„Bauer sucht Frau“-Hotti Arne will nicht länger Single sein.
„Bauer sucht Frau“-Hotti Arne will nicht länger Single sein. RTL

Na, das geht ja gut los. Am kommenden Montag (10.10.2022) startet die neue Staffel „Bauer sucht Frau“. Inga Bause verkuppelt wieder einsame Bauern und eine Bäuerin und alle hoffen, die Liebe fürs Leben zu finden. Mit dabei ist auch einer, der sein Herz scheinbar schon verschenkt hat. Während er sich Antje und Katharina zum Kennenlernen eingeladen hat, schwärmt er ganz ungeniert von zwei anderen Ladys: Scarlett und Helga. Was ist da denn los?

Lesen Sie auch: DAS gab es noch nie bei „Bauer sucht Frau“: Michael sucht „Mensch zum Verlieben – egal ob Mann oder Frau“ >>

Im Südosten Niedersachsens hofft Milchbauer Arne darauf, dank „Bauer sucht Frau“ die Liebe fürs Leben zu finden. Seit drei Jahren ist er Single. Und eigentlich – so wirkt es in seiner Vorstellung – hat der junge Mann auch gar keine Zeit für eine potenzielle Partnerin.

„Bauer sucht Frau“-Hotti Arne hat wenig Zeit zum Daten

Anders ist es auch kaum zu erklären, dass der gut aussehende 31-Jährige noch immer Single ist. Er ist durchtrainiert, trägt Stoppelbart und grinst aus seinen tiefbraunen Augen – warum um Himmelswillen hat der Mann noch keine Frau an seiner Seite?

Lesen Sie auch: Tränen-Drama bei „Bauer sucht Frau“: DARUM ist Annika nach dem Kennenlernen von Jörg völlig aufgelöst >>

Vielleicht, weil er einfach keine Zeit zum Daten hat. Zusammen mit seinen Eltern Andreas (57) und Susanne (57) und Bruder Timo (27) betreibt er einen Milchviehbetrieb. Im letzten Jahr hat er auch noch eine eigene Molkerei aufgebaut. Die Milch der Kühe wird direkt vor Ort frisch verarbeitet. „Der Käse kann auf Fichtenbrettern bei uns im Gewölbekeller reifen“, erklärt er.

Bei „Bauer sucht Frau“ soll Inga Bause nun seinem Liebesleben auf die Sprünge helfen. „Ich suche eine Frau, die Kühe mag, die Käse mag und Lust auf das Landleben hat“, erklärt Arne. Das bedeutet ein Leben mit 200 Milchkühen, 160 Rindern und einigen Kälbern.

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“-Kandidat Erik steht auf „blöde Gesichter – da ist der Tag gerettet!“ >>

Mich- und Käsebauer Arne (31) aus Niedersachsen lernt auf dem Scheunenfest bei „Bauer sucht Frau“ Antje (31, l.) und Katharina (30) kennen.
Mich- und Käsebauer Arne (31) aus Niedersachsen lernt auf dem Scheunenfest bei „Bauer sucht Frau“ Antje (31, l.) und Katharina (30) kennen. RTL

„Ich habe zu allen Kühen eine persönliche Bindung, weiß von jedem den Namen. Ich kenne den Charakter, weiß, ob sie ängstlich sind oder lieb. So macht mir die Arbeit mit den Kühen mehr Spaß“, meint der Bauer mit Leib und Seele. Und dann rückt er mit der Sprache raus: Seine beiden liebsten sind Scarlett und Helga.

Soso, zwei Milchkühen gehört derzeit also das Herz des Bauern. Das soll sich durch seine Teilnahme an „Bauer such Frau“ ändern. Und was erwartet die Zukünftige?

„Bauer sucht Frau“-Kandidat Arne: „Wir leben nicht mehr im Mittelalter“

„Wir leben nicht mehr im Mittelalter, wo eine Frau zwangsläufig auf dem Hof mitarbeiten muss. Von mir aus kann sie auch Archäologin sein und alte Pyramiden erforschen. Aber manchmal denke ich mir schon, wie wunderschön wäre es, den Hof, die Käserei und alles, was dazugehört, gemeinsam weiterzuführen“, beginnt Arne zu träumen.

Jetzt auch lesen: „Bauer sucht Frau“: Loretta ist die einzige Frau – sie sucht den Mann für eine Riesen-Hochzeit >>

„Wenn ich zur Ruhe komme, merke ich, dass ein Puzzleteil im Leben fehlt und alles zu zweit schöner wäre.“ Vielleicht ist Antje (31, medizinische Fußpflegerin) die Richtige – oder Katharina (31, Tierarzthelferin). Die beiden jedenfalls haben Arne mit ihren Bewerbungen am meisten überzeugt, er hat sie zum Scheunenfest eingeladen.

Wie es weitergeht? „Bauer sucht Frau“  sehen Sie immer montags und dienstags um 20.15 Uhr bei RTL.