Olaf und Bettina lernten sich bei „Bauer sucht Frau“ kennen. Sie teilen ein schweres Schicksal. RTL

Auf der Suche nach der großen Liebe braucht es manchmal ein bisschen mehr als Amors Hilfe. Zum Beispiel die durchs Fernsehen. Bei „Bauer sucht Frau“ scheinen Bettina und Bauer Olaf aus Brandenburg derzeit voll auf einer Wellenlänge zu sein. Und dann teilen sie auch noch ein ähnliches Schicksal. Jetzt spricht der Landwirt über die schlimmsten Sekunden in seinem Leben.

Aber der Reihe nach. Mit seinen 60 Jahren fühlt sich Olaf noch einmal bereit für die große Liebe. Bei „Bauer sucht Frau“ will der Mann, dem die linke Hand fehlt, sie finden. Beworben für ihn hat sich auch Bettina aus Bayern.

Lesen Sie auch: Schock-Besuch bei „Bauer sucht Frau“: Bauer Peter wird verhört – plötzlich lässt Kerstin ihn sitzen! >>

In der Hofwoche ist die schon nach kurzer Zeit begeistert, nicht nur von Olaf. „Ich kann mir schon vorstellen, hierher zu ziehen. Das Haus ist wirklich schön und sehr groß“, schwärmt Bettina. Und die Arbeit auf dem Hof macht der 55-Jährigen Spaß. „Auf geht’s, Mädels, Mami hat gekocht!“, sagt sie lachend, als sie die Kühe mit frischem Heu versorgt.

Schweres Gespräch bei „Bauer sucht Frau“

Aber das Landleben hat mehr zu bieten, als Arbeit mit Maschinen und Tieren. Gemeinsam wollen Bettina und Olaf im Schwimmteich baden gehen. Olaf zögert erst. Doch als Bettina voller Freude hineinhüpft, springt Olaf samt Klamotten mit hinterher. „Vielleicht hat er sich unwohl gefühlt, sich vor mir auszuziehen“, mutmaßt Bettina.

Sie hat Recht. „Nach meinem Unfall habe ich eine Scheu, baden zu gehen“, gibt Olaf zu. Aber mit Klamotten macht es dann doch Spaß. Von wegen zum Schwimmen braucht man zwei Hände. Bettina ist beeindruckt, wie gut der 60-Jährige mit seinem Handicap lebt.

Lesen Sie auch: Mieses Spiel bei „Bauer sucht Frau“: So krass hat Nils mit den Gefühlen von Sabrina gespielt >>

Bauer Olaf startet in die Hofwoche von „Bauer sucht Frau“ mit Bettina. RTL

Lesen Sie auch: Dschungelcamp 2022: DIESE zehn Kandidaten sollen in Südafrika dabei sein – und DAHER könnten Sie sie kennen >>

Doch eins lässt Bettina keine Ruhe. Bei einem kühlen Getränk fragt sie Olaf nach seinem Unfall. Dann erzählt der von den schlimmsten Sekunden in seinem Leben. „Es war im Juni 2000. Ich habe mir Flächen in Oranienburg angeschaut“, meint Olaf. Zusammen mit einem Kumpel war er mit dem Motorrad dort.

Und dann passierte es: „Bei der Rückfahrt auf die Autobahn hat mich jemand geschnitten. Ich musste in Schräglage bremsen und bin über die Leitplanke geflogen.“

„Bauer sucht Frau“-Landwirt Olaf hatte Glück im Unglück

Die Erinnerungen sind offenbar auch 21 Jahr später noch präsent. „Mein rechtes Bein war kaputt, mein rechter Arm, mein linker Arm. Ein Schädel-Hirn-Trauma hatte ich auch. Ich hatte alles. Ich hatte einfach nur Glück, dass ich wieder auf die Füße gekommen bin“, erzählt der Bauer. Er habe Glück gehabt, den Unfall überhaupt zu überleben.

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“-Kandidat Olaf: Nach schwerem Schicksalsschlag plant er DIESEN krassen Schritt – mit Bettina? >>

Bei „Bauer sucht Frau“ hat Olaf Bettina zur Hofwoche eingeladen. Da merken beide: Sie teilen dasselbe Schicksal. RTL

Lesen Sie auch: Bettgeschichte bei „Bauer sucht Frau“: Hottie Mathias packt aus >>

Bettina muss schlucken. Denn im Grunde teilt sie ein sehr ähnliches Schicksal. Sie erzählt: „Im Jahr 2001 ist meine große Liebe bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen. Das war eine ganz schlimme Zeit. Meine Kinder waren noch klein. Ich habe drei Jahre gebraucht, um seelisch wieder Stabilität zu bekommen.“

Was für ein schweres Schicksal, dass beide teilen. Was für ein krasser Einschnitt im Leben! Doch die zwei beschließen, nach vorn zu schauen. Olaf will sich nicht schon wieder durch die Vergangenheit herunterziehen lassen. Er will sich in Bettina verlieben. Ist das gemeinsame Schicksal eine Basis dafür?

Die aktuelle Staffel „Bauer sucht Frau“ läuft immer montags und dienstags um 20.15 Uhr auf RTL.