Chrissy Teigen und ihre Ehemann John Legend trauern um ihren Sohn. Foto: Instagram/chrissyteigen

„Wir sind geschockt und fühlen mehr Schmerz, als wir je zuvor im Leben gefühlt haben.“ Schreckliche Nachricht von Chrissy Teigen an ihre 31 Millionen Instagram-Follower: Das Model enthüllte mit Schwarzweiß-Fotos, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hat. Die emotionalsten: Auf einem sitzt sie weinend auf dem Bett, auf einem anderen halten sie und ihr Mann John Legend ihren toten Sohn im Arm.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

We are shocked and in the kind of deep pain you only hear about, the kind of pain we’ve never felt before. We were never able to stop the bleeding and give our baby the fluids he needed, despite bags and bags of blood transfusions. It just wasn’t enough. . . We never decide on our babies’ names until the last possible moment after they’re born, just before we leave the hospital. But we, for some reason, had started to call this little guy in my belly Jack. So he will always be Jack to us. Jack worked so hard to be a part of our little family, and he will be, forever. . . To our Jack - I’m so sorry that the first few moments of your life were met with so many complications, that we couldn’t give you the home you needed to survive. We will always love you. . . Thank you to everyone who has been sending us positive energy, thoughts and prayers. We feel all of your love and truly appreciate you. . . We are so grateful for the life we have, for our wonderful babies Luna and Miles, for all the amazing things we’ve been able to experience. But everyday can’t be full of sunshine. On this darkest of days, we will grieve, we will cry our eyes out. But we will hug and love each other harder and get through it.

Ein Beitrag geteilt von chrissy teigen (@chrissyteigen) am

Teigen hatte schon bei ihren ersten beiden Kindern mit Plazenta-Problemen zu kämpfen. Weil sie unaufhörlich blutete, wurde sie am Wochenende ins Krankenhaus eingeliefert. Dort versicherte sie der Welt allerdings, dass ihr Baby in ihrem Bauch trotz der schwachen Plazenta stark sei. Die Ärzte gaben ihr Bluttransfusionen, um dem Fötus genug Flüssigkeit zu geben. Doch alle Bemühungen, ihrem Baby das Leben zu retten, waren laut Teigen „einfach nicht genug“. Sie schrieb:

„Wir haben uns vorher nie einen Namen für unsere Babys ausgesucht, bis sie auf der Welt waren. Wir haben uns erst entschieden kurz bevor wir aus dem Krankenhaus entlassen wurden. Doch diesmal haben wir den kleinen Kerl in meinem Bauch aus irgendeinem Grund Jack genannt. Er wird immer Jack für uns sein. Jack hat so hart gearbeitet, Teil unserer Familie zu werden. Und er wird das sein, für immer!“

Der nächste Absatz ging dann direkt an ihren Sohn: „An unseren Jack – es tut mir so leid, dass die ersten Momente deines Lebens so viele Komplikationen hatten. Und dass wir dir nicht das Heim geben konnten, das du zum Überleben gebraucht hättest. Wir werden dich immer lieben!“

Mehr aktuelle Nachrichten aus dem Ressort Show finden Sie hier >>

Dann bedankte sich das Model bei ihren Freunden und Fans: „Danke an alle, die uns positive Energie, Gebete und gute Gedanken gesendet haben. Wir fühlen eure Liebe und wir schätzen euch sehr. Wir sind so dankbar für das Leben, das wir führen. Für unsere wundervollen Babys Luna und Miles und all die unglaublichen Dinge, die wir bislang erleben durften. Aber nicht jeder Tag kann voll Sonnenschein sein. An diesem dunkelsten aller Tage trauern wir und werden uns die Augen ausweinen. Wir werden einander umarmen, uns noch härter lieben und zusammen da durchzukommen!“

Chrissy Teigen und John Legend haben bereits zwei Kinder. Foto: Imago Images

Einer der ersten Kommentare kam von Paris Hilton: „Mein Herz bricht für dich und John. Mir tut euer Verlust so leid. Ich sende euch und eurer Familie ganz viel Liebe.“ Justin Biebers Ehefrau Hayley schrieb: „Es tut mir so leid. Ich denke an dich und John und sende euch ganz viel Liebe in dieser schweren Zeit.“ Auch Channing Tatum schickte wie Hunderte von Hollywood-Kollegen „all meine Liebe“.

Alyssa Milano bedankte sich bei Chrissy und John dafür, „dass ihr die Kraft hattet, dies zu teilen!“ Dutzende von Müttern meldeten sich und teilten dem Promi-Paar mit, dass sie dasselbe schlimme Schicksal erlitten hatten. Ihre Nachricht: „Wir fühlen euren Schmerz und weinen mit euch. Ihr seid nicht allein!“