Billie Eilish bei ihrem Video-Auftritt beim Parteitag der Demokraten Foto: Imago

Die Sängerin und Grammy-Preisträgerin Billie Eilish hat beim Parteitag der Demokraten in Milwaukee (Wisconsin) zur Abwahl von US-Präsident Donald Trump im November aufgerufen. „Donald Trump zerstört unser Land und alles, was uns wichtig ist“, sagte bei ihrem Video-Auftritt im Rahmen des weitgehend virtuellen Parteitags. „Wir brauchen Anführer, die Probleme wie den Klimawandel und Covid lösen und sie nicht leugnen. Anführer, die systemischen Rassismus und Ungleichheit bekämpfen.“

Eilish fügte hinzu: „Das beginnt damit, gegen Donald Trump und für Joe Biden zu stimmen. Schweigen ist keine Option, und wir können das nicht aussitzen.“ Ex-Vizepräsident Biden (77) wurde am Dienstag vom Parteitag als Kandidat nominiert. Er tritt bei der Präsidentschaftswahl im November gegen Trump (74) an. Eilish sang nach ihrem Appell, wählen zu gehen, ihren Ende Juli veröffentlichten Song „My Future“.

Lesen Sie auch: Billie Eilish: Erwachsene hegen „tonnenweise Vorurteile“

Eilish erlebte seit dem vorigen Jahr einen kometenhaften Aufstieg zum globalen Pop-Superstar mit mehreren erfolgreichen Singles - zuletzt im Frühjahr „Everything I Wanted“ - und dem millionenfach verkauften Album „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“. Sie singt auch den Titelsong zum neuen James-Bond-Film „No Time To Die“.