US-Rapper Kanye West will Apple Konkurrenz machen. dpa/Michael Wyke

Eines steht fest: Ein großes Ego hat Kanye West in jedem Fall. Das hat er in der Vergangenheit immer wieder bewiesen. So trat der glühende Trump-Fan im vergangenen Jahr an, um selbst US-Präsident zu werden und scheiterte dabei grandios. Nun hat der Rapper und Unternehmer ein anderes großes Ziel vor Augen: Er will mit einer eigenen Technik-Marke Apple Konkurrenz machen.

Kanye West gründet Technik-Unternehmen Donda

Laut dem US-Protal TMZ hat Kanye West bereits die ersten Schritte für eine Unternehmensgründung in die Wege geleitet. Demnach habe er nämlich einen Markenantrag eingereicht, um sich den Namen Donda für eine ganze Reihe von Technikprodukten zu sichern. 

Unter dem Namen will er zunächst kabellose Kopfhörer im Stil der beliebten Apple-Airpods auf den Markt bringen. Später sollen eigene Tablets, Smartwatches und andere Geräte folgen. Markenrechtsanwälte dürften bei dieser Ankündigung hellhörig werden.

Lesen Sie auch: „Rosenheim-Cops“-Star Marisa Burger: DARUM würde sie nicht mit ihrer Rolle Miriam Stockel tauschen >>

Kanye West und Kim Kardashian haben zusammen vier Kinder. Imago/MediaPunch

Der Name seiner neuen Marke ist für Kanye West übrigens etwas ganz Besonderes. Denn Donda ist der Name seiner 2007 verstorbenen Mutter, nach der er bereits sein zehntes Studioalbum benannt hatte.

Kanye West: Vieles was er anfasst, funktioniert auch

Trotz aller berechtigten Skepsis, ist das Technik-Projekt von Kanye West längst nicht automatisch zum Scheitern verurteilt. Denn zwar hat der Musiker, der an einer bipolaren Störung leidet, immer wieder Ideen, die sich nicht rechnen und im Sande verlaufen, doch er hat zahlreiche kommerziell sehr erfolgreiche Alben auf den Markt gebracht und auch sein Modelabel Yeezy löste nicht nur einen großen Hype aus, sondern läuft derzeit durchaus erfolgreich.

Lesen Sie auch: Juan Carlos: So genießt Spaniens Skandal-König sein Luxus-Exil in den Vereinigten Arabischen Emiraten >>

Zuletzt machte Kanye West wegen seiner Trennung von der Influencerin Kim Kardashian Schlagzeilen. Die beiden waren neun Jahre verheiratet. Zusammen haben sie vier Kinder. Zwei davon wurden von einer Leihmutter ausgetragen.