„Bauer sucht Frau“-Kandidat Martin erklärt Carola, warum sie nicht bei ihm bleiben kann.
„Bauer sucht Frau“-Kandidat Martin erklärt Carola, warum sie nicht bei ihm bleiben kann. RTL

Da staunten nicht nur die Zuschauer nicht schlecht: Als in der aktuellen Folge „Bauer sucht Frau“ endlich auch Landwirt Martin in seine Hofwoche startet, meint man, seinen Augen und Ohren nicht trauen zu können. Seine Hofdame Carola ist gerade erst angereist – wohl gemerkt von Brandenburg nach Bayern, also fast 600 Kilometer – da schickt der 65-Jährige sie auch schon wieder fort. Das darf doch nicht wahr sein …

Lesen Sie auch: Knallhart-Abfuhr bei „Bauer sucht Frau“: Hat Martin mit Hofdame Carola nur gespielt? >>

Ist es aber. Schon bei ihrer Ankunft ist Carola etwas geknickt. Freudestrahlend schließt sie ihren Bauern in die Arme. Nur um dann feststellen zu müssen: „Ich habe schon gemerkt, dass das mehr von mir ausging.“

Lesen Sie auch: Eiskalte Abfuhr bei „Bauer sucht Frau“: Michael hatte Jan Hendrick Hoffnung gemacht – und lässt ihn unter Tränen sitzen >>

Abfuhr bei „Bauer sucht Frau“: Martin schickt Carola fort

Hat „Bauer sucht Frau“-Kandidat Martin Carola verarscht? Hatte er sie beim großen Scheunenfest nur auf seinen Hof eingeladen, um nicht gänzlich leer auszugehen?

Immerhin: Zumindest mit einem Wahnsinns-Landschafts-Panorama kann der Bauer dienen. Als er Carola sein Zuhause zeigt, genießt die sichtlich den Blick vom Balkon in die Berglandschaft. Dazu kredenzt Martin ihren Lieblingswein. Doch es ist nur die Ruhe vor dem Sturm.

Lesen Sie auch: Vom Porno-Star zur „Bauer sucht Frau“-Heulsuse: Was liebt Jörg eigentlich so an Patricia? >>

Hatte sich beim „Bauer sucht Frau“-Scheunenfest für Carola entschieden: Biobauer Martin.
Hatte sich beim „Bauer sucht Frau“-Scheunenfest für Carola entschieden: Biobauer Martin. RTL

Als Carola den Biobauern fragt, wo sie denn schlafen solle, rückt der mit der Sprache raus. Er habe gar keinen Platz für sie. Sie solle bei einem Freund unterkommen. Echt jetzt? Martin lädt sich eine Frau zur „Bauer sucht Frau“-Hofwoche ein, um sie direkt wieder wegzuschicken?

Lesen Sie auch: Geständnis unter Tränen bei „Bauer sucht Frau“-Traumpaar Anna und Max: Was ist passiert? >>

„Bauer sucht Frau“-Kandidat Martin: „Ist halt so passiert“

„Ich hatte für dich bei mir im Hotel ein Zimmer hergerichtet. Aber da ist etwas gewaltig schiefgelaufen. Das Zimmer hatte ich reservieren lassen, aber mein Pächter hat es kurz vor der Anreise weitervermietet“, erklärt Martin.

„Dass Carola nicht bei mir ist, ist blöd. Wollte ich auch nicht, ist aber so passiert“, sagt er. Das klingt nicht wirklich, als täte ihm diese Situation wirklich leid. Hat Carola die ganze lange Reise umsonst auf sich genommen? Hat Martin überhaupt ernsthaft Interesse an ihr?

Lesen Sie auch: Trennungs-Schock bei „Bauer sucht Frau“! Jörg bestätigt: „Wir sind seit zwei Wochen getrennt“ >>

Die Hofdame macht gute Miene zum bösen Spiel. „Schade“, sagt sie. Sie sei schon enttäuscht gewesen, nimmt den Bauern aber in Schutz. Sie habe ihm angemerkt, dass er wirklich nichts dafür könne. „Schauen wir mal“, blickt die 54-Jährige noch optimistisch in die Zukunft.

Wie es mit den beiden weitergeht? „Bauer sucht Frau“  sehen Sie immer montags und dienstags um 20.15 Uhr bei RTL.