Model Chrissy Teigen und ihr Ehemann John Legend. Foto:  Imago-Images/Jim Ruymen

Es könnte so schön sein. Das Model Chrissy Teigen und ihr Ehemann John Legend erwarten gerade ihr drittes Kind. Doch bei der Schwangerschaft kommt es bei der 34-Jährigen immer wieder zu Komplikationen. Nun musste sie mit starken Blutungen ins Krankenhaus.

„Es war so, als hatte man unten den Hahn nicht völlig abgedreht“, teilte das Model in seiner gewohnt direkten Art auf Instagram mit. Aus dem Krankenhausbett berichtete Teigen ihren Fans, dass sie sich sich eigentlich gut gefühlt habe und sie keine Beschwerden hatte, bis die Blutungen plötzlich durchgehend waren und nicht mehr aufhörten: „Das ist gerade echt zum Fürchten.“ Dennoch versichert sie, dass es dem Baby in ihrem Bauch gut geht: „Er ist der stärkste kleine Kerl, der leider in einem beschissenen Haus leben muss.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

forever!

Ein Beitrag geteilt von chrissy teigen (@chrissyteigen) am

Die Schwangerschaft mit ihrem dritten Kind hat Teigen schon einiges an Kraft gekostet. Sie hat bereits einen Monat durchgängig im Bett verbringen müssen, klagte sie. Weil sie „wegen meiner schwachen Plazenta immer wieder geblutet habe“. Im Krankenhaus bekommt die 34-Jährige Bluttransfusionen, um bei Kräften zu bleiben. In der nächsten Zeit wird ihr wohl nichts weiter übrig bleiben, als still zu liegen und „aus der Gefahrenzone wieder rauszukommen“. Doch das fällt dem quirligen Model schwer. „Ich vermisse gerade nur die kleinen Dinge im Leben wie laufen ... kochen ... mit den anderen Lausern zu spielen.“ Denn Tochter Luna (4) und Sohn Miles (2) müssen erst mal ohne ihre Mama auskommen.

Mehr aktuelle Nachrichten aus dem Ressort Panorama finden Sie hier >>

Und auch die Fans vermissen den sonst so typischen Teigen-Content, der zu einem großen Teil aus reichhaltigem Essen mit viel Käse – und der Zubereitung dessen – besteht.