Pietro Lombardi bei einem Konzert in Erfurt. Foto: Imago/Karina Hessland

Pietro Lombardi, Sieger der achten Staffel von Deutschland sucht den Superstar, nimmt die Privatsphäre seines Sohnes Alessio sehr ernst. Demnach zeigt er das Gesicht des Fünfjährigen auch nicht auf seinem Instagram-Kanal. Sarah, Ex-Frau und damalige Zweite der gleichen DSDS-Staffel, zeigt das Gesicht des gemeinsamen Kindes jedoch des Öfteren auf ihrem öffentlichen Kanälen.

Rund fünf Jahre nach ihrer Trennung pflegt das frühere DSDS-Traumpaar ein freundschaftliches Verhältnis. Auch Sarahs Verlobter, Julian Büscher (27) versteht sich gut mit Pietro. Einzig und allein scheint es an der Kommunikation der Eltern zu scheitern.

Lesen Sie auch: Schockmoment für Sarah Lombardi: Söhnchen Alessio muss ins Krankenhaus >>

In einem Interview mit dem YouTuber Leeroy Matata (24) äußerte sich Pietro über den Grund, warum die Handhabung über die Privatsphäre des gemeinsamen Sohnes so unterschiedlich sei. In seinen Augen sei einfach „schlechte Kommunikation“ der Grund, wieso Alessio auf dem Instagram-Feed seiner Mutter zu sehen ist. Pietro selbst zeigt seinen Sohn ausschließlich von hinten.