Frank Schöbel ist eine ostdeutsche Schlager-Legende. Foto: dpa/Sebastian Willnow

Er ist eine Legendes des deutschen Ost-Schlagers, „Weihnachten in Familie“ gehört für viele Menschen in Deutschland zum Weihnachtsfest. Doch nun fühlt sich Frank Schöbel (78) hintergangen, ausgerechnet vom TV-Sender MDR. Auf Facebook wandte sich der Sänger an seine Fans – und kritisiert, dass in der Sendung „Musik für Sie“ ein Stück Text aus seinem neuen Song „Danke, liebe Freunde“ herausgeschnitten wurde.

In seinem neuen Lied kritisiert Frank Schöbel auch das Fernsehen

Was ist da passiert? Schöbel wittert sogar Zensur – so klingt der Facebook-Post, mit dem er auf den Vorfall aufmerksam machte. „Liebe Freunde, soeben lief im MDR Musik für Sie. Sie haben den zweiten Vers meines Liedes Danke, liebe Freunde rausgeschnitten. Nun ratet mal warum? Weil sie sich die Jacke angezogen haben“, schreibt er. „Das erinnert ganz stark an DDR-Zeiten.“

Lesen Sie dazu auch: Täve Schur: Was macht diesen Mann zum Superstar? >>

Im Original lautet der Text „Machst du gemütlich Fernsehn an / was muss man manchmal sehn / schrein sich fremde Menschen an / schalt ab – danke schön / Vieles verlogen und nicht echt / Wo bleibt nur das Gefühl / Manches ist so ungerecht / Was für ein Spiel“. Dieser Vers, mit dem er auch die TV-Landschaft kritisiert, habe in der Sendung leider komplett gefehlt.

Fans reagieren wütend, zeigen sich solidarisch mit Schöbel

Der Post wurde tausendfach geteilt, viele Fans hinterließen Kommentare, pflichteten dem Schlager-Star bei. Ein Nutzer schreibt: „Was ändert es an der derzeitigen Situation? Nichts! Kein Künstler steht auf! Keine Künstler prangert die derzeitigen Maßnahmen an! Alles wie 1989. Danach wollte auch keiner mehr mit den Künstlern der DDR was zu tun haben.“ In einem anderen Kommentar heißt es: „Ja Frank, da hast Du recht. Sie haben sich die Jacke angezogen. Aber das ist MDR. Beiträge mit Inhalt und Niveau sind unerwünscht. Das beweist die abendliche Programmgestaltung. Entweder ist man nicht in der Lage, aus der Schmuddelsituation raus zu kommen oder es ist Absicht, einen Beitrag zur Verdummung des Volkes zu leisten.“

Das Musikvideo zum Song von Frank Schöbel.

Video: Youtube

Gegenüber dem News-Portal „tag24“ äußerte sich der MDR. „In der Wunsch-Sendung 'Musik für Sie' werden viele Titel gekürzt, damit die Redaktion insgesamt mehr Titel in die Sendung nehmen und damit mehr Zuschauerwünsche erfüllen kann“, heißt es aus der Pressestelle des Senders. In der gleichen Ausgabe der Musik-Show seien auch Titel von ABBA, Patrick Lindner und Maite Kelly gekürzt worden. Schöbel hingegen stellte die volle Version seines Titels auf Youtube zur Verfügung.