Cheyenne Ochsenknecht. Foto: Imago Images/Ralf Müller

Im November machte Cheyenne Ochsenknecht ihre Schwangerschaft öffentlich. Die 20-Jährige und ihr Freund Nino erwarten in wenigen Monaten ein Kind. Nun sprach die werdende Mutter in der mdr-Talksendung „Riverboat“ mit Kim Fisher und Jörg Kachelmann über den kommenden Nachwuchs.

So verriet sie, dass sie und Nino zwar das Geschlecht des Nachwuchses wissen würden, aber es nicht verraten wollen. Dabei gelang es der 20-Jährigen auch gut, verdächtige Wörter zu vermeiden. Auch einen Namen haben die werdenden Eltern schon parat, verriet das Model. Doch auch den wollen sie - eben um das Geschlecht des Kindes auch weiterhin geheim zu halten, nicht verraten. 

Dabei ist gar nicht unbedingt klar, ob der Name auch tatsächlich das Geschlecht des Babys preisgeben würde. Denn Cheyenne Ochsenknecht stellte klar, dass ihr Kind definitiv auf einen ungewöhnlichen Namen hören wird: „Das Kind wird einen Namen wie meine Brüder oder ich bekommen.“ Und das ist vielleicht die Krux. Schließlich sind die Namen Wilson Gonzales Jimi Blue und Cheyenne Savannah, die Natascha und Uwe Ochsenknecht für ihre Kinder ausgesucht haben, wirklich ungewöhnlich, doch lassen sie durchaus Rückschlüsse auf das Geschlecht zu.

Lesen Sie auch: Jessica Paszka und Johannes Haller: Das „Bachelorette“-Baby ist unterwegs >>

Aufwachsen wird der Nachwuchs übrigens nicht in Cheyennes Heimatstadt Berlin sondern in der Steiermark in Österreich, wo Freund Nino einen Gutshof übernehmen wird. „Mein Freund hatte Angst, dass ich es komisch finde, dass er auf einem Hof mit Tieren lebt. Aber wir hatten zu Hause immer Tiere, Hunde - und ich habe mich voll darüber gefreut. Und das jetzt an unser Kind weiter geben zu können, dass es mit Rindern, Hühnern, Schweinen und Hunden und Katzen aufwächst, das ist natürlich noch viel schöner“, sagt sie.

Das Kind ist übrigens ein Wunschkind, wie Cheyenne bereits mehrfach sagte. Und das, obwohl sie mit einer Goldspirale verhütet hatte. Daran sehe man, sagte die 20-Jährige bei einer Fragerunde auf Instagram: „Kein Verhütungsmittel ist sicher!“

Andere ausgefallene Promi-Kindernamen

Vier Kinder haben Rapper Kanye West und Reality-Queen Kim Kardashian. Sie heißten Saint, Chicago, Psalm und North. Die älteste Tochter des Promi-Paares heißt damit North West.

IT-Milliardär Elon Musk und Musikerin Grimes machten zuletzt Schlagzeilen, weil sie ihren Sohn X Æ A-XII genannt haben. Rufen wollen sie ihn aber einfach X.

Die deutsche Schwimm-Legende Franziska van Almsick hört auf den klangvollen Namen Don Hugo. Sein kleiner Bruder heißt Mo Vito.

Der irische Musiker Bob Geldof hat es mit seinen drei Töchtern auch nicht wirklich gut gemeint: Er gab ihnen die Namen Fifi Trixibelle, Peaches Honeyblossom und Little Pixie.

Gut möglich, dass sich TV-Koch Jamie Oliver bei diesen Kitsch-Namen hat inspirieren lassen. Während seine Söhne Buddy Bear Maurice und River Rocket Blue Dallas heißen, hören seine Töchter auf die Namen Daisy Boo Pamela, Poppy Honey Rosie und Petal Blossom Rainbow.