Bauer Mathias ist mit seiner Sabrina glücklich. Bei „Bauer sucht Frau“ kam es dennoch nicht zum Kuss. RTL

„Bauer sucht Frau“ gilt gemeinhin als etwas gediegenere Dating-Show. Sie ist nicht so krawallig wie andere Formate mit meist jüngeren Kandidaten wie „Are you the One?“, „Love Island“ oder „Der Bachelor“. Es geht ums Kennenlernen zwischen Bauer und Bewerberin und um die Arbeit auf den Höfen. Nicht selten kommt es vor, dass Zärtlichkeiten keine große Rolle spielen. So wollte es auch Bauer Mathias halten, doch die Produktion hatte ganz offenbar andere Pläne, wie er nun in einem Interview verriet.

Lesen Sie auch: Ist „Hochzeit auf den ersten Blick“ echt – oder doch nur Fake? Kandidat David packt aus! >>

„Bauer sucht Frau“: Viel Kritik für die aktuelle Staffel

Die aktuelle Staffel von „Bauer sucht Frau“ hatte ohnehin einiges an Kritik einstecken müssen. Einige Bauern wurden für ihr Verhalten scharf kritisiert, anderen wurde vorgeworfen, sich nur bei dem Format angemeldet zu haben, um Werbung für ihren Hof, ihr Hobby oder einfach ihren Instagram-Kanal zu machen. Und nun wirft auch Bauer Mathias (33), der von RTL als Hottie angepriesen wurde, der Produktion vor, ihn zu einem Kuss genötigt zu haben.

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“-Star Iris Abel so traurig: „Uwe hat Nein gesagt!“ >>

Kommen sich immer näher: Mathias und Sabrina bei „Bauer sucht Frau“. RTL

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“-Star weint bittere Tränen: Schäfer Heinrich braucht Hilfe vom Trödeltrupp >>

Im Interview mit dem Radiosender Donau 3 FM sprach der schwäbische Biobauer Mathias nämlich über seine Zeit bei „Bauer sucht Frau“. Dort hatte der Bauer seine Sabrina kennengelernt – einen Kuss zwischen den beiden bekamen die Zuschauer aber nicht zu sehen. Im Radio erzählte Mathias nun warum. 

„Bauer sucht Frau“: Mathias wollte nicht vor der Kamera küssen

„Der Hintergrund ist der, dass wir das vor der Kamera nicht wollten“, erklärte er. Doch das wollte die Produktion offenbar ganz anders haben. „Wir sind da richtig genötigt worden. Die haben immer gesagt: ‚Auf dem Zettel steht noch der Kuss, die Redaktion verlangt einen Kuss‘.“ Eine recht ordentliche Anschuldigung von Bio-Bauer Matthias, der im Laufe der Aufzeichnungen aber stark blieb, denn: „Das ist nicht so mein Ding vor der Kamera.“

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“? In dieser Staffel haben sich einige Bauern gefühlt wie der Bachelor! >>

„Bauer sucht Frau“-Hotti Mathias lernte neben Sabrina (l.) auch Melina kennen. RTL

„Bauer sucht Frau“: Mathias und Sabrina machten sich über Produktion lustig

Mathias und seine Sabrina machten sich mit der Zeit sogar einen Spaß aus dem nicht erfolgten Kuss. Immer wieder, wenn sie in Situationen gekommen sein, in denen die Produktion einen Kuss erwartete, näherten sich die beiden und umarmten sich dann aber nur, schildert der 33-Jährige. 

Dass es während der Hofwoche bei „Bauer sucht Frau“ letztendlich nicht zu einem Kuss kam, konnte das Glück von Mathias und Sabrina aber nicht schmälern, denn auch jetzt, mehrere Monate nach der Aufzeichnung, sind die beiden noch glücklich miteinander. Und Bauer Mathias kündigt an: „Wenn alles weiter so gut funktioniert, wird Sabrina nächstes Jahr zu mir ziehen.“ Und dann wird sicher auch geküsst, nur eben ohne Kamera.

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“-Paar zum Kuss gedrängt? Jetzt widerspricht RTL Bauer Mathias in aller Deutlichkeit >>