Jada Karabas und Danni Büchner haben sich ein Partner-Tattoo stechen lassen. Imago/Tinkeres Instagram/Jada Karabas

Nach der erneuten Trennung von Ennesto Monté wollte sich Danni Büchner wieder noch mehr auf das konzentrieren, was für sie ohnehin das Wichtigste ist: ihre fünf Kinder. Und so sind ihre Instagram-Storys voll mit Erlebnissen, die die 43-Jährige mit ihrem Nachwuchs teilt. Mit Tochter Jada (16) hat sie nun etwas besonderes unternommen: Die beiden haben sich ein Partner-Tattoo stechen lassen.

Danni Büchner und Jada Karabas: Für SIE ist der Schutzengel

Wie in den Instagram-Storys von Danni Büchner und ihrer Tochter Jada zu sehen ist, haben sich beide einen stilisierten Schutzengel in die Armbeuge stechen lassen. „Jetzt habe ich euch für immer bei mir, wie ich mir es lange gewünscht hatte!“, schreibt Jada zu dem Post auf Instagram, ohne genauer darauf einzugehen, wen sie mit „euch“ meint. Es ist jedoch anzunehmen, dass sie damit ihren leiblichen Vater Yilmaz Karabas und Stiefvater Jens Büchner meint, die sie beide schon verloren hat. Yilmaz Karabas starb bereits im Jahr 2009, Jens Büchner im Jahr 2018. 

Lesen Sie auch: Danni Büchner: DAS sagt sie zur erneuten Trennung von Ennesto Monté >>

Zum Tattoo-Termin waren Danni Büchner und Jada Karabas bei Insel-Freundin Melanie Kristmann. Inzwischen ist die Story der beiden Frauen nicht mehr zu sehen. Sicher ist: Sie tragen die Erinnerung an Yilmaz Karabas und Jens Büchner nun nicht mehr nur im Herzen, sondern auch auf dem Arm.

Lesen Sie auch: Elena Miras: DARUM ist die TV-Darstellerin am Ende ihrer Kräfte >>

Bereits in der Vergangenheit hatte Jada Karabas deutlich gemacht, dass sie auch zu ihrem verstorbenen Stiefvater Jens Büchner ein sehr gutes Verhältnis hatte. So postete sie im vergangenen Oktober ein Familienfoto aus gemeinsamen Tagen und schrieb dazu ein rührendes Zitat, darüber dass sie Jens immer in Erinnerung behalten werde.

Lesen Sie auch: „Kampf der Reality Stars“: Silvia Wollny spoilert kräftig auf Instagram >>