Klare Worte im Internet: Danni Büchner (43). Foto: Instagram/dannibuechner

Für die Fans der Auswanderer-Doku „Goodbye Deutschland“ (Vox) hagelte es einen Schock nach dem anderen. Zunächst waren viele erschrocken, als Danni Büchner (43) und der Reality-TV-Star Ennesto Monté (46) im November 2020 bekannt gaben, dass sie ein Paar seien. So viele trauerten noch ihrer verstorbenen großen Liebe Jens Büchner nach und konnten sich Danni nicht in den Armen eines anderen vorstellen. 

Es hagelte also Kritik, aber auch Zuspruch. Jetzt, wenige Monate später, müssen die Fans verdauen, dass schon wieder alles vorbei ist. Via Instagram verkündete Ennesto: Unsere Beziehung ist beendet.

Lesen Sie auch: Alles aus! Danni Büchner und Ennesto Monté bestätigen Trennung: „Unsere Beziehung ist gescheitert“ >>

Wie es sich für eine Chaos-Liebschaft gehört, dauerte es nur Tage, bis im Netz schon wieder die ersten Gerüchte über ein Liebes-Comeback auftauchten. Dem tritt Danni Büchner jetzt ganz offensiv entgegen und teilt dabei gegen ihren Ex aus. 

„Unsere Seelen wissen warum“

„Dannis und meine Beziehung ist gescheitert. Aber nur wir und unsere Seelen wissen warum. Und das ist unsere Sache“, schrieb Ennesto Monté vor wenigen Tagen bei Instagram. „Ich wusste, auf was ich mich einlasse und wie die Konsequenzen aussehen würden, wenn es nicht funktioniert. Ich bin meinem Herzen gefolgt und würde es wieder machen. Ich wünsche Danni und ihrer Familie alles Gute.“

Während Ennesto Monté also versöhnliche Worte wählt, wird Danni deutlicher.

Ennesto Monté und Danni Büchner haben sich getrennt! Foto: Instagram

Bei Instagram teilte die Auswanderin einen Ausschnitt aus dem neuen Song von Marc Terenzi und seiner Boyband Team 5ünf. Der heißt nun aber ausgerechnet „Komm zurück zu mir“. Damit ihre Follower daraus keinen falschen Schlüsse ziehen, schob Danni schnell ein Video nach. In dem Clip spricht sie in die Kamera und stellt klar: „Der letzte Post war ja das Lied von Marc Terenzi und seiner neuen Boyband. Und es hat nichts mit mir zu tun, zu mir soll niemand zurückkommen!“

Lesen Sie auch: Danni Büchner und Ennesto Monté schlafen „sehr intensiv“ miteinander >>

Viel eindeutiger hätte die  „Goodbye Deutschland“-Auswanderin nicht gegen Ennesto Monté schießen können. Damit scheint klar: Ein Liebes-Comeback schließt Danni aus. „Ich finde das Lied echt gut und es hat echt nichts mit mir zu tun“, betont sie deshalb sogar noch ein zweites Mal. 

Das kling ausnahmsweise mal, als wäre sie sich ihrer Sache sicher.