„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Herbert genießt romantische Stunden mit Petra am Kamin. TVnow

Von wegen langsam angehen lassen! Bei „Bauer sucht Frau International“ hat es ein Paar besonders eilig: Herbert aus Ungarn und Pfälzerin Petra können sich schon kurze Zeit nach der Hofwoche ein Leben ohne einander nicht mehr vorstellen – und gehen den nächsten Schritt. Petra gibt in Deutschland alles auf und zieht auf Herberts Hof.

Es ist ein Paukenschlag! Sie waren das erste Paar, dass sich in der aktuellen Staffel küsste. Er gestand ihr früh seine Liebe. So früh, dass es ihr schon fast zu schnell ging. Und nun zieht das Traumpaar der aktuellen Staffel tatsächlich schon zusammen.

Lesen Sie auch: So rührend war „Bauer sucht Frau International“ noch nie: Kurz vor seinem Tod erfüllt Werner (†64) seiner Karin diesen Herzenswunsch! >>

Jeden Tag haben sie mindestens 90 Minuten telefoniert. Nach mehr als 50 Videocalls haben sie die nicht mehr mitgezählt. „Ich habe immer zu ihm gesagt, wir haben jeden Tag ein neues Date“, berichtet Petra.

Umzugspläne nach „Bauer sucht Frau International“

Nach der Hofwoche haben die beiden also nicht lange mit dem Wiedersehen gewartet. Die 54-Jährige wird in die Westernstadt ziehen und plant schon eifrig den Umzug. Besteck will sie mitbringen, einen Teekocher auch. Ein paar private Dinge eben. „Es ist wie nach Hause kommen, es kommt wir vor, als wenn ich gar nicht weg war“, sagt sie glücklich.

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau International“: So begleitet Karin Werner (†64) bis in den Tod – und so trauert sie jetzt >>

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Herbert und seine Herzensdame Petra schmieden Zukunftspläne. TVnow

„Ich bin mit meinem Handy durch die Wohnung gelaufen und habe ihm gezeigt, wie ich so wohne“, erinnert sie sich an die ersten Tage nach ihrer Rückreise in die Heimat. Zusammen haben sie beschlossen, was mit Petra nach Ungarn umzieht und was in Deutschland bleiben muss. „Sie soll sich gleich wohlfühlen und kann sich die Wohnung dafür so gestalten, wie sie das möchte“, gibt Herbert zu verstehen, dass er für „seine Traumfrau“, wie er sie nennt, alles tun würde.

Herbert hat sein Glück dank „Bauer sucht Frau International“ gefunden

Sogar einen neuen Pferdestall bauen: Denn auch den zwei Pferde der Pfälzerin steht der Umzug bevor. Obwohl der Bauer eigene Pferde besitzt, muss er anbauen. Auch das: Kein Problem für seine Petra.

Lesen Sie auch: Fehlende Gefühle bei „Bauer sucht Frau International“? Diesen Mann küsst Calina am Ende doch! >>

„Für Herbert gebe ich alles auf – meinen Job, meine Wohnung. Eigentlich gebe ich in Deutschland meine komplette Existenz auf. Aber das ist es mir wert“, meint Petra strahlend. „Wenn nicht für ihn, für wen sonst!“ Herbert weiß, wie viel Vertrauen dieser Riesen-Schritt bedarf. „Ich kann mich hineinversetzen in sie. Um auszuwandern muss es einen triftigen Grund geben“, sagt er. Das er eben dieser ist, das schmeichelt ihm.

Sie wollen wissen, wie es bei Herbert und auf den anderen Höfen weitergeht? Die vorerst letzte Folge „Bauer sucht Frau International“ läuft kommenden Montag um 20.15 Uhr auf RTL.