Lernten sich bei „Bauer sucht Frau“ kennen und lieben: Kerstin und Peter.
Lernten sich bei „Bauer sucht Frau“ kennen und lieben: Kerstin und Peter. RTL

„Es ist einfach passiert, wir haben es nicht aufhalten können“, meint Kerstin und spricht von der Liebe, die sie dank „Bauer sucht Frau“ in Peter gefunden hat. Die zwei sind das Traumpaar der aktuellen Staffel, die Montagabend (20.15 Uhr) mit den Entscheidungen und Dienstagabend mit dem großen Wiedersehen ihr Ende findet. Bei den beiden ist alles schon sehr konkret. Sogar von Hochzeit ist die Rede.

Bis zu „Bauer sucht Frau“ lebte der Bauer in einer Männer-WG. Warum? Weil er weder kochen noch einkaufen oder gar putzen kann und möchte. Er hat so viel mit seinem Hof zu tun, dass er kurzerhand seine Kumpels in sein Haus einquartiert hat. Die übernehmen das nun alles, dürfen dafür kostenfrei bei ihm wohnen.

Lesen Sie auch: Es wird heiß bei „Bauer sucht Frau“: Bauer Peter zeigt Kerstin sein Luxus-Leben – und schlägt ihr einen irren Deal vor >>

Bei „Bauer sucht Frau“ knistert es zwischen Peter und seiner Kerstin gewaltig. Jetzt sind beide offiziell ein Paar.
Bei „Bauer sucht Frau“ knistert es zwischen Peter und seiner Kerstin gewaltig. Jetzt sind beide offiziell ein Paar. RTL

Lesen Sie auch: Nach dramatischer Not-OP: So geht es „Bauer sucht Frau“-Star Antonia Hemmer jetzt >>

Das soll sich nun bald ändern. Kerstin könnte ihren Bauern mit diesen Aufgaben auf dem Hof und im gemeinsamen Haushalt unterstützen. Dazu ist die 28-Jährige allemal bereit. Keine Frage – bei ihr und Peter hat Amor mitten ins Herz getroffen.

Nach „Bauer sucht Frau“ kommt der Alltag für Kerstin und Peter

„Der Kontakt zur Kerstin ist nicht abgerissen. Wir sehen uns jedes Wochenende. Meistens ist sie bei mir. Aber wenn es von der Arbeit her geht, versuche ich auch mal, zu ihr an den Chiemsee zu fahren“, sagt Peter und dann: „Ja, wir sind offiziell ein Paar.“ Es sei sein Traum gewesen, durch „Bauer sucht Frau“ ein passendes Gegenstück zu finden. Und dieses Ziel ist erreicht.

Deshalb ist der Ackerbauer sogar bereit, über seinen eigenen Schatten zu springen. Als er Kerstin zu Hause besucht, packt er da auch mit an. Brötchen aufbacken ist angesagt – die aus frischem Teig. „Ich forme die nicht“, sagt der Bauer. Und ob er die zu formen hat, bekommt er eine Ansage von Kerstin. Also gehorcht er besser.

„Sie geht ganz schnell mal an die Decke. Das ist ganz gefährlich“, meint Peter. „Ich lasse mir eben nicht die Butter vom Brot nehmen“, kontert Kerstin.

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“: Jetzt wird geknutscht! Peter traut sich endlich, Kerstin seine Liebe zu gestehen >>

Am Ende von „Bauer sucht Frau“ machte Peter seiner Kerstin eine süße Liebeserklärung.
Am Ende von „Bauer sucht Frau“ machte Peter seiner Kerstin eine süße Liebeserklärung. RTL

Und wie läuft das sonst so im Alltag nach all den Dreharbeiten beim Kennenlernen? Was bleibt den Zuschauern noch verborgen, wenn nicht mehr Vollzeit Kameras ihren Alltag begleiten? Er schnippelt, sie kocht – so hatten es die beiden schon in der Hofwoche abgemacht. Und so leben sie nun tatsächlich. „Ich brauche eine Frau, die mir mal eine Ansage macht und sagt: ‚Kamerad, so und nicht anders.‘ Sonst mache ich ja den ganzen Tag, was ich will.“

Die beiden sind verliebt über beide Ohren. Fast jeder Satz endet mit einem innigen Kuss. Die beiden strahlen sich an. Auch, wenn sie von der Zukunft sprechen.

„Bauer sucht Frau“-Paar Kerstin und Peter sprechen über die Zukunft

„Meine Perspektive für die Zukunft ist irgendwann die Hochzeit. Für mich gehört das schon dazu“, verrät Kerstin, dass es schon Zukunftspläne gibt. „Da reden wir ziemlich viel drüber, über Zukunft und Zukunftspläne. Wo wollen wir irgendwann in zehn Jahren stehen – oder in zwanzig Jahren“, stimmt auch Peter zu.

Beide schweben auf Wolke sieben. „Es ist ein vertrautes Gefühl mit Peter und mir, als wäre es nie anders gewesen“, schwärmt Kerstin. „Das haben wir in der Hofwoche schon gemerkt, dass da etwas ist, als würde man die Person schon ewig kennen.“

Lesen Sie auch: Schock-Besuch bei „Bauer sucht Frau“: Bauer Peter wird verhört – plötzlich lässt Kerstin ihn sitzen! >>

Wollen vielleicht sogar bald heiraten: „Bauer sucht Frau“-Paar Kerstin und Peter.
Wollen vielleicht sogar bald heiraten: „Bauer sucht Frau“-Paar Kerstin und Peter. RTL

Und wie geht es nun weiter für die beiden. „Klar, würde ich mir wünschen, dass wir näher zusammen wohnen. Dass man es auch schneller verwirklichen kann, dass wir zusammenziehen. Aber das ist im Moment noch kein Thema, weil ich alles aufgeben würde“, gibt Kerstin zu. Ihr Haus, ihren Job als Stations-Assistentin im Krankenhaus. Ein bisschen Zeit will sie dem noch geben. Aber wenn es weiter so gut läuft, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie zu Peter zieht. Und dann läuten womöglich auch bald die Hochzeitsglocken.

Die aktuelle Staffel „Bauer sucht Frau“ läuft montags und dienstags um 20.15 Uhr auf RTL.