Schlager-Star Tony Marshall im September bei „Immer wieder sonntags“. Imago/Hofer

Große Sorge um Tony Marshall! Der berühmte Entertainer aus Baden-Baden liegt offenbar mit einer schweren Corona-Infektion auf der Intensivstation eines Krankenhauses und muss beatmet werden. Der Zustand des 83-Jährigen soll kritisch sein.

Tony Marshall ist doppelt geimpft und infizierte sich trotzdem mit Corona

Die BamS zitiert Tony Marshalls besorgten Manager Herbert Nold mit den Worten: „Wir wissen nicht, wo sich Tony die Infektion eingefangen hat. Er war ja zweifach geimpft und trotzdem immer vorsichtig. Tony trug stets seine Maske und hielt Abstand.“

Schon seit mehreren Jahren ist Tony Marshall, der mit bürgerlichem Namen Anton Bloeth heißt, gesundheitlich schwer angegriffen. Nach einem Schlaganfall und einem Nierenversagen im Jahr 2019 lag er im Koma. Doch der Schlager-Star, der für Lieder wie „Schöne Maid“ bekannt ist, erholte sich wieder. Zwar musste er seither dreimal die Woche zur Dialyse, doch er kämpfte sich ins Leben zurück und trat im September sogar bei „Immer wieder sonntags“ auf. Jetzt hat aber Corona bei ihm zugeschlagen. Ob er die tückische Krankheit überleben wird, ist längst nicht sicher.

Lesen Sie auch: Vernichtende Kritik, schwache Quoten: So bekommen „Das Supertalent“ und Gast-Jurorin Andrea Kiewel ihr Fett weg >>

2015 noch deutlich fitter: Tony Marshall mit Stefan Mross. Imago/Star-Media

Lesen Sie auch: Enthüllungen bei „The Masked Singer“: Die ersten Promi-Namen sind raus! DIESE Fakten sollte jeder Fan der TV-Show kennen >>

Mit dem Tod beschäftigte sich der 83 Jahre alte Tony Marshall ohnehin bereits mehrfach. Im August sagte er im Interview mit der Bild: „Wenn der Tod kommt, dann kommt er. Ich habe ihn schon ein paarmal weggeschickt. Aber irgendwann wird er mich wohl mitnehmen.“

Freunde und Familie werden nun hoffen, dass Marshall dem Tod noch einmal ein Schnippchen schlägt.