Oliver Pocher und Pietro Lombardi wurden 2017 Freunde. Imago/Harald Deubert, Imago/Apress

Oliver Pocher ist nicht gerade für seine Nächstenliebe bekannt. Der in den 2000er Jahren erfolgreiche Comedian tritt eher als menschgewordener Internetpranger in Erscheinung und versucht sich auf dem Rücken von (hauptsächlich) Influencerinnen zu profilieren. Nächstenliebe erfahren und Hilfe annehmen, das kann Oliver Pocher aber natürlich. Aktuell wohnt er mit seiner Familie in Pietro Lombardis Haus.

Pietro Lombardi erzählte: Er wohnt im Hotel

Pietro selbst hatte die Geschichte anonymisiert in seinem emotionalen Comeback-Video auf Instagram ausgeplaudert. Dort erzählte der DSDS-Sieger von 2011, dass er aktuell im Hotel wohne. Der Grund sei, dass sich nach der Flutkatastrophe in NRW ein Freund bei ihm meldete, der mehrere Kinder habe und sein Haus verloren hat. Pietro habe kurz nachgedacht und dann diesem Freund angeboten, in seinem Haus zu wohnen, weil der schließlich Kinder habe.

Lesen Sie auch: Zoff mit Dieter Bohlen eskaliert: Michael Wendler rastet aus – „armselig“, „mies“, „Körperverletzung“! >>

Eine große Geste – die wohl der Familie von Oliver Pocher gegolten haben soll. Der erste Hinweis darauf war ein Kommentar von Oliver Pochers Frau Amira. „Großer Mann mit noch größerem Herzen. Danke für alles Pietro!“, kommentierte diese unter dem Video. Die Fans spekulierten sofort - und sollten Recht bekommen. Ein Insider bestätigte gegenüber RTL, dass Oliver und Amira Pocher ihr Haus verlassen mussten und tatsächlich von Pietro aufgenommen wurde.

Lesen Sie auch: Bei „Bares für Rares“ wird das Tafelsilber verscherbelt – Wolfang Pauritsch: „Mir wäre lieber, sie hätten den Preis vor der Expertise im Kopf“ >>

Pietro Lombardi, Oliver Pocher und Lilly Becker bei einem Termin für die Show Global Gladiators. Imago/Eventpress

Oliver Pocher und Pietro Lombardi kennen sich seit 2017

Pietro Lombardi und Oliver Pocher kennen sich schon eine Weile. 2017 lernten sie sich bei der gefloppten Spielshow Global Galdiators kennen und wurden Freunde. Oliver Pocher hat Pietro auch mal eine Wohnung vermietet. Nun überlässt Pietro dem Anti-Influencer-Influencer offenbar sein Haus, vor allem wegen der Kinder. „Wer will mit seinen Kindern im Hotel leben“, sagte Pietro.

Lesen Sie auch: „Nicht schön, aber bequem“: Dieser Sessel haut die „Bares für Rares“-Händler vom Hocker! Hat der Verkäufer zu früh genickt? >>

Sollten die Berichte von RTL stimmen und Pietro Lombardi tatsächlich Oliver Pocher und dessen Familie sein Haus überlassen haben, würde das durchaus nicht einer gewissen Komik entbehren. Schließlich ist es zu Pochers Hauptberuf geworden, Eltern dafür anzuprangern, dass sie ihre Kinder ausnutzen. Und nun scheint er sie vorzuschieben, um nicht selbst im Hotel leben zu müssen. Wäre das nicht Stoff für eine Bildschirmkontrolle?