„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Werner aus Südafrika starb kurz nach den Dreharbeiten. TVnow

Die Vorfreude der Fans war riesig. Doch die neue Staffel von „Bauer sucht Frau International“ steht unter keinem guten Stern. Am Sonntag, 20.15 Uhr flimmerten die ersten Bilder von den Bauern der Welt, die ihre deutsche Frau fürs Leben suchen, über die TV-Bildschirme. Die Zusammenfassung der kompletten ersten Folge lesen Sie hier:

Lesen Sie auch Folge zwei zum Nachlesen: Zickenkrieg bei „Bauer sucht Frau International“: Jetzt fliegen auf dem Hof von Ivica die Fetzen +++ Bei Calina kullern die Tränen >>

Schock-Nachricht um „Bauer sucht Frau International“-Kandidat Werner (†64)

Es sind Bilder, die unter die Haut gehen werden. Wenn RTL heute Abend die Liebesreise von Bauer Werner aus Südafrika ausstrahlt, wird es vor vielen Fernsehern Tränen geben. Denn der sympathische Kaffeebauer, der vor einem Jahr seine Frau verloren hatte, mit der er 43 Jahre verheiratet war, und nun in der RTL-Kuppelshow auf die Suche nach einer neuen Liebe gehen wollte, ist kurz nach dem Ende der Dreharbeiten verstorben. 

Völlig überraschend. Denn bei der Hofwoche ging es Werner noch gut. Kurz darauf folgte in Südafrika die Horror-Diagnose: Krebs! Wenige Wochen später erlag Werner seinem schweren Leiden. 

Inka Bause spricht den tragischen Tod in einer separaten Anmoderation an. Und auch den Wunsch der Familie, die Bilder zu zeigen. Es gibt einige Schweige-Sekunden vor dem Film rund um die Bewerbungen. Und um die bewegende Geschichte des Bauern, der 2020 nach 43-Jahren Ehe seine Frau verloren hatte. Außerdem lebt Werner mit einer Behinderung, ein Krokodil hat ihm vor Jahren ein Bein abgebissen.

Lesen Sie auch: Schock bei „Bauer sucht Frau International“: RTL dreht auf seinem Hof, kurz danach ist Bauer Werner tot >>

Seinen Lebensmut hat der Bauer aber nicht verloren. Diese letzten Szenen aus seinem Leben zeigen viele schöne Bewerbungen für den sympathischen 64-Jährigen. Einen engagierten Mann, der es seinen Auserwählten bei der Ankunft so schön wie möglich machen will. Und seinen Sohn Jens, der ihm bei der Organisation fleißig hilft. Katrin (55) aus Hessen und Conny (62) aus Baden-Württemberg soll er vom Flughafen abholen.

Conny nennt Jens dann schon einmal spontan ihren Stiefsohn. Katrin hofft vor allem, dass sie keine kratzbürstige Kontrahentin mit im Auto sitzen hat. Doch die stellt klar: „Ich bin nicht hier, um eine neue Freundin zu finden.“ Trotzdem trinken die beiden gemeinsam auf dem Weg zum Ziel eine Flasche Sekt. Leicht angetüdelt kommen sie am Hof von Bauer Werner an. Oder sind die immer so lustig?

„Mein erster Eindruck von den Damen war beeindruckend“, schwärmt er. Karin fühlt wie daheim und will schon nach den ersten Minuten im Haus von Werner bei ihm einziehen. Conny bekommt von Werner Rauchverbot - das schmeckt ihr natürlich nicht. „Sie muss sich das Rauchen ganz schnell abgewöhnen, sonst hat das keine Chance“, stellt der Bauer klar. Und was macht sie? Setzt sich neben Bauer Werner und raucht trotzdem.

Lesen Sie auch: Donnerhall bei „Bares für Rares“: Plakat von Neo Rauch ist kein Einzelstück – aber DARUM bringt es einen Wahnsinns-Preis >>

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Werner aus Südafrika mit Katrin aus Hessen und Conny aus Baden-Württemberg. TVnow

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Herbert wird schnell intim

Auch auf den anderen Höfen geben die Emotionen schon in Folge 1 Vollgas. Auch „Bauer sucht Frau International“-Kandidat Herbert aus Ungarn hat sich zwei Damen auf seinen Erlebnisbauernhof mit Westernstadt eingeladen.

Mit seiner Wunschvorstellung von einer Traumfrau sorgte er schon vor der Hofwoche für Verwirrung. „Sie sollte sportlich aktiv sein und mitten im Leben stehen. Hier kann sie alles machen: Sie kann den Hammer nehmen und mit mir zusammen was zimmern. Sie kann den Betonmischer einschalten.“ Diesem Hammer-Angebot – welche Frau liebt keine Betonmischer? – folgten unter anderem Ilka aus Bayern und Petra aus Rheinland-Pfalz, für die er sich nach Sichtung der Bewerbungen entscheidet.

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau international“-Kandidat Herbert (55) schockt: „Suche Traumfrau, biete Betonmischer“ >>

Er macht sie noch mal schick – und dann ab zum Flughafen. Petra (54) lernt Herbert endlich kennen, nachdem sie mehr als 30 Mal sein Video angeschaut hat. „Der sieht ja besser aus als im Fernsehen“, ist sie beim ersten Anblick von den Socken. Auch Ilka (55) ist voller Vorfreude. Und Herbert? In seiner charmant ehrlichen Art sagt er: „Petra, ja, auf dem Foto kommt man immer etwas jünger rüber.“ Ilka ist ihm ein bisschen zu groß, aber sie verspricht, in den kommenden Tagen Turnschuhe statt High Heels anzuziehen.

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Herbert aus Ungarn verbringt die Hofwoche unter anderem  mit Petra aus Rheinland-Pfalz. TVnow

Das ist auch besser so. Denn auf dem Hof gibt es einiges zu tun, wie Ilka bei der Ankunft feststellt. „Ich hatte ein komisches Gefühl, als Herbert uns zu dem kleinen Häuschen geführt hat“, sag sie und findet die Mini-Unterkunft nicht so richtig prickelnd. Auch Petra ist geschockt, dass sie mit ihrer Konkurrentin in einem Zimmer schlafen muss. Außerdem hat die Unterkunft kein Bad – 40 Meter Fußweg bis zum Klo sind nicht gerade Luxus. Begeisterung sieht anders aus.

Doch Herbert gibt sein Bestes, mit seinem Charme zu punkten. Leckeres Essen serviert er, mit einem kleinen Präsent wartet er auf. Dafür, das fordert er ein, dürfen ihn die Damen dann ruhig mal drücken. Und er bekommt auch Geschenke. Das Kochbuch von Ilka trifft nicht seinen Geschmack. Und das Mitbringsel von Petra erinnert ihn an den selbstgebastelten Kram, den er früher immer von seinen Kindern bekommen hat. Was für ein Start in die Hofwoche. 

Lesen Sie auch: Mega-Zoff bei „Bauer sucht Frau International“: Macho Ivica schießt scharf gegen Isolde – auch Nevenka bekommt ihr Fett weg >>

Petras Frage, ob er tanzen könne, beantwortet der mit einem spontanen Tänzchen mit ihr. „Wenn er mich zum Tanzen auffordert und Ilka nicht, dann fühle ich mich schon wie eine Prinzessin“, gibt Petra zu, während sich Ilka „wie das fünfte Rad am Wagen“ vorkommt.

Mit Ilka schwingt Herbert dann aber auf dem Hof gleich mal die Sense und kommt ihr dabei mächtig nah. „Da ist mit ein bisschen warm geworden. Das gebe ich offen zu. Das war der erste intime Moment“, lacht Ilka und kann ihre Schmetterlinge im Bauch nicht verbergen. Sie stehen ihr förmlich ins grinsende Gesicht geschrieben. „Das ist schon komisch, wenn man die Konkurrenz sieht, wie sie länger Körperkontakt mit ihm hat“, ärgert sich jetzt Petra. Ob Herbert mit seiner forschen Art schon gleich zu Beginn der Hofwoche für Eifersüchteleien sorgt?

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Herbert aus Ungarn kommt seiner Hofdame Ilka aus Bayern an der Sense näher. TVnow

Nico und Nicola sorgen für Aufregung bei „Bauer sucht Frau International“

9400 Kilometer liegen zwischen Deutschland und Costa Rica. Die Auserwählte muss also eine weite Reise auf sich nehmen. Und es gibt viele potenzielle neue Frauen, die dem 47-Jährigen Liebesbriefe geschrieben haben. Es gibt auch ein paar Videobotschaften. Und eine ganz besondere Bewerbung. 

Das geht doch nicht! Oder doch? Bauer Nico aus Costa Rica sorgt schon in der ersten Folge für ein No-go-Moment bei „Bauer sucht Frau International". Er lädt zu seiner Hofwoche eine alte Bekannte als mögliche Frau fürs zukünftige Leben ein. Das müssen seine beiden Auserwählten aus Deutschland – Tirza und Karin – erstmal verdauen.

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Nico aus Costa Rica lädt mit Nicola aus San José auch eine alte Bekannte zur Hofwoche ein. TVnow

Doch wie kommt das? Die hübsche Nicola, die Nico den Kopf verdrehen will, gehört zum Produktionsteam von RTL. Als der Sender vor Monaten die Bewerbungsvideos der Bauern aufzeichnete, war die Dolmetscherin mit von der Partie. Und hat sich prompt in den Bauern verguckt. Ohne zu zögern schickte sie ihrem Sender eine Bewerbung.

Lesen Sie auch: Schock bei „Bauer sucht Frau International“: Bauer Nico datet RTL-Mitarbeiterin – SO krass reagieren seine beiden Hofdamen >>

„Sie war hier mit dem lokalen Kamerateam. Ich fand sie ganz niedlich, die Nicola“, gibt Nicol grinsend zu. Er lädt sie – zusätzlich zu Tirza und Karin – auf seinen Hof ein, meint aber, sie habe keine Vorteile gegenüber den beiden anderen. Übrigens: Als einziger hat er drei Hofdamen bei sich, wenn auch zeitversetzt, und kriegt noch Tipps von Inka Bause, die er vorsorglich schon mal zur Hochzeit einlädt.

Aber auch noch ein anderes Drama schockt die Auserwählten: Tirza steht nach über 24 Stunden Anreise ohne Gepäck da! Ihr Koffer ist auf der langen Reise verloren gegangen. Sie ist den Tränen nah.

„Bauer sucht Frau International“- Kandidatin Tirza steht in Costa Rica bei Bauer Nicao ohne Koffer dar.
TVnow

Nach einer Nacht im Hotel bekommt sie zur Vorbereitung auf das erste Treffen mit ihrem vielleicht Zukünftigen Hilfe von ihrer „Gegnerin“, die mit Klamotten und Kosmetikartikeln aushelfen will. „Ich will nicht in deinen Sachen dahin kommen. Ich fühle mich in meinem Anzug wohler“, bittet Tirza aber um Verständnis, dass sie den Rock und das T-Shirt nicht anziehen möchte. Frisch gestylt geht es zu Bauer Nico. 

Der pflückt noch schnell einen Willkommens-Snack von seiner Plantage. Außerdem wartet er mit hausgemachter Schokolade auf. Bei der Ankunft seiner Damen nimmt er sie herzlich in den Arm, strahl über beide Ohren. Als Nico nach Tirzas Koffern fragt, erzählt sie vom Drama am Flughafen und sagt: „Kein Problem, Karin und ich teilen uns alles.“ Das sieht Karin dann aber doch anders: „Den Nico teile ich nicht!“ 

Lesen Sie auch: Drama bei „Bauer sucht Frau International“! Nicos Hofdame Tirza verzweifelt: „Ich will jetzt nicht heulen“ >>

Karin gibt Gas, drängt sich in den Vordergrund, punktet mit ihrem kleinen Geschenk, das sie mitgebracht hat. Tirza bleibt eher im Hintergrund, ist überfordert mit den vielen neuen Eindrücken. Und Nico? Der verwirrt seine Auserwählten, als er mal eben erwähnt, dass seine Duschen groß genug für drei sind. Oder dass er seine Damen auch vor dem Jaguar beschützen will. Er feiert seine Witze, Tirza beginnt zu zweifeln, Karin nimmt's gelassen.

Nico aus Costa Rica will bei „Bauer sucht Frau International“ seine Frau fürs Leben finden. Für Hofdame Tirza (r.) beginnt das Abenteuer aber mit einem Drama. Karin bietet Hilfe an. TVnow

„Bauer sucht Frau International“-Bäuerin Calina verzaubert ihre Auserwählten

Bäuerin Calina (43) aus Mexiko tut sich schwer mit festen Beziehungen. Mit ihrer Teilnahme bei „Bauer sucht Frau International“ soll sich das nun ändern. Sie will einen Prinzen finden, der ihre Reiseleidenschaft und Abenteuerlust teilt. Und die Zeichen stehen auf Liebe: „Das habe ich schon seit Jahren nicht mehr gehabt. Das ist toll“, schwärmt ihr Auserwählter Rainer beim romantischen Sonnenuntergang auf dem Feld in Mexiko. Was geht da zwischen den beiden?

Lesen Sie auch: Miese Macho-Sprüche bei „Bauer sucht Frau International“: Und ihr wundert euch, dass ihr noch keine Frau habt? >>

Apropos Auserwählter: Auch Calina hat etliche Bewerbungen aus der alten Heimat – ein ganze Paket voll. Gut so! „Ich steh auf deutsche Männer“, gibt die Mutter von zwei Kindern zu. „Es sind wirklich viele Briefe aus Deutschland gekommen. Wow!“, staunt sie über das rege Interesse.

Kandidatin Calina aus Mexiko sucht bei „Bauer sucht Frau International“ ihren Traummann. TVnow

Zusammen mit ihrem Sohn trifft sie die Entscheidung, wen sie zur Hofwoche einladen möchte. Mit seinem Humor und einem Akkordeon-Ständchen hat Oliver (44) ihr Herz erobert. Rainer (50) überzeugte, weil er ebenfalls Kinder hat und sehr geerdet rüberkam bei seiner Bewerbung. 

„Ich überschreite viele meiner Grenzen. Wenn ich in der Vergangenheit mein Herz geöffnet habe, bin ich sehr enttäuscht worden“, verrät Calina, warum sie sich mit Männern so schwer tut. Ob sich das bald ändert?

Oliver, dessen Gepäck nur zum Teil in Mexiko angekommen ist (sein Akkordeon ist dabei), legt sich noch einmal Orakel-Karten und ist mit deren Vorhersage erstmal zufrieden. Rainer fühlt sich wie im Paradies. Dann geht's zum Kennenlernen mit Calina. Und das ist mega-herzlich. Oliver trägt seine Bäuerin gleich mal auf Händen durch die Hotel-Vorhalle. Und hält sich auch mit flotten Sprüchen nicht zurück. „Ich hätte schon lieber neben dir gelegen“, antwortet er auf die Frage, wie die Nacht im Hotel war.

Beim Sonnenuntergang am Meer kommt dann Rainers großer Moment. Er nimmt Calina in den Arm. „Ich bin total überwältigt. Das ist ein Gefühl, das habe ich seit Jahren nicht mehr gehabt“, sagt er ihr. Und auch Calina meint: „Ich glaube, die Götter haben mich lieb.“ Romantisch sitzen sie am Felsen.

Bis Oliver kommt und stört. Mit seinem Akkordeon drängt er sich daneben und spielt ein spanisches Lied. Seiner Aufforderung an Calina, ihm zum Dank um den Hals zu fallen, kommt sie aber nicht nach. Sie lässt ihn abblitzen. Ist er einfach zu forsch? Noch will Calina Oliver nicht abschreiben, aber so richtig angenehm scheint ihr seine Art nicht zu sein. Sie versucht seine nicht enden wollenden Anmachsprüche wegzulachen.

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Calina aus Mexiko verbringt mit ihren Ausgewählten Rainer und Oliver romantische erste Stunden. TVnow

So geht es bei „Bauer sucht Frau International“ weiter – die Sendetermine im Überblick

  • Folge 2: 16.08.2021 um 20:15 Uhr
  • Folge 3: 23.08.2021 um 20:15 Uhr
  • Folge 4: 30.08.2021 um 20:15 Uhr
  • Folge 5: 06.09.2021 um 20:15 Uhr
  • Folge 6: 13.09.2021 um 20:15 Uhr