Andrea Kiewel moderiert den ZDF-„Fernsehgarten“ seit Jahren. Foto: imago/Eibner

Jeden Sonntag entzückt TV-Star Andrea Kiewel ihre Fans im „Fernsehgarten“, bringt gute Stimmung in Deutschlands Wohnzimmer. Doch das ist nur die eine Seite der Medaille. Denn: Dass die ZDF-Show viele Feinde hat, ist nicht neu. Parallel zum „Fernsehgarten“ wird jede Sendung im Internet zerlegt, kritisch unter die Lupe genommen, unzählige bitterböse Kommentare ergießen sich über „Kiwi“. Doch nicht nur das: Die Zuschauer rechnen auch auf Bewertungs-Portalen mit ihr ab, fällen ein verheerendes Urteil über den „Fernsehgarten“.

Lesen Sie dazu auch: „Fernsehgarten“ oder „Immer wieder sonntags“: Gewinnt Andrea Kiewel das Quoten-Duell gegen Stefan Mross? >>

Denn: Über die Bewertungsfunktion des Internet-Riesen Google lassen sich viele Dinge bewerten, auch TV-Shows. Und hier fällt das Urteil einfach vernichtend aus. Nur 2,2 von 5 Sternen bekommt die ZDF-Unterhaltungsshow mit Andrea Kiewel im Durchschnitt. Und die Kommentare, die die Nutzer zu ihren Bewertungen hinterlassen, zeichnen ein katastrophales Bild.

Einige Zuschauer fordern den Rauswurf von TV-Star Andrea Kiewel

Vor allem mit TV-Star Andrea Kiewel („Kiwi“) wird abgerechnet! „Was mich an der Moderatorin Kiwi die ganze Zeit schon nervt ist, dass sie ständig anderen Gästen beim Interview ins Wort fällt und sie unterbricht. Sie sollte andere Gäste ausreden lassen und nicht ständig hektisch und laut dazwischen quatschen“, schreibt etwa ein Nutzer – und bringt sogar einen Ersatz ins Gespräch. „Der bessere und geeignetere Moderator ist für mich Rudi Cerne.“ Er moderiert unter anderem die Crime-Sendung „Aktenzeichen XY“.

Eine Nutzerin schreibt, sie halte das Konzept der Sendung für gut – „wenn es nicht diese selbstverliebte und selbstdarstellende Moderatorin gäbe. Immer wieder dieses ständig wiederholen der einzelnen Wörter z.B. ,Ich bedanke mich sehr sehr sehr, danke, danke, danke, toll toll toll‘.“

Lesen Sie dazu auch: Unfassbare Enthüllungen zu „Immer wieder Sonntags“ mit Stefan Mross: So wenig Gage bekommen die Stars in der Schlager-Show! >>

Und ein Nutzer kritisiert: „Vielleicht wäre es mal an der Zeit, die Moderatorin zu wechseln. Dieses ständige Danke, Danke, Danke und das ständige Gegacker oft ohne Grund geht einem auf die Nerven. Gut das es ein Knopf zum Abschalten gibt. Das mache ich leider sehr häufig. Ich habe den Fernsehgarten mal sehr gerne geschaut. Schade das Sie die Kritik der Zuschauer nicht ernst nehmen.“

Fernsehmoderatorin Andrea Kiewel und Sänger Chris Norman beim ZDF-Fernsehgarten in Mainz. 

Auch andere fordern die Absetzung von Andrea Kiewel. „Ich mochte die Sendung immer sehr gerne sehen. Von Jahr zu Jahr nervt Kiwi jedoch immer mehr. Das laute Geschrei und ewiges gekünsteltes Lachen ist einfach nur nervig. Die Sendung hat ihren Reiz verloren. Ein anderer Moderator wäre zu empfehlen“, heißt es in einer Bewertung.

Eine andere lautet: „Die Moderatorin Kiwi ist eine Fehlbesetzung. Man würgt unhöflich ab, erzählt soviel dazwischen, statt die Gäste ernsthaft zu interviewen und aussprechen zu lassen. Dieses affektierte Verhalten macht keine Freude anzusehen. Bitte gebt doch jemanden mit zuvorkommender, respektvollen Art zu moderieren und Geschickt bei der Gesprächsführung eine Chance.“

Auch das Konzept der Sendung passt einigen Zuschauern nicht

Und auch das Konzept der Sendung scheint sich für einige überholt zu haben. „Bitte nehmt diese Sendung aus dem Programm“, heißt es in einer Bewertung. „Alles wird teurer, nur diese Sendung arbeitet nach dem Low-Budget-Prinzip. Wenig gute Unterhaltung für steigende GEZ Gebühren. Habe fünf Minuten zugeschaltet als Lachyoga lief. Dass sich Leute damit zum Vollhorst machen, war für mich allein der Grund zu lachen.“

Doch immerhin: Es gibt auch gute Bewertungen! So schreibt ein Zuschauer, er schaue den Fernsehgarten jeden Sonntag mit Freude. „Mit mehr oder weniger Begeisterung für die Musik. Aber das ist ja ganz normal - dem einen gefällt die Musik den anderen jene“, heißt es in einem Kommentar. „Frau Kiwi, machen Sie weiter so!“ Leider sind die meisten Bewertungen aber eher von der schlechteren Sorte – deshalb kommt die Show nur auf 2,2 von 5 Sternen.