans, doch die Familie stand hinter dem Muskel-Mann.

Bei ihm war eine Aphasie diagnostiziert wurden, also eine durch Krankheit erworbene Sprachstörung. Es sei eine „sehr herausfordernde Zeit“ für die Familie, aber man gehe diese Zeit als „starke Familien-Einheit“ an, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung.