So sieht Model Chrissy Teigen normalerweise aus (li.). Doch derzeit sind ihre Lippen grotesk angeschwollen (re.). Foto: Imago/Runway Manhattan und Instagram/Chrissy Teigen

„Nein, ich habe mir nicht die Lippen aufspritzen lassen und es ist daneben gegangen!“ Auf Instagram trat Chrissy Teigen die Flucht nach vorn an. Auf Fotos zeigt sie Nahaufnahmen ihrer Lippen, die auf eine groteske Größe angeschwollen sind. Und ehe Gerüchte aufkamen, dass der Schönheitschirurg bei ihr gepfuscht hat, klärte die 34-Jährige auf: „Ich habe gestern Nacht keine Lippen-Filler bekommen. Ich habe in eine Orange gebissen, um sie aufzubekommen. Auf der Schale muss ein Pestizid oder so etwas gewesen sein. Es ist echt hart!“

Lesen Sie auch: Tabuthema Fehlgeburt: So leisten Top-Stars wie Meghan Markle und Chrissy Teigen sensible Aufklärungsarbeit >>

Lesen Sie auch: Fehlgeburt: Chrissy Teigen und John Legend: Hier halten sie ihren toten Sohn im Arm >>

Ein paar Stunden später stellte sie noch weitere Fotos rein, weil die Lippen noch weiter angeschwollen waren. Ins Krankenhaus ging sie wegen der allergischen Reaktion allerdings nicht. Das Model witzelte stattdessen, dass sie wie eine frisch ausgepackte, aufblasbare Sex-Puppe aussehe. Jerry Seinfelds Ehefrau Jessica kommentierte, dass sie selbst eine ähnliche Erfahrung gemacht hatte: „Die Reaktion heißt Orange- oder Mango-Dermatitis.“