Dieter Bohlen war mal Jury-Chef bei „Das Supertalent“ – über die negativen Kommentare einiger TV-Zuschauer dürfte er sich freuen. In der ersten Folge der neuen Supertalent-Staffel saßen Designer Michael Michalsky, „Let’s Dance“-Star Motsi Mabuse, Entertainer Ricardo Simonetti und die Magier Andreas und Chris Ehrlich am Jury-Pult. TVNOW, imago/Future Image

Am Sonnabend war für Fans von „Das Supertalent“ der große TV-Abend gekommen: Nach dem Aus von Poptitan Dieter Bohlen, der bisher als Jury-Chef am Bewertungs-Pult saß, startete die RTL-Show mit neuer Jury, neuer Moderation und neuen Regeln durch. In der ersten Folge saßen Entertainer Ricardo Simonetti, „Let’s Dance“-Star Motsi Mabuse, Designer Michael Michalsky und Andreas und Chris Ehrlich vom Magier-Duo Ehrlich Brothers am Pult.

„Das Supertalent“: Für viele Zuschauer ist die Show ein Schuss in den Ofen

Eine illustre Runde – und die erste Episode nach dem Neustart wartete gleich mit spannenden Talenten auf. Tänzer, Zauberer, eine Rapperin, die mit einer emotionalen Geschichte die Zuschauer zu Tränen rührte und eine kleine Sängerin, die sogar einen goldenen Buzzer kassierte. Moderiert wurde das Spektakel von Komiker Chris Tall und TV-Star Lola Weippert.

Lesen Sie dazu auch: Nach dem Rauswurf von Dieter Bohlen: Neustart für das „Supertalent“! So lief die erste Folge mit der neuen Jury >>

Die Bemühungen, dem Format neues Leben einzuhauchen, kamen bei vielen TV-Zuschauern nicht gut an. Auf Twitter kommentierten sie bissig Jury, Sendung, Moderatoren!

Chris Tall und Lola Weippert fallen bei vielen als „Supertalent“-Moderatoren durch

DIE MODERATOREN. Grundsätzlich sind Chris Tall und Lola Weippert zwei sympathische Köpfe – doch die TV-Zuschauer hätten dennoch offenbar gern Daniel Hartwich zurück. Denn: An den neuen Moderatoren lassen sie kein gutes Haar. „Daniel Hartwich und Victoria Swarovski haben sich aber verändert“, schreibt ein Twitter-Nutzer augenzwinkernd.

Lesen Sie jetzt auch: Wahnsinn beim Supertalent! Dieser Zauberer bringt sogar die „Ehrlich Brothers“ zum Staunen – und entlockt ihnen ein Geheimnis … >>

Ein anderer: „Auf mich wirken die eher wie Schülersprecher von der Köln-Hürther-Gesamtschule ...“ Noch böser ist nur der Kommentar eines Nutzers der es „paradox“ findet, wie zwei so „talentfreie“ Moderatoren das „Supertalent“ moderieren können. Und zu Chris Tall heißt es: „Er ist wie ein Bumerang. Nach jedem Flop holt RTL ihn für ein anderes Format ins Boot.“ Echt fies!

Böse Kommentare zur Jury von „Das Supertalent“

DIE JURY. Viele Zuschauer vermissen offenbar Dieter Bohlen und seine Sprüche. Den neuen Juroren sprechen sie teilweise die Kompetenz ab. „Wer von denen in der Jury kann denn bitte Gesang richtig bewerten? Die Zauberer, die Tanzmaus, der Entertainer oder der Designer?“, kommentiert ein Nutzer auf Twitter.

Lola Weippert und Chris Tall sind die neuen Moderatoren beim „Supertalent“. TVNow/Stefan Gregorowius

In einem Tweet heißt es: „Jury und Moderation entsprechen der aktuellen politischen Machtkonstellation: Keiner will sie, aber sie ist da!“ Und auch hier geht es um Talent. „Wer kam eigentlich auf die Idee, diese Menschen in eine Jury zu setzen? Die haben doch selbst keine Ahnung, was Talent ist!“ Und ein Nutzer schreibt: „Arbeitslose Künstler konnten erfolgreich in eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme vermittelt werden. Danke RTL!“

Lesen Sie dazu jetzt auch: „Das Supertalent“ startet: Jetzt packen die Ehrlich Brothers“ über die Show aus – und sticheln gegen Pop-Titan Dieter Bohlen! >>

Also: Auch die Jury kassiert fiese Kommentare. Einer fasst die Besetzung des Pults zusammen: Man habe „Tokio Hotel auf Wish bestellt“ (in Anspielung auf die Ehrlich Brothers), Silvie Meis trage jetzt Bart (Ricardo Simonetti), Bruce Darnell habe „eine Komplettumwandlung gemacht“ (Motsi Mabuse) und Dieter Bohlen habe sich „endlich geoutet“ (Michael Michalsky).

Zuschauer: RTL geht unter, wenn „The Masked Singer“ läuft

DIE SENDUNG INSGESAMT. Die erste und recht positive KURIER-Kritik sorgte ebenfalls für negative Kommentare – denn bei vielen Zuschauern fällt „Das Supertalent“ in der neuen Form durch. „Wenn‚ The Masked Singer‘ und ‚Wetten, dass..?‘ als Gegenprogramm laufen, hat die Sendung keine Chance mehr“, urteilt einer. Ein anderer: „In zwei Wochen läuft ‚The Masked Singer‘, dann wird RTL untergehen.“

Hildegard Jafreilich hatte mit ihrem Auftritt beim „Supertalent“ von RTL leider überhaupt kein Glück. TVNOW/Stefan Gregorowius

Eine Nutzerin schreibt: „Man merkt ganz deutlich dass man das Format einfach einstellen will. Denn anders kann ich es mir nicht vorstellen, wenn man mit aller Gewalt etwas so gegen die Wand fährt. Das Schlimmste, was ich dieses Jahr im Fernsehen gesehen habe.“ In einem anderen Tweet wird es etwas grobschlächtiger formuliert: „Ich kann gar nicht so viel Alkohol trinken, um mir das Supertalent schön zu saufen.“ Und einer formuliert es so: „Dieter Bohlen sitzt zu Hause und lacht sich tot.“

Lesen Sie dazu auch: Nach Dieter Bohlens Aus beim „Supertalent“: Jetzt packt Bruce Darnell aus! DAS denkt er heute über den Pop-Titan >>

Wie wohl die zweite Folge beim Publikum ankommen wird? „Das Supertalent“ läuft wieder am Sonnabend, um 20.15 Uhr, bei RTL.