Bachelor Niko Griesert hat die Wahl aus 22 Frauen. Foto: TVNow/René Lohse

Die Bachelorette und Prince Charming sind gerade vorbei, da steht mit Niko Griesert schon der nächste Bachelor in den Starlöchern. Ab dem 13. Januar 2021 sollte der IT-Projektleiter und Bürgermeister-Sohn jeden Mittwochabend als TV-Rosenkavalier bei RTL zu sehen sein. Jetzt gibt es zwei Schreck-Nachrichten für die Fans. Zum einen wird der Start der Show verschoben. Zum anderen sorgte ein Corona-Fall für Aufregung in der Produktion.  

Dass die Rosenshow erst mit einer Woche Verspätung an den Start geht, ist allerdings König Fußball geschuldet. Wegen des DFB-Pokal-Spiels zwischen Holstein Kiel und Bayern München hat RTL die Ausstrahlung der ersten Folge gestrichen. Die Fans müssen sich also sieben Tage länger gedulden. 

Für noch mehr Diskussionen sorgte dieses Foto, nachdem es von RTL veröffentlicht worden war. Warum das so ist? Zählen Sie doch mal. 

Der neue Bachelor und seine Kandidatinnen.  Foto: TVNow

Richtig, auf dem Bild sind nur 17 Kandidatinnen zu sehen, es fehlen fünf Frauen.  Wie die Bild-Zeitung erfuhr, soll es bei den Dreharbeiten vor dem Dreh der „Nacht der Rosen“ einen Corona-Fall in der Produktion gegeben haben.

Ein Maskenbildner soll demnach positiv auf das Virus getestet wurden sein. Alle Kandidatinnen, die direkten Kontakt zu ihm hatten, hätten sich sofort in Quarantäne begeben müssen. Deshalb fehlen Kim Denise, Denise, Linda, Jaqueline. B. und Debora auf dem Foto.

Bisher hat sich RTL dazu nicht geäußert. Wie die Dreharbeiten weitergingen, ist deshalb nicht bekannt. Das Foto hat der Sender inzwischen gelöscht. 

Lesen Sie auch: Diese Frauen wollen den neuen „Bachelor“ erobern >>