Inka Bause. Imago/Hofer

Sie hatte große Pläne für diesen Sommer. Jetzt musste Inka Bause (52) eine traurige Nachricht verkraften, die auch ihre Fans trifft. 

Bekannt ist die 52-Jährige als Moderatorin von „Bauer sucht Frau“. Außerdem ist Inka Bause aber mit viel Leidenschaft Musikerin. Lange hatte sie diese Liebe ruhen lassen, in diesem Jahr aber sollte das endlich ein Ende haben. Sie habe gemerkt, dass ein wichtiger Teil ihres Lebens ist und auch bleiben soll, verriet sie in ihrem Podcast. Deshalb machte sie sich auf, neben der Moderation auch die zweite Karriere wiederzubeleben. 

Lesen Sie auch: Vergewaltigungsvorwürfe: Jetzt redet Luke Mockridge – er beteuert seine Unschuld, er sagt alle Shows ab, er bekam Morddrohungen, er braucht „professionelle Hilfe“ >>

Konzert wäre eine Highlight für Inka Bause gewesen

Sie plante Konzerte. Dabei war ein echtes Highlight für den 22. August geplant. Ein gemeinsamer Auftritt mit Wolfang Lippert und großer Band auf der Parkbühne in Rostock. Dann aber der Schock. Kurzfristig teilte der Veranstalter „Zoeller Concerts“ mit. Das Konzert muss ausfallen!

Die Mitteilung: 

„Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass das Konzert mit Inka Bause & Band meets Wolfgang Lippert am 22.August 2021 auf der IGA Parkbühne Rostock aus produktionstechnischen Gründen abgesagt werden muss.

Für Wolfgang Lippert werden wir einen einen Ersatz-Termin mit einem anderen Programm suchen.
Das Konzert mit Inka Bause und Band werden wir ersatzlos streichen. Sie können die Konzertkarten gerne an den gebuchten Vorverkaufskassen zurückgeben. Sie erhalten dann den Verkaufspreis ohne Porto und Vorverkaufsgebühren rückerstattet.

Karten die bei Zöller Concerts erworben wurden senden Sie bitte unbeschädigt zusammen mit Ihrer Bankverbindung
an Zöller Concerts zurück. Sie erhalten dann von dort Ihre Zahlung.

Wir bedauern, diesen Schritt in diesen für die Kultur schwierigen Zeiten erneut gehen zu müssen!“

Hintergrund sind offenbar die steigenden Corona-Zahlen. Bestätigt wurde das bisher aber nicht. Traurig in jedem Fall für die Fans - und die Künstlerin! Zumal es offenbar keinen Ersatztermin geben wird. 

Roland Kaiser.  imago/Stefan Zeitz

Lesen Sie auch: Feuert RTL jetzt auch „Die Wollnys“? Der Sender sucht schon eine neue Familie... >>

Auch Roland Kaiser sagt Konzerte ab

Wie Inka geht es offenbar mehreren Musikern-Kollegen. So ließt auch Roland Kaiser Mitte Juli mitteilen, dass seine Konzerte coronabedingt abgesagt werden mussten. Die Behörden hätten mitgeteilt, dass Großveranstaltungen auch in diesem Jahr noch nicht möglich seien.

Viele Fans sind stinksauer. Sie machen im Netz ihrem Ärger Luft: 

„Schade sehr schade, ich bin mir sicher, dass es ein vernünftiges Hygienekonzept gegeben hätte, warum macht man es den Künstlern nur so schwer“, schreibt eine. Und ein anderer Fan: „Das macht mich irgendwie nur wütend. Beim Fußball geht doch auch alles, aber bei Künstlern wird immer nur ‚Nein‘ gesagt. Es tut mir sehr leid für alle. Haltet durch.“