„Bauer sucht Frau International“: Bauer Werner mit seiner Karin (l.) und Mitbewerberin Conny. TVNow

Nur sechs Folgen lang war die aktuelle Staffel von „Bauer sucht Frau International“, doch sie hat bei den Zuschauern für viele Emotionen gesorgt. Und das lag nicht nur an der Liebesgeschichte von Bauer Werner aus Südafrika, der in Karin seine Liebe fand, aber kurz nach den Dreharbeiten plötzlich verstarb. Das erwartet Sie in der finalen Folge von „Bauer sucht Frau International“.

„Bauer sucht Frau International“: Werner und Karin

Bei Werner, der in Südafrika Kaffee anbaut und Erzieherin Karin hat es schon in den vergangenen Folgen immer wieder gefunkt. Und nun erfüllt Werner seiner Hofdame einen ihrer sehnlichsten Wünsche: Sie darf nicht nur Elefanten sehen, sondern auch einen von ihnen anfassen und ihn füttern. Der 62-Jährigen geht dabei absolut das Herz auf. Und auch Werner ist das Glück anzusehen, das er verspürt, wenn er Zeit mit Karin verbringt. Lesen Sie hier mehr zur Elefanten-Überraschung.

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Werner turtelt mit Karin. TVnow

Doch schon, wenn es an den Rückblick geht, ist das Glück dahin, denn Werner war kurz nach den Dreharbeiten ganz plötzlich verstorben. Er hatte einen Tumor in seiner Leber. Bis zuletzt hatte sie immer wieder Kontakt mit ihm. Beim Wiedersehen mit Moderatorin Inka Bause erinnert sich Karin noch an die schönen gemeinsamen Momente und berichtet, dass sie auch mit der Familie von Werner noch regelmäßigen Kontakt hat. Lesen Sie hier mehr zu Karins Trauer um Werner.

„Bauer sucht Frau International“: Nico und Nicola

Die Geschichte von Nico und Nicola begann selbst für „Bauer sucht Frau International“-Verhältnisse ungewöhnlich. Denn eigentlich war Nicola gar nicht bei Nico auf dem Hof, um ihn kennenzulernen, sondern um zu dolmetschen. Doch aus einem kollegialen Verhältnis wurde mehr! Und so fragt Nico seine Nicola im Finale von „Bauer sucht Frau International“, ob sie nicht vielleicht auch nach den Dreharbeiten noch bei ihm bleiben will. Außerdem fallen erste Küsse zwischen dem Paar.

Bauer sucht Frau International Kandidat Nico aus Costa Rica mit Nicola aus San José. TVnow

Als Inka Bause Nico einen Besuch abstattet, ist Nicola gerade in Europa, um ihre Familie zu besuchen. Dennoch planen sie weiter ihre Zukunft zusammen. Und Nico verspricht, sich mit dem Hausbau etwas zu beeilen. Es soll das Heim von Nico und Nicola werden. Lesen Sie hier mehr zur Liebe von Nico und Nicola.

„Bauer sucht Frau International“: Herbert und Petra

Bei Herbert und Petra geht immer alles besonders schnell. Sie waren das erste Paar in der aktuellen Staffel von „Bauer sucht Frau International“, das sich küsste, Herbert gestand Petra als allererster der Bauern seine Liebe und nun will das Traumpaar auch noch zusammenziehen. 

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Herbert küsst seine Herzensdame Petra. TVnow

Petra hat sich längst entschieden in Deutschland alles aufzugeben und Herbert ist damit beschäftigt, einen Pferdestall für Petras Pferde zu bauen. Denn auch die sollen mit nach Ungarn kommen. Lesen Sie hier mehr zum Liebesglück von Petra und Herbert.

„Bauer sucht Frau International“: Calina und Rainer und Oliver

Sie gab es in der entscheidenden Phase bei „Bauer sucht Frau International“ nur im Dreierpack: Bäuerin Calina und ihre beiden Hof-Herren Rainer und Oliver. Eindeutige Gefühle für einen der beiden Bewerber wollten sich bei Calina aber nicht einstellen. Und endete die Hofwoche für das Trio ohne die große Liebe. Immerhin Rainer bekam am Strand noch einen Kuss. An seiner Abreise änderte das jedoch nichts.

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Calina aus Mexiko genießt die Zeit mit Rainer (l.) und Oliver. TVnow

Ganz vorbei war die Geschichte der drei damit aber noch nicht. Während Oliver bald schon eine andere Frau für sich fand, besuchte Calina Dachdecker Rainer noch in seiner fränkischen Heimat. Doch auch da war nicht ganz klar, was aus den beiden werden würde. Zumindest die Chance, sich wiederzusehen wollen sich Calina und Rainer offenlassen. Lesen Sie hier mehr zum Wiedersehen von Calina und Rainer.

„Bauer sucht Frau International“: Ivica und Nevenka

Er war der Obermacho bei „Bauer sucht Frau International“: Ivica aus Kroatien. Immer wieder kommandierte er Hofdame Nevenka herum und dann beschimpft er sie auch noch im Finale. Eigentlich will er Nevenka mit einem Grillnachmittag besänftigen, nachdem er zuvor Mist gebaut hatte. Doch auch das geht wieder in die Hose.

„Bauer sucht Frau International“-Macho Ivica mit seinen Hofdamen Nevenka (l.) und Isolde. TVNow

Lesen Sie auch: TV-Hammer bei neuer RTL-Serie: Susan Sideropoulos ist bei Daniel Fehlows GZSZ-Spin-off dabei! >>

Sein kleines Ego kann es offenbar nicht ertragen, dass sie mehr vom Grillen versteht als er – und das obwohl er doch der Mann sei. Ohnehin zeigt Ivica deutlich, dass seine Rollenbilder aus den 50er Jahren stammen. So sagt er: Nevenka sei eher ein Mann, weil sie dominant sei. Aha. Was Ivica sonst noch Geistreiches von sich gegeben hat, lesen Sie hier.

„Bauer sucht Frau International“: Was sonst noch wichtig war

Neben dem Liebesglück der Bauern interessierten sich zahlreiche Zuschauer während der „Bauer sucht Frau International“-Staffel auch für die Gesamtumstände auf den „Höfen“. Und bald stellten sie fest, dass da ziemlich viel Fake dabei war. Denn bei kaum einem der Bauern stand das Landleben wirklich im Vordergrund. Vielmehr wurden bei vielen Zuschauern große Zweifel laut, ob es sich überhaupt um Menschen handelt, die ihren Lebensunterhalt tatsächlich mit der Landwirtschaft verdienen. Mehr zu den Zweifeln der Zuschauer lesen Sie hier.

Doch ob Bauern oder nicht, die Quoten bei „Bauer sucht Frau International“ waren wieder gut. Und bald schon stehen ja auch die neuen Folgen des „Bauer sucht Frau“-Originals an. Dann gibt es vielleicht auch mehr Bauern.