Cheyenne Ochsenknecht wenige Wochen nach der Geburt mit ihrer Tochter Mavie. Instagram/Cheyenne Ochsenknecht

Im März hatte Cheyenne Ochsenknecht ihre Tochter Mavie zur Welt gebracht. Bereits wenige Wochen später zeigte sie ihren schlanken After-Baby-Body. Nun sprach sie mit ihren Followern noch einmal ausführlich über die Themen Gewicht und Schwangerschaft.

Cheyenne Ochsenknecht gibt After-Baby-Body-Update

Die Fans stellten viele Fragen zu den Themen und die jüngste Tochter von Uwe und Natascha Ochsenknecht nahm sich Zeit, diese auch zu beantworten. Ein Fan wollte beispielsweise wissen, wie viel Cheyenne Ochsenknecht in ihrer Schwangerschaft zugelegt hatte. „Ich hatte ganze 15 Kilogramm zugenommen“, antwortete Cheyenne.

Und sie verriet, dass sie auch längst nicht aller Schwangerschaftspfunde wieder los sei. Doch das habe Cheyenne Ochsenknecht ehrlich gesagt auch gar nicht vor. „Ich muss sagen, ich finde meine Figur nach der Geburt schöner als davor“, äußerte sich die 20-Jährige stolz.

So richtig vermisst Cheyenne Ochsenknecht ihren Babybauch nicht

Ein anderer User wollte wissen, ob Cheyenne ihren Babybauch vermissen würde. Dazu hatte die Neu-Mutter allerdings keine eindeutige Antwort. „Ja, natürlich war es komisch, als er direkt weg war“, gab die inzwischen in Österreich lebende Influencerin zu. Mittlerweile sei sie jedoch einfach froh darüber, dass sie durch den Bauch keine Einschränkungen mehr habe und wieder alles tun könne, was sie wolle.

Lesen Sie auch: Danni Büchner: So cool geht der TV-Star mit fiesem Bodyshaming um >>

Bald wird Cheyenne übrigens auch Tante. Ihr Bruder Jimi Blue und dessen Freundin Yeliz Koc erwarten in wenigen Wochen ihr erstes Kind. Da kann die kleine Schwägerin dann bestimmt mit guten Ratschlägen zur Seite stehen.