Abrechnung mit dem Ex: Danni Büchner sorgt mit einem Post bei Instagram für Aufmerksamkeit TVNow

Sie hat es in der Liebe nicht leicht. Und sie weiß, was Verluste bedeuten...

Danni Büchner heiratete ihre Jugendliebe bereits mit 21 Jahren. Mit Yilmas Karabas bekam sie drei Kinder. 2007 folgte die Scheidung. Nur zwei Jahre später verstarb Yilmas.

2015 schien sich ihr Leben dann endlich wieder ins Positive zu wenden. Danni lernte „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Jens Büchner (†49) kennen und lieben. Der nahm sie mit ihren Kindern bei sich auf. Zusammen starteten sie ein neues Leben auf Mallorca.

Lesen Sie auch: Dieter Bohlen: Horror-Unfall auf Mallorca – so reagierte der Pop-Titan >>

Mit Jens schien das Glück perfekt

Als das Paar 2016 Zwillinge bekam, schien ihr Glück perfekt. Doch dann erkrankte Jens an Lungenkrebs - und starb 2018. Danni, inzwischen fünffache Mutter, blieb allein zurück.

Wieder dauerte es zwei Jahre, bis das Leben ein bisschen Liebe für die heute 43-Jährige bereit hielt. 2020 traf Danni den Schlagersänger und Reality-Star Ennesto Monté. Sie wurden ein Paar und führten sechs Monate lang eine turbulente Beziehung. 

Da schien das Glück perfekt: Danni und Jens Büchner im Frühjahr 2018.  Imago/Spot on Mallorca

Vor zwei Monaten aber hieß es: Alles aus! Danni und Ennesto gaben ihre Trennung bekannt. Pbwohl es hinter den Kulissen wohl mächtig gekracht hatte, wollten beide eine Schlammschlacht unbedingt vermeiden. In einem Interview mit der Bild betonte Ennesto  zuletzt noch, wie gut er sich mit Danni noch immer versteht. 

„Wir haben uns ausgesprochen und momentan ein tolles freundschaftliches Verhältnis“, so der 46-Jährige. 

Dannis Post klingt nach Abrechnung

Ob Danni das genauso sieht? Ein aktueller Instagram-Post lässt anderes vermuten. Der klingt eher nach Abrechnung.

Am vergangenen Donnerstagabend repostete sie nämlich einen Spruch, der es in sich hat: „Heute blicke ich zurück und lache über die Menschen, mit denen ich mir einst eine gemeinsame Zukunft vorstellen konnte.“

Nach einem entspannten Verhältnis klingt das nicht. Für viele Follower legt es eher die Vermutung nahe, dass die Witwe von Jens Büchner froh ist, ihren Ex-Freund losgeworden zu sein.

Lesen Sie auch: Söder predigt Corona-Vorsicht, seine Tochter macht Luxusurlaub im Risikogebiet! >>

Mit Ennesto abgeschlossen

Dabei hatte sie zuletzt noch eingeräumt, sich oft einsam zu fühlen. Mit ihrer letzten Beziehung hat sie aber offenbar endgültig abgeschlossen. 

Das Foto hat Danni mittlerweile übrigens wieder gelöscht. Ob der Spruch wirklich auf ihre Beziehung zu Ennesto gemünzt war, hat sie bisher auch nicht bestätigt.