Lola Weippert und Chris Tall sind die neuen Moderatoren beim „Supertalent“. TVNow/Stefan Gregorowius

Es sollte der große Neustart für die Talent-Show „Das Supertalent“ werden – doch während beim amerikanischen Pendant „America’s got Talent“ Mega-Künstler aufmarschierten, scheint die deutsche Ausgabe im Chaos zu versinken. Erst der Bohlen-Rauswurf, dann die Ernennung der neuen Juroren, die bei den Fans der Sendung für Unverständnis sorgte. Nun fallen gleich zwei der neuen Juroren aus – und die ersten Live-Zuschauer haben nichts Gutes zu berichten…

Lukas Podolski fällt beim „Supertalent“ wegen Corona aus

Die neue Staffel der Show wird gerade produziert – nach dem Aus von Dieter Bohlen und seinen Kollegen sollten eigentlich Fußball-Star Lukas Podolski, Musical-Star Chantal Janzen und Designer Michael Michalsky die neue Jury bilden. Doch nun wird es zum Durcheinander: Podolski und Janzen haben sich Berichten zufolge mit dem Corona-Virus infiziert. „Mich hat's leider erwischt. Ich habe Corona und muss leider erstmal in die Quarantäne", sagte Podolski zu seinem Ausfall.

Die Produktion soll dennoch weitergehen, denn die neuen Folgen sollen bereits im Herbst ausgestrahlt werden. Statt Poldi und Janzen sitzen nun das Magier-Duo Ehrlich Brothers, „Let's Dance“-Star Motsi Mabuse und Entertainer Riccardo Simonetti am Jurypult. Moderiert wird die Show von Komiker Chris Tall und TV-Star Lola Weippert.

Dieter Bohlen und Bruce Darnell sitzen nicht mehr in der Jury von „Das Supertalent“. Foto: Imago/Revierfoto

Doch über die ersten Shows haben zumindest die TV-Zuschauer nichts Gutes zu berichten, heißt es in einem Bericht der „Bild“-Zeitung. Das Blatt wollte von den Zuschauern des Kölner Palladium-Theaters – hier wird die Sendung aufgezeichnet – eine erste Einschätzung haben. Ein Pärchen sagt etwa zu Entertainer Riccardo Simonetti: „Wer ist das? Uns ist er nicht bekannt. Dieter Bohlen war wesentlich bekannter und hat die Sendung ausgemacht.“ Auch ein anderer Gast sagt demnach: „Riccardo Simonetti kenne ich nicht. Ist der aus irgendeinem Zirkus?“

Die, die die Show bereits sahen, rechnen nun damit, dass das „Supertalent“ im Quoten-Tief versinken könnte. Eine Zuschauer-Gruppe berichtet laut „Bild“, dass es die Tickets geschenkt gab. Die Bilanz: „Ohne Dieter wird es nicht dasselbe sein. Riccardo kennen wir nicht – was soll man dazu sagen? Motsi Mabuse war bei Let's Dance immer cool und lustig. Wir lassen uns überraschen. Aber: Wir glauben, dass die Quoten weiter sinken werden…“