Wolfgang Lippert mit seiner Ehefrau Gesine. Am 16. Februar wird „Lippi“ 70 Jahre alt.
Wolfgang Lippert mit seiner Ehefrau Gesine. Am 16. Februar wird „Lippi“ 70 Jahre alt. imago/Eventpress

Er gehörte zu den großen Unterhaltungskünstlern der DDR, hat auch heute noch viele Fans: Sänger Wolfgang Lippert. Doch auch an einem Star wie ihm geht die Zeit nicht spurlos vorbei. Am 16. Februar wird „Lippi“ stolze 70 Jahre alt! Zu dem Anlass war er am Freitagabend auf dem „Riverboat“ im MDR zu Gast… und verriet unter anderem, wie er sich fit hält!

Wolfgang Lippert hat einen tollen Fitness-Trick – und SO geht er!

70 Jahre – das ist schon eine gewaltige Zahl. „Die Zahl, die hört sich schon an“, kommentiert Lippert in der Talkshow mit Kim Fisher und Jörg Kachelmann seinen nahenden, runden Geburtstag. „Aber es ist ja auch schön. Es sind einige, die ich sehr gut kenne und geliebt habe, nicht mehr da.“ Aber: Wie erreicht man ein so hohes Alter? „Lippi“ hat da einen Trick!

Lesen Sie dazu auch: Kennen Sie die noch? GNTM-Kandidatin Lieselotte Reznicek war mal Sängerin DIESER DDR-Rock-Band! >>

Neben seinem Stuhl im Studio steht schon das „Balance Board“ bereit, ein rundes Brett mit einer halbrunden Ausbuchtung an der Unterseite. „Man stellt sich da so rauf und versucht dann, in der Mitte zu bleiben“, sagt Lippert. „Sieht einfach aus, ist aber nicht so einfach. Das geht auch mit einem Bein.“ Er stellt sich auf das Brett, balanciert – es ist die Kunst, dabei nicht umzukippen. „Es gibt gar nicht viele, die das können. Willst du mal probieren?“, fragt er Kachelmann. Doch der lehnt ab.

„Ich habe das so bei mir zu Hause. Und wenn Freunde sagen, was ist das für ein Ding, dann sage ich: Stell dich mal rauf. Und dann fliegen die so durchs Wohnzimmer.“ Mehrmals täglich stelle er sich darauf, „zwischendurch“. Manchmal auch nur ohne „Balance-Board“ – direkt macht er sich vor. ER stellt sich auf ein Bein, hält das angehobene Bein hinter dem Po mit der Hand fest, beugt sich gleichzeitig vor und versucht, mit der freien Hand den Schuh zu berühren. „Das ist auch eine Konzentrationssache… und ich freue mich immer, wenn das gelingt.“

Jetzt auch lesen: Dschungelcamp, das Finale: Filip Pavlovic ist Dschungelkönig >>

Die neue Platte „Glücklich“ von Wolfgang Lippert.
Die neue Platte „Glücklich“ von Wolfgang Lippert. Seiring Design / Vanessa Gepper

Und wie wird er seinen großen Geburtstag feiern? „Wir hatten eine Menge Pläne, aber coronamäßig können wir alle unsere Pläne gerade nicht vollends erfüllen.“ Seine Frau Gesine sei in der vergangenen Woche erst an Corona erkrankt, er habe „ins Exil“ gehen müssen, habe die Zeit bei einem Freund in Radebeul verbracht. „Sie ist aber jetzt genesen. Das ging ganz schnell, weil geimpft, geboostert, gechippt, entwurmt“, sagt er scherzhaft.

Jetzt auch lesen: Kult-Serie aus der DDR: 40 Jahre „Spuk im Hochhaus“! Was wurde eigentlich aus den Darstellern des Defa-Klassikers? >>

Deshalb sei es kein schwerer Verlauf gewesen, habe aber dennoch alles durcheinandergebracht. „Wir haben uns aber vorgenommen: Ich habe ein Lied auf einer neuen CD, das heißt ,Zweimal Rügen-Paris‘. Da sagte Gesine: Ist ja verrückt, ich war noch nie in Paris! Wir waren wirklich schon überall, haben oft beim Traumschiff gearbeitet, sind eine Menge auch beruflich durch die Gegend gefahren.“ Deshalb wollten beide über den Geburtstag nach Paris fahren. „Wir werden es nun aber wahrscheinlich auf die schöne Jahreszeit verschieben – und reihen uns damit in die Reihe vieler Menschen ein, die gerade etwas verschieben“, sagt Lippert.