Danni Büchner und Ennesto Monté zelebrierten ihre Beziehung öffentlich - und nun auch den Trennungs-Krieg! Fotos: imago images/Hartenfelser, imago images/STAR-MEDIA

Sie präsentierten über einen längeren Zeitraum die wohl irrste On-Off-Beziehung im deutschen Fernsehen – Danni Büchner (43) und Ennesto Monté (46). Mal waren sie zusammen, dann wieder nicht. Doch vor Büchners Einzug in den „Promi Big Brother“-Container war dann endgültig Schluss.

Doch seitdem wird es für Klatsch-Fans nicht langweilig: Immer wieder gibt es Neuigkeiten aus dem Rosenkrieg der Reality-Stars. Dieses Mal ist es Ennesto, der sich zu Wort meldet – und mit seiner Ex abrechnet… im wahrsten Sinne des Wortes!

Ennesto Monté und Danni Büchner: Es kehrt keine Ruhe ein!

Denn: Es scheint ihn zu nerven, dass sich Danni Büchner immer wieder über ihn äußert… erst kürzlich war sie im Podcast „Lose Luder“ von Désirée Nick zu Gast, erzählte dort, dass ihr Ennesto ein Fehltritt gewesen sei. Und packt auch Details über finanzielle Angelegenheiten aus! So verrät sie, dass sie Geld für die Beziehung und für ihn ausgegeben habe, etwa für ein Handy. Von ihm habe sie finanziell hingegen nicht profitiert.

Auf Instagram gibt es nun die Retourkutsche! „Also ganz ehrlich, die ständigen Sticheleien, warum muss man das machen? Und ich bekomme blöde Nachrichten und muss mich rechtfertigen, für frei erfundene Geschichten“, schreibt Monté. „Du bist so lächerlich, Frau Büchner!“

Lesen Sie dazu auch: „Sie gehen über Leichen“: Jetzt schießt Ennesto Monté gegen Caro und Andreas Robens >>

Auch in Bezug auf die finanziellen Angelegenheiten legt er nach. „Soll ich jetzt sagen, ich habe dir auch eine Tasche über 1000 Euro geschenkt?“

Ennesto Monté hat seiner Ex Danni Büchner noch mehr zu sagen!

Und er hat noch mehr zu sagen! „Erzähl lieber, wie du wiederholt hast – Ennesto, ich flehe dich an, gib uns noch eine Chance“, schreibt er. „Warum erzählst du nicht so was, du ehrliche 5-fach-Mami.“ Monté behauptet auch, dass der letzte Mann, den Danni Büchner vor ihm hatte, „schon in derselben Nacht geflohen“ sei. Denn „nicht jeder hat ein so großes Herz wie ich“, schreibt er.

„Vergiss so was nicht, wenn du dich das nächste Mal über mich beschweren willst“, so Ennesto. Und was sagt Danni dazu? Auf Instagram hielt sie sich zunächst bedeckt. „Hier könnte jetzt einiges stehen, zu den aktuellen Gerüchten, die mal wieder über mich behauptet werden“, schrieb sie. „Aber es gibt wichtigeres in meinem Leben.“